behringer und marshall

von Styleven, 02.08.05.

  1. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 02.08.05   #1
    mal ne frage
    wenn ich n behringer top mit ner marshall box kombiniere hab ich den den alles zerstörenden,kleine vögel zum explodieren bringenden marshall sound den ihr alle so hochlobt?
     
  2. indaba

    indaba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 02.08.05   #2
    naja, ich würd mal sagen, für den sound brauchste sicher auch nen marshall top, ob das mit nem behringer klappt??? ne box ist halt auch nur n´ teil, im vergleich zum top vlt sogar ein relativ kleiner. was für ne behringer box soll es denn werden?
     
  3. Styleven

    Styleven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 02.08.05   #3
    hab n behringer lx 1200h.in den meisten post steht das die dazugehörigen boxen extrem scheisse klingen sollen(kanns also nicht aus eigener erfahrung sagen)hab mir behringer gekauft weil ich der meinung war"geil denn kann ich ja zwischen marshall und mesa boggie imemr umschalten mit der geilen ampsimu"naja aber wie gesagt wenn die boxen so scheisse sein sollen...
     
  4. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 02.08.05   #4
    ich kenne zwar das behringer teil nicht, aber für einen richtigen marshall sound brauchst du einen marshall amp!
    die diversen marshallboxen verfeinern den sound nur bzw. formen ihn in eine gewisse richtung.

    vergiß das du mit dem behringer und einer marshallbox einen echten marshallsound bekommt.
    es kann evtl. in die richtung gehen, aber es wird niemals das selbe sein.
     
  5. Ad-Rock

    Ad-Rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    24.02.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Shangri La
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    508
    Erstellt: 02.08.05   #5
    Also, ich kann nicht beurteilen, wie die Behringer 4x12" mit einem Behringer-Top klingen, aber mit meinem Rack-Setup war es wirklich nicht das Gelbe vom Ei... sehr metallisch und schrill... Für mich war die Dragon-Box eine auf jeden Fall lohnende Anschaffung. :)

    Vielleicht kannst du dein Top mal im Musikladen mit den Behringer-Boxen testen! Behringer Equipment gibts ja fast in jedem Shop. Vielleicht gefällt dir der Sound!

    Also testen, marsch, marsch! :p
     
  6. Standby

    Standby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 03.08.05   #6
    auf jeden fall brauchst du noch ein marshall topteil, für marshall sound.

    entweder du kaufst dir jetzt ne gute marshall box, da hast du die schon mal und später brauchst du dann "nur noch" das topteil.
    Oder du lässt die box und das top weg und kaufst dir ein combo.
    Oder du bist mit dem sound zufrieden und holst dir nix.
     
  7. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 03.08.05   #7
    Schön wärs.
    Um nach Marshall und Mesa zú klingen braucht man auch beide Amps.
    Ich würde das sagen es liegt am Top.
    Behringer Gitarrenverstärker sind nicht sehr gut, um nicht zu sagen Müll.
    Wenn du das Behringer Top mit nem guten Marshall Top vergleichst,
    machst du einen Käfer/Ferrari Vergleich.

    Die Boxen sind aber für das Geld ganz i.O. (hatte vor meiner 1960A auch ne Behringer Box)

    Also lieber Marshall Top auf Behringer Box als umgekehrt.
    Ausser dir gefällt der Sound von dem Behringerteil wirklich.
    Ist aber unwahrscheinlich ;)
     
  8. Schweri

    Schweri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    9.01.14
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 03.08.05   #8
    Das halte ich für ausgemachten Blödsinn. Da kommt mal wieder dieses Typische Ich-Hasse-Behringer-Egal-Was-Die-Machen-Haltung raus (die hier so einige im Forum haben). Es gibt ein paar Sachen von Behringer, die sind wirklich nicht das Gelbe vom, aber auch ein paar Sachen die sind wirklich gut, und der Vampire gehört dazu!

