Behringer oder Harley Beneton

von kleelu007, 06.02.06.

  1. kleelu007

    kleelu007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Österreich/Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 06.02.06   #1
  2. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 06.02.06   #2
    Vielleicht sollte er einen Schein drauflegen und sich sowas kaufen,
    nen Markennamen an Gitte und Amp bekommt er auch wieder los, wenn er mal keinen Bock mehr hat oder feststellt, daß es doch nicht sein Ding ist.

    Ansonsten: das Thomann-Set ist billiger und der Amp brennt länger im Kamin, weil er etwas größer aussieht. ;)
    Aber Schmerz beiseite: Da kann er sich IMHO den Spaß am Musik machen versauen, bevor er richtig auf den Geschmack gekommen ist.
     
  3. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 06.02.06   #3
    Der wird mit beiden Sets keine Freude haben. Sowohl die Gitarren, als auch die Verstärker sind wirklich unterstes Niveau. Für die Musikrichtungen die in deiner Signatur stehen sind die Gitarren eh ungeeignet, da sie nur über Single-Coils verfügen. Du solltest zumindest einen Humbucker haben. Das macht echt keinen Sinn sich mit so nem miesen Equipmnt den Spaß am Musikmachen zu verderben. Lieber etwas mehr Geld ausgeben und dann wenns doch nichts wird das Equipment wieder verkaufen

    cu Direwolf
     
  4. Static

    Static Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    14.12.10
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #4
    Oder mal auf eBay schaun. Gebrauchte Gitarren sind manchmal erheblich billiger als Neue, obwohl sie ordentliche Qualität haben.
     
  5. Camellion

    Camellion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.07
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 06.02.06   #5
    Was gutes gebrauchtes is glaub ich besser als das 120€ komplett Set! Guck doch mal in die Zeitung, in Gitarrenladen oder sonst wo. Von ebay würd ich bei sowas eher abraten (Stichwort: Wundertüte). Oder wenns was neues sein muss ein Roland Micro Cube und ne Yamaha Pacifica oder ned Ibanez GRG170. Da haste was gescheites, was er auch noch in ein paar Jahren spielen kann.
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 06.02.06   #6
    Ich kann ruhigen Gewissens für jemanden der Gerade anfängt und sich noch nicht sicher ist ob er dabei bleibt dieses Set empfehlen -> http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-Jumpstart-Set-GRX-40-BK-prx395745219de.aspx
    Das ist kein absoluter Schrott und es reicht für den Anfang.

    Hat er schonmal ne Klampfe in der Hand gehalten dann wird er damit allerdings nicht weit kommen, dann soll er sich fürs erste was ordentliches zulegen und sparen.
    Da würd ich wenn es mit dem Geld knapp ist zu ner Pacifica raten -> http://www.musik-service.de/Gitarre-Yamaha-PAC-112-prx395360970de.aspx

    Oder aber wenn dein Freund noch etwas sparen könnte die Fender Mexico Strat. IMO für das Geld absolut klasse. -> http://www.musik-service.de/Gitarre-Fender-Stratocaster-Standard-RW-06-prx395497658de.aspx
     
  7. Waldorf

    Waldorf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.06
    Zuletzt hier:
    16.09.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #7
    jo...
    ich bin damals auch mit ner jamaha angefangen...kostet nicht viel,und hat auch einen guten sound
     
  8. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 06.02.06   #8
    dat ibenez set is ok, yamha wär für meinen geschmack besser.... aber speziell die drei als erstes genannten sets sind nich so der bringer. speziell von der epi lp special 2 bin ich alles andere als angetan *g
     
  9. kleelu007

    kleelu007 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Österreich/Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 06.02.06   #9
  10. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 06.02.06   #10
     
  11. Static

    Static Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    14.12.10
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #11
    Die ist überhaupt net klasse...
    Ich hatte mir die gekauft, totaler Schrott ist das, was die da in Mexiko machen.
    1. Versuch: Gitarre hatte lauter Flecken und total verrostete Saiten, also umgetauscht und
    2. Versuch: Gitarre fing nach paarmal Spielen an, zu rattern. Halsstab vibrierte schön im Hals mit.
    3. Versuch: Wieder umgetauscht und gleiches Problem. Ich hätte eher Percussion machen können, mit dem Geratter, als Gitarre spielen.
    Also, Gitarre zurückgegeben und auf eBay nach ner Billig-Klampfe geguckt. Wenn die teureren Marken-Modellen so schrottig sind, dann kann man sich auch gleich irgendeine billige Gitarre kaufen. Die ist dann auch schrottig, aber man bezahlt wenigstens net so viel...
    Naja, und wenn sie gebraucht und billig ist, dann is die Wahrscheinlichkeit jedenfalls auch schonmal höher, dass sie auch a weng stimmstabiler als ne Benton ist.
     
  12. kleelu007

    kleelu007 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Österreich/Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 06.02.06   #12
    Weiß nicht was du gegen die mexico hast!!??!!:screwy:
    Manche mexico modelle sind ums doppelte besser Verarbeitet als die Highway modelle aus dem USA!!
    Ich hab sie selber die standart! Ich brauche meine NIE stimmen höchstens wenn ich draußen bei minus temperaturen spiele;) !!
    habe nen seymour duncan drinnen und kann nur sagen die ROCKT!!!
    die saitenlage ist ein wahrgewordener Traum!!
    ok vielleicht hast einen Pechvogel aus der mexicoserie dawischt aber ich habe bis jetz nur positives gehört und gespielt über die mexicoserie von FENDER!!

    lg
     
  13. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 06.02.06   #13
    Das ist übrigens genau der Grund weshalb man Gitarren antestet bevor man sie kauft!
    Bei dem Preisniveau sind Qualitätsstreuungen ja bekannt.

    Und ich habe von den Mex´s welche gesehen die oberamtlich waren. Testen!
     
  14. montezuma

    montezuma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 06.02.06   #14
    Ich habe mit dem Behringer-Set angefangen und war erstmal absolut zufrieden. Klar, das hängt davon ab, wie genügsam man ist. Für den Anfang wollte ich etwas möglichst günstiges, was mir abschätzen hilft, ob Gitarrespielen überhaupt etwas für mich ist. Und das hat es voll und ganz erfüllt. Mittlerweile, d.h. nach ein paar Monaten habe ich mir eine bessere (und teurere) Gitarre und einen Micro Cube gekauft - klingt bzw. spielt sich beides besser als die Behringer-Teile, aber ich spiele auf denen auch immer noch (rocken in meinen Anfänger-Ohren gar nicht schlecht) und benutze die Gitarre für Basteleien, für die mir die neue zu schade wäre.
    Eine Diskussion zu dem Thema:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=50636
    Übrigens ist der Wiederverkaufswert des Behringer-Sets gar nicht so schlecht, wie ich ab und zu bei Ebay sah.
    Mit Harley Benton habe ich leider keinen Vergleich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping