Behringer Rackgeräte - taugen die was ?

von =dark3zz=, 08.07.08.

  1. =dark3zz=

    =dark3zz= Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 08.07.08   #1
    grüzis...wollte mal frech hineinhorchen ob alle diese 19" Behringer Rackgeräte wie z.b. Ultrafex II etc, etwas taugen (Im Live Betrieb)

    ich will ans ende meiner keyboardBurg im proberaum und natuerlich dann auch live, einen kompressor reinhängen, damit alles gleich laut klingt. ist doch einfacher als sämtliche sounds anzupassen :)
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 08.07.08   #2
    Naja,

    mal abgesehen von dem taugen, geht da ganz schön Dynamik flöten. Also du bekommst nicht den Effekt, den du dir davon versprichst. Ersatz für Arbeit :).

    Also aus rein Soundtechnischer sicht würde ich das nicht machen.
     
  3. Boogie_Blaster

    Boogie_Blaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    369
    Kekse:
    6.513
    Erstellt: 08.07.08   #3
    Bloß nicht ;) - du kannst doch nicht einfach alle Sounds mit dem Kompressor plattmachen. Wenn überhaupt, dann braucht jeder Sound eine individuelle Behandlung, 1 Einstellung für alles wird jedenfalls nicht funktionieren, da jeder Sound ein ganz unterschiedliches Pegelverhalten hat. Und wie "laut" etwas klingt (vor allem im Zusammenspiel mit anderen Klängen), hängt ja auch nicht nur vom Pegel, sondern der frequenzmäßigen Zusammensetzung deines Signals ab, und die ist bei jedem Sound unterschiedlich.

    Grüße, Andi
     
  4. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.009
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    926
    Kekse:
    16.450
    Erstellt: 09.07.08   #4
    Zum Thema Behringer: Zumindest kann man damit prima Kratzer auf darunter montierten Geräten abdecken.

    Zum Thema Kompressor: Würde ich lassen. Es sei denn, du spielst French Filter House. Dann brauchst du noch 'ne MBase 01, die den Sidechain-Eingang antreibt, damit das alles auch ja schön pumpt... :D Abgesehen davon wird damit nicht alles im Vergleich zueinander gleich laut, sondern die Suppe, die hinten rauskommt, bleibt immer auf demselben Lautstärkeniveau, und du kannst dir Expression-Pedale sparen.


    Martman
     
Die Seite wird geladen...

mapping