    Wenn dir irgendwas von Behringer beim anspielen nicht gefallen hat, dann schreib doch auch das XYZ war nicht gut, aber nicht, dass alles von Behringer "Müll" wäre, so eine Einstellung kotzt mich an. Ich find den 2-kanal JCM 800 Marshall auch scheisse (für mich ist der rausgeschmissenes Geld), aber ich sag trotzdem nicht dass Marshall generell scheisse ist, weils ja auch gar nicht stimmt, der 1-Kanal JCM 800 ist wieder supergeil. Das ein Behringer nicht so geil klingt wie ein 1-Kanal JCM 800 sollte wohl jedem klar sein, hat ja auch keiner behauptet, aber trotzdem ist nicht gleich alles von Behringer "Müll".

    Bitte bleibt mal sachlich und verzichtet das nächste mal auf Vorurteile oder irgendwelche Märchen die ihr vom Hörensagen kennt.

    Danke!
     
  9. distortionsteve

    distortionsteve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.05
    Zuletzt hier:
    20.01.06
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 03.08.05   #9
    SOOO...Ich hab auch das Behringer Top...ein Konzert über die Dazugehörige Behringer Box ... und ein Konzert mit einer Marshall ( 1960 ) .. Bei der Behringer hatte ich die Recto Simulation drinnen und bei der Marshall logischerweise Die Marshall Simulation !Mit der Recto Simulation und der Behringer Box klang es nicht so gut.. Beim Soundcheck (mit der Behringer Box) habe ich auch mal die Marshall Simulation drinnen gehabt und sie Mit dem Danebenstehenden Marshall verglichen....Es ist schon ein anderer sound...aber nicht unbedingt schlechter. Mit der Marshall Box klang das natürlich ein Bisschen Mehr nach Marshall (was wahrscheinlich an den Speakern liegt!), aber wieder irgendwie ein eigener stil.. Das beste was du machen kannst ist imho eine Ibanez Box darunnter zustellen...die Cab-Simulationen Auszuschalten und eine Recto Simulation einzustellen....Klingt wirklich gut........greez Stiff :great:
     
  10. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 03.08.05   #10
    sooooo.
    jetz mal ganz langsam.
    ich habe schon einige, wenn nicht mittlerweile fast alle Behringer Gitarrenverstärker angespielt und gehört. Und an denen Dinger (ausser den Boxen, die sind in Ordnung) hat mir NICHTS gefallen. Klingen kalt, kratzig, billig.
    Verarbeitung ist unterste Schublade. Behringer Gitarrenverstärker sind für mich Müll.
    Ich habe nicht gesagt das Behringer insgesamt scheiße ist. Das habe ich nicht gesagt! Les doch erstmal genau und poste dann! die bauen auch wirklich ordentliche Sachen für wenig geld.
    Fühl dich doch nicht gleich angegriffen nur weil du einen Verstärker spielst den ich für Müll halte. Ich spiele nen Marshall und den halten auch manche für Müll, weil sie ja ein ultrabösen harte achso tollen Badewannensound brauchen.
    Na und ? Das ist mir egal, solange er mir gefällt
     
  11. Schweri

    Schweri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    9.01.14
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 03.08.05   #11
    Dann schreib bitte auch dass du sie alle bereits getestet hast und verzichte bitte auch solche Formulierung wie alles von XYZ ist Müll. Denn von Leuten die generell irgendetwas für Müll halten ohne es je gespielt zu haben (was bei dir wohl nicht der Fall ist) und es dann auch noch verbreiten halte ich wenig.

    Gerade weil ich einen Behringer spiele, weiss ich dass er kein "Müll" ist, nur solche unqualifizierten Beiträge kann ich hier nicht so stehen lassen.
     
  12. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 03.08.05   #12
    Wie oft noch ?
    Ich habe nicht geschrieben das alles von Behringer Müll ist, sondern die Gitarrenverstärker. und da ist mir noch keine guter unter die Finger gekommen.
    ich glaube wir haben einfach andere Ansprüche.

    also Peace :cool:
     
  13. distortionsteve

    distortionsteve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.05
    Zuletzt hier:
    20.01.06
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 03.08.05   #13
    Geht eigendlich jeder thread in eine endlose Behringer Disskusion..:confused:



    steve
     
  14. Leguano

    Leguano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    15.06.06
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Braunschweig, Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    261
    Erstellt: 03.08.05   #14
    Ja, weil die Behringer spielenden Einsteiger davon überzeugt sind, dass ihr Amp ultimativ ist und "der geilste überhaupt" und dann nicht vertragen können, wenn ihnen jemand sagt , dass es vielleicht doch nicht ganz so ist...

    Grüße;
    Kevin :)

    PS: Ich mag weder den Behringer noch den Marshall Sound und bin überglücklich, dass unsere Gitarristen Engl spielen...aber ist eben Geschmackssache---
     
  15. distortionsteve

    distortionsteve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.05
    Zuletzt hier:
    20.01.06
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 03.08.05   #15
    Naja..also ich bin nicht anfänger und bin jetzt von marshall auf behringer umgestiegen....Mir gefällt der sound ganz gut..:great:

    Da kann man mir erzählen was man will...:great: :D

    steve
     
  16. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 03.08.05   #16
    wenn ich hier rede Marshall ist besser als Behringer dann meine icht die Vollröhren/Hybridamps. Die MG's sind nicht so klasse, das stimmt schon.
    Wobei ich den MG immer noch besser finde als die Behringerteile.
    Aber is ja Geschmackssache
     
  17. distortionsteve

    distortionsteve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.05
    Zuletzt hier:
    20.01.06
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 03.08.05   #17
    JOa..klar die Marshall röhren find ich auch geiler..aber als schüler hatt man halt kein geld..:mad:


    Aber Behringer iss beser als die Mg´s....FINDE ICH...

    SO..JETZ IS ABER GENUG..NICHTS FÜR UNGUT...Ich möchte nicht streitn :great:


    PEACE steve
     
  18. Schweri

    Schweri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    9.01.14
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 03.08.05   #18
    Ihr habt meine Posts wohl gar nich gelesen oder? Ich hab auch keine Lust auf die endlosen Behringerdikussionen (in denen eh immer das gleiche gesagt wird), aber wenn ihr meine Posts mal lesen würdet, dann würdet ihr auch verstehen dass es mir hier nicht um eine X-ist-besser-als-Y Diskussion geht, sondern (achtung!) dass ihr alle mal Abstand von allgemeinernden, teils vorurteilbehafteten Formulierung nehmen solltet und sachlich bleiben solltet. Ok?

    Damit ist die Diskussion jetzt beendet, das wird hier sonst zu OT!
     
  19. distortionsteve

    distortionsteve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.05
    Zuletzt hier:
    20.01.06
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 03.08.05   #19
    Totally agree...so back to topic...
     
  20. Styleven

    Styleven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 03.08.05   #20
    mhhh irgentwie redet jeder schlecht über die sachen die er nicht hat..mhh wenn ich mal selber was sagen kann.ich hab n marshall top mit der dazu gehörigen box jetzt mal gespielt.mhh also an einstellungen kann man nicht viel machen.endweder man find den sound gut oder nicht.(bei behringer hat man ja noch die amp simus das mein ich damit)vorweg der marshall gefällt mir vom klang sehr gut.der behringer ohne cab simu klingt aber auch verdammt gut also wenn nciht sogar ebenwürdig(das sag ich jetzt nicht weil ich das ding schon gekauft habe,würde es sonst bei ebay rein setzten und mir n marshall hollen,also daran liegts nciht)was mich an den behringer nun aber wirklich stört ist das die distortion meist totall metalisch klingt,als hätt ich saiten aus blech drauf.kaufe mir jetzt deswegen noch andere distortion pedale(mit den einen das ich hab(boss md2) klingt es nähmlich gut).also zusammengefasst.wer unbedinkt den marshall sound haben will (und nur den)(sei noch dazu gesagt falls das einer im puplik raushören sollte,ausser gitarrenfreaks) der ist mit marhsall gut beratten und wer variabler sein will und seinen zuhörern auch mal n bissel anderen sound präsentieren will kauft sich sonst was fürn amp oder den behringer^^.ich wollte eigentlich nur wissen ob die qualität von den sounds sich unterscheidet aber das ist ja nicht,nach meiner hörprbe so ist halt nur n andere gitarren sound bei marshall.ps:in den handbuch von behringer vampires und vamps steht drinne nachempfundener marshall sound also keine 1000% 1zu1 umsetzung
     
Die Seite wird geladen...

mapping