Behringer Pult Kanäle einzeln aussteuern?


Status
Für weitere Antworten geschlossen.
filth
filth
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.02.21
Registriert
05.09.03
Beiträge
469
Kekse
0
Moin,

kann jemand mir sagen, ob man bei einem Behringer Mischpult (14 - Kanal, mit Effektsektion, Bezeichnung nicht im Kopf) 4 Kanäle über separate Ausgänge aussteuern kann?

Zweck: Drumaufnahme im P-Raum. Soundkarte hat 4 Kanäle, die wir dann ansteuern wollen, damit für 4 Mics jeweils eine separate Spur entsteht.

Danke
 
Eigenschaft
 
Witchcraft
Witchcraft
R.I.P. exMOD
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.08.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
6.720
Kekse
18.140
Ort
NRW
Dazu bräuchte das Pult Direct-Outs in den Kanalzügen oder entsprechend viele Subgruppen mit seperaten Ausgängen.

Aber ohne genaue Typenbezeichnung gibt das hier sowieso nur eine rumraterei.......

Wenn du den genauen Typ hast schau einfach mal auf der Behringer Homepage nach der Bedienungsanleitung, diese sollte deine Frage beantworten.
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.528
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Wenn es wirklich das Pult ist, habt irh siogar mehrere Möglichkeiten. Das logischste wären die Inserts, die könnt Ihr auch als Direct Outs verwenden. Alternativ könnten bie vier Signalen die kanäle 1 und 2 an Main L und R, die Kanäle 3 und 4 an Alt 3 und 4 rausgeschickt werden. Inserst sind aber da elegentaste Lösung, da sie quasi Direct Outs sind.
 
filth
filth
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.02.21
Registriert
05.09.03
Beiträge
469
Kekse
0
jup, nur hat das pult keine 4 inserts ;)
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.528
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Stimmt, es hat 8 Inserts ;)
 
filth
filth
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.02.21
Registriert
05.09.03
Beiträge
469
Kekse
0
ööh, bin ich denn blöd? wo sind die inserts?

4 kanäle über die alt-schiene? wie denn?
 
Witchcraft
Witchcraft
R.I.P. exMOD
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.08.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
6.720
Kekse
18.140
Ort
NRW
Stimmt, es hat 8 Inserts
Ich würde die Inserts bei diesem Pult allerdings nicht als Ausgang "missbrauchen", denn diese sind vor dem EQ und vor dem Fader angeschlossen. Also ist dann nichts mehr mit regeln.....

Verwende für zwei Kanäle (einer nach Links, der andere nach Rechts gepannt) die Main-Outs. Den dritten und vierten Kanal routest du anstatt auf die Main-Outs auf Alt-3 und Alt-4 Out. Diese vier Ausgänge dann an deine Soundkarte und fertig :)

Oder du nimmst statt der Alt-Outs die AUX / FX Sends, geht auch...
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.528
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Zitat aus der Produktbeschreibung direkt auf der ersten Seite deiens Links:
Das kompakte MX1804X bietet Ihnen sechs Monokanäle mit vielen professionellen Features des MX3242X, wie INVISIBLE MIC PREAMPs, Inserts, 3-Band EQ mit regelbaren Mitten, ein schaltbares Low Cut-Filter plus vier Stereokanäle mit 4-Band EQ.

Für genaure Daten gibt es bei Behringer netterweise recht einige Links, z.B. die Bedienungsanleitung. Die ist aber gar nicht nötig, das "Block Diagramm" reicht schon. Auf dessen erster Seite gibt es Abbildungen der Buchsen. Und da sieht man, dass da Inserts sind. Für genauers kann man sich dann das Blockschaltbild auf de rzweiten Seite ansehen. Da sieht man auch die Isnerts. Und außerdem die Alt SChienen. Daraus kann man lesen, dass wenn man die Taste "Mute/Alt3-4" an den Kanalzügen drückt, diese auf die Alt sattt auf die Main Schiene gehen, und an den entsprechenden Buchsen auch auch entgegen genommen werden können.

EDIT:
Ich würde die Inserts bei diesem Pult allerdings nicht als Ausgang "missbrauchen", denn diese sind vor dem EQ und vor dem Fader angeschlossen. Also ist dann nichts mehr mit regeln.....
Wieso nicht? Gut, ist geschmackssache, aber wenn ich ein Mischpult als Recording Preamp verwende, will ich doch gar nichts regeln. Die Fader irritieren doch nur, man will doch nur mit dem Gainregler auf LinePegel austeuern, und mehr nicht. EQ würde ich eh nachträglich machen; ich benutze mein Yamaha MG 16/4 als Achtfach Recording Preamp über Inserts. Beim Yamaha sind sie Post-EQ, dennoch achte ich darauf, daher muss ich drauf achten, dass sie immer auf Neutral stehen.
 
Witchcraft
Witchcraft
R.I.P. exMOD
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.08.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
6.720
Kekse
18.140
Ort
NRW
ööh, bin ich denn blöd? wo sind die inserts?
Hinten am Pult, aber wie schon geschrieben, du hast dann keinen EQ und es ist keine Regelung über den Kanalfader möglich.........
 
filth
filth
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.02.21
Registriert
05.09.03
Beiträge
469
Kekse
0
vielen dank!
 
toeti
toeti
Keys
Moderator
Zuletzt hier
13.08.22
Registriert
19.08.03
Beiträge
15.063
Kekse
21.624
Ort
Herdecke
Würd ich auch so machen.

Das Signal kann man ja schön im Rechner bearbeiten. Nur aufpassen, das nichts übersteuert. Das ist wichtig.

Gruß
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben