Behringer iAXE393

von Livedeath, 01.07.06.

  1. Livedeath

    Livedeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.06
    Zuletzt hier:
    11.06.15
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    506
    Erstellt: 01.07.06   #1
    Hi Leute.
    Seit neuestem gibt es eine USB (!?!?) fähige E-Gitarre von Behringer.
    http://www.behringer.com/IAXE393/index.cfm?lang=GER
    Was könnt ihr mir dazu sagen?
    taugt sie als einsteiger gitte oder soll ich mir was anderes holen?
    weil ich meine USB ist schon cool, auch wenn kein Humbucker da drin ist, aber kann man bestimmt nachrüsten. *g*
    Gruß Lars
     
  2. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 02.07.06   #2
    Hi!
    Naja, Humbucker sind nicht drin, aber dafür 3 Singlecoils :D
    Bei Behringer auf der Page liegt der Preis für das Teil bei 138€, also ich denke mal eher net so der Burner, ausserdem kennt man ja Behringer :p

    Und das mit dem USB, das find ich schnick schnack, aber jedem das seine.
    Also Anfängergitarre würde ich dir ne Fender Squier oder ähnliches empfehlen, oder wenn du genau die Form von der Behringer haben willst, ne Yamaha Pacifica...

    MfG
    Andreas
     
  3. Nat!

    Nat! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Herbede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 02.07.06   #3
    Na komm, erzähl doch mal aus deinem reichhaltigen Erfahrungsschatz mit Behringer.
     
  4. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 02.07.06   #4
    na du bist ja ein ganz ein großer....

    man weiß zwar nicht genau, was der frager wissen wollte, aber gleich mal ein gerücht und ein paar unpassende tips zur hand. super!

    aber vielleicht erzählt uns noch jemand was, der das ding schon mal gesehen hat und was zu sagen hat.

    wäre auch gespannt: immerhin eine menge technik in einer gitarre vereint!
     
  5. Livedeath

    Livedeath Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.06
    Zuletzt hier:
    11.06.15
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    506
    Erstellt: 02.07.06   #5
    vor allem, was kann man dort modifizieren, und was ist nicht mehr machbar? zum beispiel ob man nen humbucker einbauen kann, usw.
     
  6. frannek

    frannek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.05
    Zuletzt hier:
    25.06.08
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.06   #6
    also meiner Meinung nach wäre es leicht schwachsinnig, an ner 138-Öcken-Klampfe Fräsungen und was weiss ich vorzunehmen um nen Humbucker nachzurüsten:confused: ... ich glaub das lohnt sich echt nich...
     
  7. fasangarten

    fasangarten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    22.06.11
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.06   #7
    Also ich kann nichts zu DER Behringer nichts sagen aber meine für 80€ kannste nich mal mit anderen Billigklampfen vergleichen...Also kannst die ja ma ausprobieren aber meine Meinung lass die Finger von Behringer
     
  8. UDE0991

    UDE0991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 03.07.06   #8
    Hi,

    Das Produkte ist ja noch nicht erhältlich, somit sind alle Aussagen eigentlich spekulationen.....

    >>>> Auch diese hier :

    Wenn ich folgende drei Bilder betrachte komme ich zu folgendem möglichem Schluss:

    Die USB-GUITAR iAXE393 Gitarre hat vermutlich so etwas ähnliches wie eine integrierte
    ASIO - USB Audio Card wie die "M-Audio JamLab"

    Die Modelling Software könnte OEM " Guitar Combos " vom Native Instruments sein !
    (Mann sieht sogar noch das Native Logo oben Links/Rechts)
    Das Recording System allenfallls Abelton Behringer Edition oder Freeware Audacity. etc ?

    Guckt euch mal die Bilder an ( Nativ Forum , bzw. die Bilder der SW)
    Fazit : Die SW ist echt Stark , die Qualität der Gitarre wird sich erst noch zeigen !
    Der Preis, für alles, falls die Gitte was taugt, alls Home Uebungs Equipement sicher nicht schlecht..:confused:

    Behringer USB / Guitar
    USBGitte.jpg

    Native Intstruments , Forum schon vorbereitet für "Behringer Combos..." ???
    KB.jpg

    Native Instruments...
    Amp.jpg

    -->>> Alternative:
    Jamlab kaufen (69.-), Guitar Combos (69.-) von Native kaufen = Total 138.- !
     
  9. frannek

    frannek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.05
    Zuletzt hier:
    25.06.08
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.06   #9
    für nen Anfänger ist es meiner Meinung nach dennoch sinnvoler nen Verstärker vor sich stehen zu haben
     
  10. SoulCircle

    SoulCircle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    14.11.07
    Beiträge:
    139
    Ort:
    RLP
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 04.07.06   #10
    wenn de was billiges willst ist behringer einwandfrei! aber dann hol was normal! einfach ne billige behringer! damit spielt mein lehrer mittlerweile auch im unterricht weil seine gibson dafür zu schade ist^^!
    wenn de eher was mitn bissel power und qualität haben willst, rate ich zu ner epiphone! die sind auch günstig aber da bekommste meiner meinung nach MEHR als de bezahlst, da die echt top fürn start sind!
    soviel zu dem thema^^
     
  11. Nat!

    Nat! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Herbede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 04.07.06   #11
    Ich hab meinen Fischverkäufer gefragt und der ist komplett anderer Meinung. Wer hat jetzt recht und warum ?
     
  12. SoulCircle

    SoulCircle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    14.11.07
    Beiträge:
    139
    Ort:
    RLP
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 04.07.06   #12
    wie kommt man auf so geile sprüche?:confused:

    ps: frannek MUSS recht haben, da er yamaha und PRS besitzt! hab auch ne yamaha und will mir ne PRS zulegen*g*
     
  13. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 04.07.06   #13
    also der sohn eines freundes hat als einstiegsgitarre eine behringer stratocaster mit amp bekommen und ich muss sagen, das ist das mieseste, das ich je in der hand hatte. ich rate absolut davon ab.

    meiner persönlichen meinung nach wäre eine "normale" gitarre mit amp besser als einstiegsgerät weil man bei dem ganzen usb schnickschnack mit den angeblich 1000 möglichkeiten leicht vom wesentlichen abgelenkt wird, dem gitarrespielen. ich würde eine epiphone, squier, ibanez oder yamaha für den anfang empfehlen und dazu einen roland microcube.
     
  14. Nat!

    Nat! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Herbede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 04.07.06   #14
    Das Problem ist, daß ich Frannek nicht kenne und ich vermute mal 99.9% der restlichen Boarduser auch nicht. Seine "Meinung" hätte auch sein können, klasse einen Amp brauch man gar nicht. Na und ? Hat das jetzt irgendeine Relevanz für irgendjemanden ?

    Woher soll ich ahnen, daß Franneks Meinung durch irgendwelche Erfahrungen oder sonstiges Wissen für mich von Interesse sein könnten ? Das sollte er dann mal noch dazuschreiben.


    P.S. Wer Yamaha spielt kann keine Ahnung haben. :twisted: (Vorsicht Meinung, Vorsicht Ironie!)
     
  15. Livedeath

    Livedeath Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.06
    Zuletzt hier:
    11.06.15
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    506
    Erstellt: 14.08.06   #15
    soo leuts. Jetzt gibts scheinbar die iAXE-393 nun auch endlich im Laden und ich will endlich mal nen Eindruck von euch Besitzern dazu hören.
    Behringer iAXE-393 USB-Gitarre
    Dann kann man den Anfängern eine schwere Entscheidung abnehmen, ob die 109€ komplette verschwendung sind und sie sich dafür lieber ein paar Stangen Zigaretten holen sollen, oder das Ding als Einstiegshilfe gerade so durchgeht. ;)
    Gruß Lars
     
  16. UDE0991

    UDE0991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 14.08.06   #16
    ...also ne Verschwendung wirds kaum sein ( Preis SW + Gitte = 109 !!) und ist allemal gesünder als ne Stange Zigaretten ! ;) ... aber im Ernst:

    Ich denke, für diejenigen die bereits ein Gitte haben ist die Kombination

    Native Instruments Combos ( 69.-) und Jamlab (69.-) allenfalls die bessere Wahl.
    Man ist flexibler, da man z.B. ebefalls via GT Express ( Gratis) , Guitar Rig , Ablitube.. jamen kann..

    Irgendwie dünkt mich diese USB/ Audio Schnittstelle nicht so ideal und proprietär !
    ( und vorallem nicht flexibel )

    iAXE393_USBconnector.jpg
     
  17. Nat!

    Nat! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Herbede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 14.08.06   #17
    Mich dünkt die auch nicht so ideal, aber proprietär ist sie nicht. Das ist 'nen Standardanschluss.
     
  18. UDE0991

    UDE0991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 14.08.06   #18
    Hi, ...ist natürlich das System als solches gemeint, nicht die USB Schnittstelle,;)
    Meiner Meinung nach sollte man mit einem Standart Klinken Kabel in ein Audio Interface und die USB / Audio Schnittstelle nicht in die Gitte verfrachten.

    JamLab und jedes andere Audio Interface machts ja vor.

    ..na ja , wie auch immer, die Wege der Hersteller sind unergründlich :o
     
  19. Nat!

    Nat! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Herbede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 28.08.06   #19
    Mir ist beim Blättern der aktuellen c´t aufgefallen, daß da ein Test der iAxe drin ist. Also für die die's interessiert, dies dürfte der erste Test in den Printmedien sein. Klang im grossen und ganzen OK, aber die Stimmechaniken sind wohl nicht so der Bringer. (Das hab ich behalten :))
     
  20. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 23.09.06   #20
    Kann jetzt jemand mal was dazu sagen der die mal in der hand hatte oder der die besitzt? Würd mich nähmlich reitzen so ne Klampfe zuhause zu haben! Naja gut für 109€ wirds nich der brüller sein aber man kann sich die doch mal anschaffen, dann kann ich nämlich auch endlich mal was aufnehmen!:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping