suche tipps fuer keyboarder-PA+stuff fuer proberaum

von =dark3zz=, 20.09.07.

  1. =dark3zz=

    =dark3zz= Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 20.09.07   #1
    suche tipps fuer keyboarder-PA fuer proberaum

    --------------------------------------------------------------------------------

    hallöchen da draussen, ich habe eine frage in die runde zu werfen. gibt den thread sicher schon tausendmal, aber ändert sich ja evtl von setup zu setup...

    ich spiele mit folgenden geräten in bands (theoretisch gleichzeitig.......ausser dem piano. aber 6MonoKanäle sind immer gut zu haben):

    - Korg Triton Extreme 76
    - Korg X-50
    - M-Audio StagePiano88

    ich suche nun tipps wie: ich brauche noch folgenden kompressor, dann dieser limiter hier, dieser mixer wäre sinnvoll da er blablabla......


    was denkt ihr für mich so als ganzes equipment gedacht von der eigenen Abmische her und eigenes PA als monitor in einem bandraum ?

    pa würde ich selbstverständlich in Stereo auffahren...

    wäre es sinnvoll das ganze in ein 19" zustecken und alles vorzuverkabeln oder ?

    preislich im untersten segment, da die kohle lieber in synthies gesteckt wird, preislich günstig nenn ich z.b. 19" z.b. von behringer ?

    (live werden wir nie unser eigenes pa mitnehmen. wenn ueberhaupt dann nur einen monitor, und die abmische natürlich )

    herzlichen dank fuer eure tipps, die welche schon grosse erfahrungen damit haben
     
  2. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.602
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.550
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 23.09.07   #2
    Moinsen!

    Du stehst ja wohl nicht allein im Proberaum, so das es da eher Sinn machen würde, einen Mixer für alle beteiligten Musiker anzuschaffen. Genau wie der restliche PA Krams. Es sei denn, Du willst einen Submix machen und diesen dann an den Mainmixer senden!

    So dann klär uns mal bitte auf!

    Greets Wolle
     
  3. =dark3zz=

    =dark3zz= Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 23.09.07   #3
    salüdele und tnx fuer die antwort.

    das ist es eben ja, ich hab keinerlei ideen was gut wäre/ist/sein wird.....

    soll ich ein eigenes pa anschaffen und alles fuer mich abmischen und auf mein eigenes PA ziehen (was eigentlich das ziel wäre, ich will nicht das PA teillen mit den vocals)

    also ich bräuchte ne komplette, kompetente beratung meister :)

    alles was ich hab steht oben. 3 synthies/keyboards

    hab hier z.b. bilder von keyboardern gesehen die haben innem 19* equalizer, mixer, kompressoren, stereo enhancer etc drin......dasrum die frage. bringts das, was brauch ich etc..




    ps: zuhause ist alles schoen vorhanden. pc ueber RME output in mixer etc....das kein prob. nur im proberaum herrscht ja ne andere akkustik vorallem, nix digitales studio :)
     
  4. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.602
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.550
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 24.09.07   #4
    Moinsen!

    Also wir reden hier mal nicht von PA (Public Adress), denn die ist was der Name ja schon sagt für´s Publikum da, sondern von einem Monitoring! Über die Frage ob Du Dir das Monitoring mit den Vocals teilen willst oder nicht müssen wir hier nicht zu diskutieren, manchmal macht es aber durchaus Sinn, wenn man als Keyboarder auch mitbekommt, was die Kollegen und Kolleginnen Sänger da so treiben!:D Und außerdem benötigst Du mindestens ein Rhytmusinstrument mit auf Deinem Monitor, oder sollen sich alle nur nach Dir richten??? Eine gute Band kann nur funktionieren, wenn alle Musiker und Techniker an einem Strang ziehen. Das nur mal am Rande.

    Kommt immer drauf an was Du mit Deinem Sound so alles anstellen willst!:) Klar kannst Du Dir mit einem kleinen Submischer einen eigenen Monitorsound basteln, wenn Du unabhängig vom FOH Techniker sein willst. Ob es das bringt weiß ich nicht. Kommt auch mit darauf an, was ihr denn so als Bandmixer zu stehen habt. Wieviele Auxwege habt ihr zur Verfügung? Wenn euer derzeitiges Pult nicht genügend AUXe zur Verfügung hat, damit Du einen eigenen Mix bekommst, dann würde es bestimmt Sinn machen sich einen kleinen Submixer hinzustellen. Wenn Du Deine Sachen noch selber irgendwie bearbeiten willst mit Effekten die also extern sind, dann bietet sich diese Lösung ebenfalls an. Macht immer dann Sinn, wenn ihr keinen eigenen Bandtechniker habt, der immer mit dabei ist um Euch abzumischen. Denn die gestellten Techniker kennen ja Dein Repertoir nicht! Also gibst Du denen dann einen fertigen Mix von Dir! Beachte aber dabei immer, Disziplin waren! Nicht ständig rumkurbeln sondern den Mix immer konstant halten, sonst bekommt der Kollege am FOH die Krise!:eek: Und zuviel FX ist auch nicht immer des Weisen Stein!

    So nun schreibe mal was ihr so im Proberaum / Live habt. Welches Pult wieviel Monitoring?

    Greets Wolle
     
  5. =dark3zz=

    =dark3zz= Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 05.10.07   #5
    spielt eigentlich keine rolle was im proberaum steht. es geht nur um meinen part.

    ich gehe ja auch eigens auf meine eigenen abhöre(ich sag dem einfach PA:) und genau das wäre die frage: was für ne abhöre würde man mir verkaufen wollen ? und wie komme ich auf MEIN EIGENES abhörsystem ? :)

    die abhöre ist auch nur fuer den proberaum...............


    der rest der band einfach ned beachten. drums geht ohne speaker, voice ueber eigenes PA, bass und EGIT ebenso oder :)

    scheint ne schwierige sache zu sein, hab nicht viel antworten hier '^'
     
  6. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.602
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.550
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 05.10.07   #6
    Moin,

    Ist es nicht nur rückst Du nicht mit den gewünschten Infos rüber!

    eben nicht! Es ist sehr wohl von Bedeutung was Ihr für einen Mixer habt und wieviele AUXe da drin sind, denn danach kann man dann entscheiden was sinnvoll ist und was nicht! Das hatte ich aber in meinem vorigen Post schon genau beschrieben.

    Da Du aber unabhängig von der Band sein willst, kommst Du um einen kleinen Mixer nicht herum! Du hast 3 Keys also benötigst Du mindestens 6 Eingänge, da die Teile Stereo sind.

    Die unterste Schiene würde da dieses Teil sein:

    http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Behringer-Eurorack-Pro-RX-1602-prx395719266de.aspx

    Dann kannst Du an die Main Outs zwei Aktiv Monitore dran hängen:

    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-dB-Technologies-Basic-200-prx395744977de.aspx

    Damit hättest Du also deine sogenannte Abhöre! Geht auch mit einem Kopfhörer über den Kopfhörer Out! Wenn Du dann noch willst, dann kannst Du auch von dem evtl vorhandenen Bandmixer Ausgang in Deinen Keymixer reingehen und hättest damit noch den Bandsound mit drauf! Du hast auch noch genügend Eingänge frei um FX einzusetzen, aber Du kannst damit nicht zusätzlich Deinen Sound an das Masterboard schicken, weil da ja Deine Abhöre dran hängt!

    Dazu bräuchtest Du in etwa sowas:

    http://www.musik-service.de/yamaha-mg-166-prx395760070de.aspx

    Fehlt natürlich noch das passende Rack dazu!

    Greets Wolle
     
  7. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 05.10.07   #7
    In der Regel sind die Keyoardsounds schon so bearbeitet, dass Du da nix weiter brauchen wirst.

    Ich habe Probleme Deine Wörter zusammensetzen zu bringen einen Sinn für meinen Gehirn in Kopf.
    Nein, nicht zwingend. Wenns geht, solltest Du live das Zusammenmischen Deiner Keyboards dem FOH-Mann überlassen. Natürlich ist es im Probenraum gleich etwas ordentlicher, wenns schön im Case eingepackt ist...
    Wenn Du unbedingt was in 19" haben willst und es soll billig sein, dann nimm sowas: Klick. :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping