Behringer Xenyx 1204 USB Problem


D
DomiSesso
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.21
Registriert
21.03.21
Beiträge
4
Kekse
10
Hallo!

Ich habe das Behringer Xenyx 1204 Usb Interface gekauft, benutze den empfohlenen Asio4all Treiber (Windows 10) und als DAW Ableton Live 9 Suite. Die Anschlüsse die ich angeschlossen habe sind 2x 6,3mm Klinken Kabel für Lautsprecher in "Controll Room Out" und die USB Verbindung in den PC. Damit Sound über die Lautsprecher zu hören ist, ist der Knopf "2-TR/USB" aktiviert.

Ich bin auf folgende Probleme gestoßen:

  1. Ich habe eine Gitarre auf Kanal 1 und ein Mikrofon auf Kanal 2 angeschlossen aber er trennt nicht zwischen den Spuren. Wenn ich auf Kanal 1 "live gehe" oder "monitore" dann höre ich auch alles von Kanal 2 und anders herum. Wie stelle ich ein das er auf Spur 1 nur Spur 1 heraus gibt etc?
  2. Das Mischpult hat 4 Kanäle 1-4 und dann noch 5/6 , 7/8. Ableton zeigt aber nur Kanal 1 und 2 an. Gibt es ein Programm von Behringer das vielleicht all diese Probleme löst? Da Asio4all oder Windows anscheinend überfordert sind.
Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir helfen könntet da ich hier am verzweifeln bin.

Vielen dank!
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • 1616325425321.png
    1616325425321.png
    721,8 KB · Aufrufe: 111
Ranzo
Ranzo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.22
Registriert
11.09.19
Beiträge
224
Kekse
681
Ort
Bayern
Hallo!
Das Xenyx 1204 Usb gibt nur einen Stereomix per USB an den PC weiter. Nicht die einzelnen Kanäle. Du könntest die Gitarre nach links und das Mikro auf rechts legen, dann hast um am PC die Möglichkeit noch nachträglich mixen zu können.
Soweit ich weiß gibt es außer Asio4all keinen anderen Treiber für das Mischpult.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
LoboMix
LoboMix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
09.08.22
Registriert
23.01.15
Beiträge
2.662
Kekse
38.232
Erst mal Willkommen im Forum!

Die Xenyx-Mischer geben am USB-Port nur die Stereo-Summe aus, also nur 2-kanalig (ebenso USB-eingangsseitig).
Die einzelnen Kanäle können also von Ableton/der DAW nicht angesprochen werden, das kann wegen der grundsätzlichen Beschränkung des UB-Ports auch nicht mit einem Treiber geändert werden.
Ein Mischer, bei dem alle Kanäle einzeln weiter gegeben werden, wäre z.B. der Behringer X18.

Man kann in Ableton einen Kanal auf einen expliziten Ausgang routen. Wenn auf den Master geroutet wird, kann man nur durch (maximales) Pannen auf einen der beiden Kanäle alleine ausgeben.
 
open-g
open-g
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.22
Registriert
17.09.07
Beiträge
203
Kekse
51
Ort
Berlin
Ein Mischer, bei dem alle Kanäle einzeln weiter gegeben werden, wäre z.B. der Behringer X18.
Da käme das Behringer Flow 8 noch in Frage.
Größe, Preis und Umfang sind dem Xenyx recht ähnlich ....allerdings kann es bis zu 10 Spuren senden und läßt sich per Buetooth App steuern

 
LoboMix
LoboMix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
09.08.22
Registriert
23.01.15
Beiträge
2.662
Kekse
38.232
Das Flow ist sicher eine gute Empfehlung. Da es noch recht neu ist und ich keine eigenen Erfahrungen damit habe, habe ich das allerdings noch nicht so recht auf dem Schirm. Aber im Netz gibt es schon reichlich Tests und Erfahrungsberichte dazu.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
D
DomiSesso
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.21
Registriert
21.03.21
Beiträge
4
Kekse
10
Vielen Dank für die Antworten!
Dann schau ich mir mal das Behringer Flow 8 an.
Ich habe mir das Xenyx hauptsächlich für die Analoge Steuerung von EQ etc. gekauft aber das war dann wohl eine Themaverfehlung da ich z.B. beim Gitarrenunterricht Distortion auf der Stimme hatte usw. .
Grüße!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
09.08.22
Registriert
23.01.13
Beiträge
7.809
Kekse
48.874
Ort
Gratkorn
Das Flow 8 ist sicher eine Überlegung wert, derzeit nur etwas schwer zu bekommen. Auch wenn es da oder dort noch etwas in der Software hakt, so ist es schon sehr gut einsetzbar, man hat inzwischen auch einen guten EQ, Kompressor und zwei Effekte. Zudem gibt es neben dem klassischen Modus für Musik auch so etwas wie einen Streaming Modus, den ich für meine virtuelle Meetings im Dayjob benutze.

Kleine analoge Pulte mit Mehrspurinterface sind rar gesät und derzeit auch deutlich teurer als das Flow 8, z.B das Soundcraft Signature 12 MTK um etwa 370€.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben