Behringer V-Tone GMX 212 oder V-Ampire? Oder was anderes?

von Rockschtar, 10.07.04.

  1. Rockschtar

    Rockschtar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.04
    Zuletzt hier:
    12.07.10
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.04   #1
    Ich wollte mir demnächst einen neuen Verstärker für ca. 300 € kaufen, weiß aber noch nicht genau welchen. Könnt ihr mir helfen? Der Behringer V-Tone GMX 212 gefällt mir schonmal sehr gut, habe ihn aber noch nicht gespielt. Jetzt habe ich noch den V-Ampire für 20 € mehr gesehen... wo ist der Unterschied? Bei beiden steht 2x50 Watt (sind das jetzt 100, oder wie???), der Ampire scheint aber nur einen Lautsprecher zu haben... ich bin verwirrt... :confused:

    Oder spricht irgendwas gegen Behringer? Gibt´s gute Alternativen? Der Marshall MG 50 DFX kommt mir ziemlich teuer vor, ansonsten könnte ich mir auch den Fender Frontman 212R vorstellen... Bin für jede Hilfe dankbar!
     
  2. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
  3. Salomon

    Salomon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    7.02.14
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.04   #3
    Hi,

    jo kann dir auch nur zum Spider 2 raten.
     
  4. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 10.07.04   #4
    der behringer is schrott wie gesagt line 6 oder vox die sind klasse
     
  5. Rockschtar

    Rockschtar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.04
    Zuletzt hier:
    12.07.10
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.04   #5
    Gibt´s denn konkrete Mängel am Behringer, oder seit ihr einfach nur von den anderen beiden überzeugt?
     
  6. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 11.07.04   #6
    Gegen Behringer gibts hier im Forum ne ziemliche Abneigung/Vorurteile.
    Ich wette, dass die Hälfte der Leute die hier meckern noch nie nen V-Tone oder nen V-Ampire gespielt haben.
    Die Behringeramps haben ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältniss.
    Das heißt aber auch, dass irgendwo gespart werden muss.
    So ist insgesamt die Qualität eben nicht so gut wie bei einem Modell, was das gleiche kann aber sehr viel mehr kostet.
    Generell hab ich eigentlich nur gute Erfahrungen mit Behringer gemacht.

    Geh auf jeden Fall mal in den Laden und test die Teile an - für den Preis wirst du wahrscheinlich nix besseres finden!

    Den Vox kenn ich nicht, den SpiderII hab ich jedoch mal gespielt und fand den unter aller Sau...
    Was du noch in Betracht ziehen könntest wäre der Roland Cube.

    2*50 Watt sind nicht 100. Bei einem Amp mit 2 Speakern bekommt jeder Lautsprecher 50 Watt und ist damit """"für 50 Watt laut"""".
    Beide zusammen sind nicht doppelt so laut sondern einfach druckvoller als ein Speaker.

    edit: "der behringer is schrott wie gesagt line 6 oder vox die sind klasse"
    Verlass dich bloß net auf so ein dummes Geschwätz...
     
  7. Salomon

    Salomon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    7.02.14
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.04   #7
    Hi,

    naja jedem das seine! Dir gefällt der Line 6 nicht ich find ihn zB sau geil. Aber bei den Behringersachen wurde ich immer enttäuscht sei es der Blue Devil oder der V-Ampire ("die sind beide unter aller sau"). Das einzige wo ich zu Behringer raten kann sind Mischpulte die sind TOP :great:

    @Rockschtar

    geh in einen Laden und teste teste teste. Wenn du hier fragst findet jeder was anderes gut oder schlecht..
     
  8. tatanka

    tatanka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    26.05.05
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 12.07.04   #8
    Hi,

    ich kann dir einen neuwertigen Behringer GMX 212 incl. Originalverpackung - Originalpapieren und voller Garantie für 200 € anbieten.

    Gruss tatanka
     
  9. Rockschtar

    Rockschtar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.04
    Zuletzt hier:
    12.07.10
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.04   #9
    Danke für´s Angebot, ich muss aber erst noch antesten gehen... vielleicht komm ich dann nochmal darauf zurück.
     
  10. Musictoon

    Musictoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 12.07.04   #10
    Guten Tag!

    Also:
    Ich hab mal den V-Ampire angetestet!!
    Folgendes ist zu sagen:
    Mir persönlich gefallen die Fx und die Amp simulationen nicht schlecht, einige sogar recht gut! Natürlich ist nicht die rede von einer perfekten JCM 800 soundkopie die rede, sondern von einen klang, der vergleichbar mit einen solchen Amp ist! Jedoch muss ich dir sehr stark vom V-Ampire abraten, wenn du ihn als Amp für den Proberaum verwenden willst! Da kann er niemals gegen einen Drummer mithalten!

    Also: Für Band: nein!!
    Für Homerecording: Ja!! (allerdings würde ich dir da den V-Amp 2 empfehlen, hab den auch selbst an Stelle des V-Ampire gekauft!!)

    Und falls du wissen wilst, wie er klingt:
    Metall Solo
    Klavier + Solo Rock´n`Roll
    Sind alles sachen, die ich mit dem V-Amp aufgenommen habe!!

    Miles
     
  11. Rolli

    Rolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 12.07.04   #11
    @Salomon

    also das mit den Mischpulten ist sicher nciht pauschal richtig. Lies mal im PA-Forum dann wirste die Sachen auch bald Rauschinger und nicht mehr Behringer nennen.

    @all
    Aber wie immer wird hier Behringer schlecht gemacht. Wird allmählich langweilig. Es kann sich wohl kaum jemand vorstellen, dass man sich selbst seine Sounds bastelt und wenn man das mit nem Behringer hinbekommt ist das doch gut. Jeder vergleicht hier Sounds. Sounds von typischen Amps oder typischen Bands. Testet die Amps an und hört einfach genau hin ob Euch der Sound gefällt. Ich wette wenn man Geschmack messen könnte würde man beim Amptest bei 100 Personen mit dem gleichen Amp 100 verschiedene Messwerte bekommen

    Also immer daran denken. Musik ist Harmonie und Harmonie ist ein Gefühl und wer würde sich anmassen darüber zu diskutieren. es gibt wohl nichts individuelleres als ein Gefühl.

    gruss
    Rolli
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping