Kaufempfehlung: Topteil + Box oder doch Combo?

  • Ersteller Dom1702
  • Erstellt am

kingjoerg
kingjoerg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.19
Registriert
30.11.04
Beiträge
736
Kekse
156
Ort
Hannover
Bei geringen Lautstärken hat man durch die Vorstufenröhre einen cremigeren runderen Sound. Bei hohen Lautstärken klingts dann wieder mehr nach Transe (aber immernoch besser).
Ich würde mir mal den Laney LV200 anschauen!
https://www.thomann.de/de/laney_lv200.htm
Zum Laney gibts bei Youtube nen nettes Video, zwar vom Topteilversion, aber der Grundsound wird recht ähnlich sein....
 
Skkain
Skkain
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.10
Registriert
14.01.07
Beiträge
127
Kekse
0
Ort
Mörfelden
Hehe cool danke das klingt ja schon mal ganz gut, ich habe nähmlich das Laney LV300H topteil in Augenschein genommen aber ich will hier nicht vom Thema ablenken!
 
kingjoerg
kingjoerg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.19
Registriert
30.11.04
Beiträge
736
Kekse
156
Ort
Hannover
Damit kann man nicht viel falsch machen denke ich. In der Preisklasse finde ich den Laney auch ausgesprochen gut. Preis/Leistung kaum schlagbar...
 
Skkain
Skkain
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.10
Registriert
14.01.07
Beiträge
127
Kekse
0
Ort
Mörfelden
Das habe ich auch schon gehört und ich denke das ich mir sowas auch für den Anfang holen werde, mir wirds erst mal reichen denke ich!
Aber nochmal vielen dank!


Grüße ALex
 
kingjoerg
kingjoerg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.19
Registriert
30.11.04
Beiträge
736
Kekse
156
Ort
Hannover
wenn Du dir noch ne gebrauchte Laney GS412 Box für ca. 200€ dazuholt, hast Du für ca.500€ ein cooles Halfstack, mit dem man sicherlich auch länger seine Freude haben kann. Ist halt keines der Teile, wo man von vorne herein weiß, dass man sie in einem halben Jahr verflucht, weil sie nix außer billig waren (Hallo Behringer Tops :D )
 
D
Dom1702
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.19
Registriert
15.03.06
Beiträge
229
Kekse
199
Komisch, ich sag Peavey Supreme XL (neu sogar 500 €) und Behringer Box (neu 200 €) und ich würde ja soo einen riesen Fehler machen und jetzt kommst du mit 500 € Topteil + Box und das w#r von vorne herein etwas, was einem nach einem halben Jahr immer noch gefällt.... so manchmal frag ich mich ^^
 
D
Dom1702
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.19
Registriert
15.03.06
Beiträge
229
Kekse
199
Wie gesagt, jetzt bekomm ich schon wieder einige Modelle aufgelistet und ich kann sie nicht testen.
Wichtig ist eben, dass EXTREME ZERRE für schönen Death Metal Sound möglich ist. Ich bin am überlegen, ob ich nicht den Hughes & Kettner Attax 100 nehm, da viel gutens darüber berichtet wird und wie zuvor jemand geschrieben hat eine große Fangemeinde besteht. Nur leider bekommt man den nirgends... geht nur eBay?
 
bemymonkey
bemymonkey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.09.22
Registriert
26.03.06
Beiträge
6.131
Kekse
11.537
Ort
Mönchengladbach
Wenn's wirklich ne brutale Zerre sein soll - Roller verkaufen und nen Randall RG100G3 oder RG200G3 Combo kaufen. In der Preisklasse macht Combo wirklich mehr Sinn als Halfstack und mit den beiden Combos kannste jeden Drummer wegpusten.

Und der Sound... einfach nur lecker ;)...


Wenn's wirklich fuer <300 Euro ein Amp sein soll - Peavey Bandit 112 II - ich spiel' das Ding auch daheim, und das Ding ist einwandfrei, auch fuer heavey sounds. Gar nicht mit den aelteren Modellen zu vergleichen... gebraucht hab ich meinen fuer 150 Euro ergattert, meistens gehen die zwischen 150 und 220 Euro weg. Taugt fuer heavy Sachen auf jeden Fall und klingt auf Zimmerlautstaerke sehr gut (und im Proberaum auch - sehr durchsetzungsfaehig fuer ne Transe)...
 
5daysWeekend
5daysWeekend
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.05.22
Registriert
26.08.05
Beiträge
927
Kekse
462
Ort
Mülheim an der Ruhr
Komisch, ich sag Peavey Supreme XL (neu sogar 500 €) und Behringer Box (neu 200 €) und ich würde ja soo einen riesen Fehler machen ...

Da sag ICH jetzt mal nichts mehr zu :rolleyes:

Hauptsache der erste Tip wird erstmal nieder gemacht.
 
kingjoerg
kingjoerg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.19
Registriert
30.11.04
Beiträge
736
Kekse
156
Ort
Hannover
Dom1702 empfehle ich auch weiterhin eine Combo, denn sein Buget sind nicht 500€ sondern er will ja bis 300€ ausgeben. Und er spielt damit derzeit nur zu hause und dehalb rate ich ihm vom Halfstack ab.
Was hat das mit ihm zu tun, wenn ich jemand anderem einen Tip in einer anderen Preisklasse gebe? Zumal es da ja drum ging, dass er sich eh ein Top holen wollte. Ich habe da nur zugestimmt.
Aber da Dom1702 ja nun ums Verrecken nicht mehr ausgeben will, kriegt er von mir auch keinen Tip in der 500€ Klasse.
 
D
Dom1702
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.19
Registriert
15.03.06
Beiträge
229
Kekse
199
Um genau zu sein hab ich das geschrieben:
Also, um's mal zusammen zu fassen.

Behringer BG412-V + Peavey Supreme XL Topteil wäre eine brauchbare Kombination?

..und nun schau dir deine Antwort an.

Aber das nur mal am Rande.. BTT
 
kingjoerg
kingjoerg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.19
Registriert
30.11.04
Beiträge
736
Kekse
156
Ort
Hannover
Also Du wiedersprichst Dir damit ja selber immer wieder ... <300€ ... wer nicht mehr Geld hat ... Peavey und Beringer Box neu ca 700€ ... was denn nun?
Wenn man Dir was in deiner Preisklasse sagt, ists auch falsch.
Also um miene Meinung zusammenzufassen:

ca. 300€ = Combo
ca. 500€ = Laney Halfstack wäre möglich (beispielsweise, da gäbe es sicherlich auch noch andere) aber dennnoch würde ich Combo empfehlen, solange Du keine Band hast. Und selbst wenn, reicht ne Combo auch erstmal, bis Du richtig Geld investieren willst.

Und von ner Behringerbox würde ich abraten und zum Peavey Supreme XL sag ich gar nix.
 
D
Dom1702
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.19
Registriert
15.03.06
Beiträge
229
Kekse
199
Die Frage nach der Kombi hatte nichts mit den 300 € zu tun. Das verstehst DU falsch =/

Also über den Peavey hab ich bisher wirklich gar nichts schlechtes gelesen. Viele bezeichnen ihn als sehr dynamisch im Gegensatz zu anderen Topteilen in dieser Preisklasse und vor allem die brutale Zerre wird häufig genannt. Und man bekommt ihn gebraucht zumeist für 300 €.

Boxen gibt es ja genug in der Preisklasse - es muss ja nicht zwangsläufig die Behringer sein.
 
the_priest
the_priest
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.02.18
Registriert
18.12.06
Beiträge
998
Kekse
2.527
Ort
Leipzig
gibts hier schon reviews zu Laney?? würde mich nämlich auch mal interessieren
 
b.
b.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.04.08
Registriert
19.09.04
Beiträge
473
Kekse
22
Ort
nähe hh
hm, roland cube? oder gebrauchten valvestate.. sowas würd ich sagen
 
kingjoerg
kingjoerg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.19
Registriert
30.11.04
Beiträge
736
Kekse
156
Ort
Hannover
"Engl SE mit Engl 4x12 Vintage Box! :great: Hat auch nichts mit deiner Preisvorstellung zu tun, aber ist ne tolle Kombi!"
Warum interessiert dich denn der Peavey? Ne Box kannst Du dir ja nicht mehr leisten, solltest Du den nehmen... und alleine klingt der nicht so toll :confused:
Oder willst Du damit andeuten, dass doch bis 500€ möglich wären?
Solange Du dich nicht mal klar äußerst, was Du ausgeben kannst, kannst Du auch keine guten Tips bekommen.
Ehrlich, ich will Dir nix böses, aber ich verstehe Dich nicht. Erst schreibst Du:
So gern ich die Kombination von Topteil und Box ja kaufen würde. Es sind letztendlich wieder 450 € und das Geld hab ich nicht. Den Peavey Supreme XL hab ich bisher auch nicht für unter 400 € gefunden.
und dann fragst Du direkt danach
Also, um's mal zusammen zu fassen.
Behringer BG412-V + Peavey Supreme XL Topteil wäre eine brauchbare Kombination?


Um das ganze mal abzuschließen... wieviel Kohle kannst Du locker machen? Dann machen nämlich manche Antworten plötzlich Sinn, und andere nicht.
 
D
Dom1702
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.19
Registriert
15.03.06
Beiträge
229
Kekse
199
So langsam müsstest du es ja mal verstehen. Peavey und die Behringer Box GEBRAUCHT wäre noch möglich. Logischerweise, ne ^^

Also sagen wir mal grob 450 - 500 €. Und gebraucht lässt sich da schon was machen.
 
kingjoerg
kingjoerg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.19
Registriert
30.11.04
Beiträge
736
Kekse
156
Ort
Hannover
Na also, war doch gar nicht so schwer...
jetzt lies dir nochmal alles durch und vielleicht fällt dir dann ja was auf..
 
Lance85
Lance85
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.15
Registriert
24.06.04
Beiträge
813
Kekse
1.212
Ort
Hamburg
Also selbst ich als sehr überzeugter Stack-Anhänger würde Dir in dem Fall zu einem Combo raten.
Mit dem Budget wirst Du Stacktechnisch nichts finden, was Dir auch später noch gefällt...
 
the_priest
the_priest
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.02.18
Registriert
18.12.06
Beiträge
998
Kekse
2.527
Ort
Leipzig
ich weiß auch nicht, warum du immer noch am halfstack festhälst?? alle raten dir zu nem combe, weil du dafür das gleiche geld einfach mehr bekommst und du behaarst weiter auf deinem stack, obwohl man in der preiskategorie bis 500€ nichts ordentliches bekommt, aber ich wiederhole hier nur alle
wenn du dir nicht helfen lässt und von anfang an von nem stack überzeugt bist, warum fragst du uns dann noch??
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben