behringer xenyx X1204USB Windows 10 Ableton live

von hefe2020, 15.02.20.

Sponsored by
QSC
  1. hefe2020

    hefe2020 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.20
    Zuletzt hier:
    19.02.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.02.20   #1
    Moin aus Hamburg.
    Ich bin in diesem Jahr von Linux auf Windows 10 umgestiegen, weil ich Ableton live 10 nutzen möchte/will.
    Unter Linux lief das USB-Mischpult von Behringer einwandfrei, ich konnte alles machen, was ich wollte.
    Jetzt funktioniert jedoch wichtiger Kram nicht!
    Zuerst die Fakten:
    Mischpult - xenyx X1204USB
    Betriebssystem - Windows 10 Home 1903
    Ableton live 10 (10.1.7)
    Mikro - Rode NT1-A
    Wie habe ich was angeschlossen:
    Das Mischpult ist über USB mit dem PC verbunden (Treiber: entweder USB Audio CODEC oder ASIO4ALL v2, dazu erkläre ich gleich etwas...).
    Kopfhörer steckt da wo er rein soll (Phones).
    Mikro ist über XLR auf Kanal 1 (Phantomspeisung ON).
    AktivBoxen über XLR MainOut.
    Beschreibung des Problems:
    1)
    Spiele ich Musik ab (über einen Player (Groove Musik), über Ableton oder YouTube...), dann kann ich diese über die Boxen hören, immerhin!
    Über die Kopfhörer kann ich aber leider keinen Ton hören, ganz egal welche Knöpfchen ich am Pult so drücke (ich habe echt jede Konstellation ausprobiert – siehe Foto).
    2)
    Möchte ich mit dem Mikrofon eine Aufnahme tätigen, dann passiert folgendes:
    Hier höre ich im Kopfhörer das Signal (Mischpult „AUX sends“ auf SOLO), auch über die Boxen höre ich das Signal.
    Aber, kein Pegel bei Ableton!
    Wenn ich dort etwas aufnehmen will (Aufnahmebereitschaft der Spur aktiviert), dann kommt kein Signal an!
    Auch wenn ich auf ASIO4ALL umschalte (innerhalb Ableton), kein Erfolg!
    3)
    Weiterhin fällt auf, dass ich bei der unerfolgreichen Aufnahme das Mikrosignal über Kopfhörer hören kann, die parallellaufenden Spuren höre ich nur über die Boxen, nicht aber über die Kopfhörer!
    Ach, ich bin verzweifelt!!!
    Und ich verspreche: Ich habe echt viel im Internet und hier im Forum gesucht, aber nichts brachte mich weiter!
    Vielleicht könnt Ihr mir unter die Arme greifen?
    LG
    Helge
     

    Anhänge:

  2. hefe2020

    hefe2020 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.20
    Zuletzt hier:
    19.02.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.02.20   #2
    Zusätzliche Versuche:
    1)
    Ich habe mal das o.g. Mischpult nicht über die USB-Verbindung angeschlossen, sondern über cinch "tape in / tape out" direkt in den Rechner, also über die interne Soundkarte (Realtek). - Kein Erfolg!
    2)
    Dann weiterhin mit einem kleineren Mischpult (EURORACK MX602A, Behringer), auch über die interne Soundkarte: - auch kein Erfolg!
    3)
    Versuch 2), aber mit einem anderen Mikro: Ich habe noch ganz hinten den meinen Schubladen ein sehr einfaches Mikro gefunden (Philips SBC ME570), das hat tatsächlich eine Miniklinke, somit konnte ich es direkt in den Mikroeingang des Rechners stecken...
    So, dass funktionierte! - Ist aber nicht die Lösung des Problems!

    Und noch wichtig: ich habe alles auch mit Audacity getestet, ohne Erfolg!

    Ich versuche gleich mal meine Linux-Maschine mit dem Mischpult zu vereinen und teste mal mit Audacity (Ableton läuft bei mir auf Linux nicht)... wenn das alles klappen sollte, dann liegt es doch irgendwie an Windows 10?????
     
  3. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    7.07.20
    Beiträge:
    7.910
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.724
    Kekse:
    18.953
    Erstellt: 16.02.20   #3
    Etwas wirr, die Beschreibungen. Nicht klar wird, was Du überhaupt machen willst.

    Grundsätzlich hat das Pult nur 2 x USB IN / OUT. Im Manual eindeutig beschrieben:

    The XENYX mixer line has built-in USB connectivity, allowing stereo signals to be sent to and from the mixer and a computer. The audio sent from the mixer to a computer is identical to the MAIN MIX. Audio being sent to the mixer from a computer can be routed to the main mix with the 2-TR/USB TO MAIN button.

    damit wir dann auch klar, das ist nicht unbedingt komfortabel. Es gibt nur einen Weg, etwas zum Computer zu schicken. Das ist immer das Main OUT Signal. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht.

    Logischer weise ist es mit dieser Einschränkung auch nicht möglich bei einer Aufnahme gleichzeitig ein Mikro auf dem Main Out zu haben und das Signal dann wieder zurückzuschicken auf den Main Out. Das wäre dann eine Rückkoppelschleife.

    Sinnvoller Weise sollte man den Main Out also so anwenden, dass er nur zum Senden von Audio zum Rechner verwendet wird. Und für nichts anderes. Die Boxen schliesst man dann einfach an den Control Room Out an:

    Bildschirmfoto 2020-02-16 um 11.03.02.png

    2 Track / USB muss eingeschaltet sein, 2 Track / USB to Main aus.

    Übrigens haben diese Einschränkungen nichts mit der verwendeten Software oder dem OS zu tun. Die sind immer vorhanden.

    Die einfachste Lösung, diese Probleme ein für alle mal zu lösen ist, das Mischpult verkaufen und ein anständiges Interface kaufen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. hefe2020

    hefe2020 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.20
    Zuletzt hier:
    19.02.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.02.20   #4
    adrachin, danke für deine Antwort!

    Ich will, dass ein Instrumentalstück abspielt (über Kopfhörer) und ich dazu dann die Vocals einsinge, die dann natürlich auch in einer eigenen Spur gespeichert werden. Mehr nicht!
    Und wenn ich mir dann noch anschließend beide Spuren über die Boxen anhören könnte, dann bin ich ausgesprochen glücklich, also will ich wohl zwischen Boxen und Köpfhörer "hin- und herschalten" können, weil es sonst beim Einsingen ja Rückkopplungen gibt!

    Ich werde mir gleich mal ganz genau anschauen was du geschrieben hast. Vielleicht knacke ich das Problem damit.

    Kleiner Hinweis von der Linux-Front:
    Lasse ich die Boxen weg, läuft es genau wie ich es will...
    Mit Boxen gibt es eine schöne PiepSchleife...

    Ich versuche das jetzt nochmals mit dem Microsoft OS!

    Ja, das wird dann wohl die Lösung sein... hier im Forum finde ich doch sicherlich Kaufempfehlungen, oder? Ich brauche wirklich keine WahhhhhhnsinnsQualität... alles was ich hier mache sind reine ArbeitsÜberprüfungsProzesse die nicht veröffentlicht werden...
     
  5. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    7.07.20
    Beiträge:
    7.910
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.724
    Kekse:
    18.953
    Erstellt: 16.02.20   #5
    Wenn günstig sein soll:


    da ist:

    • Ausgang und Kopfhörer getrennt regelbar
    das brauchst Du. Beim Aufnehmen Boxen Regler zu und gut ist.

    Wenn es irgend einen Mehrwert hat, könntest Du auch Mischpult OUT in die Line Eingänge des Interfaces gehe. Würde ich persönlich jetzt nicht machen, aber ich bin ja nicht Du..... (;
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. hefe2020

    hefe2020 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.20
    Zuletzt hier:
    19.02.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.02.20   #6
    So... irgendwie bekommt Abelton jetzt doch ein Mikrosignal!
    Das freut mich sehr! Wenn ich die Boxen ausschalte, kann ich damit erstmal arbeiten!
    Prima.
    Ich weiß nicht warum das so ist, habe tausendmal hin und hergestöpselt... so geht es vorübergehend, bis ich in den nächsten Tagen dann mein Interface bekomme...

    Danke für alles!

    Einen guten Abend noch!

    Helge
     
  7. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    7.07.20
    Beiträge:
    7.910
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.724
    Kekse:
    18.953
    Erstellt: 16.02.20   #7
    Na siehst Du. Sehr gut.

    Das nächste mal dann mit Plan....... (;
     
Die Seite wird geladen...

mapping