Beleuchtung für Jugendheim

D
dimme
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.01.16
Registriert
06.01.13
Beiträge
10
Kekse
0
Wir sind dabei in unserem Jugendheim einen Party Raum einzurichten. Dazu wird jetzt noch die passende Beleuchtung gesucht.
Vorhanden ist ein Scanner, Ein Led Lichtschlauch, Schwarzlicht und eine alte Lichtsteueranlage, die nicht mehr wirklich funktioniert.
Der Raum ist 60qm groß, hat eine dunkelgrau Decke und weiße, bemalte Wände.

Wir hatten an Led Effektleuchten. z.B. https://www.thomann.de/de/american_dj_aggressor_tri_led.htm oder https://www.thomann.de/de/american_dj_vertigo_tri_led.htm gedacht.
Desweiteren Käme eine Discokugel in frage (Welche größe und Welche Lampen werden benötigt) Hier wäre auch die Frage ob es Lampen gibt, bei denen man per Knopfdruck die Farbe umstellen kann. Je nach Stimmung und Partylaune
Lohnt sich eine Strobo Lampe??
Auf Nebel und somit auch Laser würden wir gerne verzichten.

Wir sind für alle Vorschläge offen. Jedoch sollten die Kosten nicht zu hoch sein
 
Eigenschaft
 
LTK
LTK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.16
Registriert
15.01.12
Beiträge
298
Kekse
501
Ort
Memmingen
Hallo und herzlich Willkommen im Forum,
Also es wäre wichtig zu wissen wie hoch die nutzbare Decke ist, als 3m oder etc.
Desweiteren was euer Budget wirklich ist, denn nicht zu hoch ist keine vielsagende Formulierung.
Außerdem, was ist das für ein Steuergerät das ihr da habt, und was für Grundbeleuchtung gibt es, mal abgesehen vom Standart Licht.
Das wären erstmal wichtige Faktoren die zu klären sind...
Lg LTK
 
D
dimme
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.01.16
Registriert
06.01.13
Beiträge
10
Kekse
0
Sorry für die späte Antwort,
Deckenhöhe sind 3m
Buget sagen wir mal 200-300€ je günstiger desto besser
Das Steuergerät ist DLC-1810 von Auersworld und die Grundbeleuchtung übernehmen farbige uralt Lampen zur Decke gerichtet, die selbe Lampenart wird auch nach unten gerichtet von der Lichtanlage angesteuert
 
Zuletzt bearbeitet:
LTK
LTK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.16
Registriert
15.01.12
Beiträge
298
Kekse
501
Ort
Memmingen
Grundsätzlich würd ich sagensagen kauft euch zuertmals ein neues Lichtpult, denn sonst könnt ihr nur Stand-Alone Effekte verwenden..., außerihr wollt das unbedingt??
Lg LTK
 
D
dimme
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.01.16
Registriert
06.01.13
Beiträge
10
Kekse
0
ich sagte wir wollen so günstig wie möglich bleiben und als günstig empfinde ich es nicht sich erst mal ein dmx pult zu kaufen. Eigentlich wollte ich hier ja beraten werden. So wie es aussieht ist das hier aber nicht möglich. Schade das mir auf keine meiner Fragen geantwortet werden kann und man nur teures Zeug aufgeschwatzt bekommt!
 
E
Eike94
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
04.03.11
Beiträge
130
Kekse
12
Hallo,

wir müssen ja nicht gleich so aufbrausend sein. :)

Ich denke, die meisten, die hier schreiben, haben durchaus Ahnung von der Materie, und LTK hat den Kauf eines neuen Lichpultes ja auch nur als Möglichkeit angesehen.

Der Punkt ist, ihr müsst euch entscheiden, wie ihr eure Lichtanlage aufbauen wollt. Wollt ihr schnöde Stecker in die Steckdose stecken, um die Effekte usw. zu betreibenoder wollt ihr eure Lichtanlage erweiterbar halten, um sie ggf. auch für kleine Konzerte oder transportabel nutzen zu können. Hierbei wäre wichtig zu wissen, was das für "uralte Lampen" sind. Bilder helfen sicher weiter.
Wenn diese weiter nutzbar sind, könnte man über eine Lösung aus 4-Kanal Schuko-Dimmer, einem kleinen Digitalpult und einigen LED-Pars nachdenken. damit kann man schon viel erreichen, außerdem bleibt dieses System erweiterbar. Une Effekte können immernoch dazugekauft- und angeschlossen werden.

Denk doch nochmal über deine eigenen Aussagen nach, ich denke, dieser Thread ist von beiden Seiten etwas unglücklich gelaufen, denn zum Aussuchen von günstigen Lichteffekten brauchst du uns sicher nicht, da bietet die Thomann-Website sicherlich ausreichende Informationen.

Viele Grüße,
Eike
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
LTK
LTK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.16
Registriert
15.01.12
Beiträge
298
Kekse
501
Ort
Memmingen
Entschuldigung, wenn es so rüber kam, dass ich dir ein Lichtpult andrehen wollte,
aber ich geh mal davon aus dass du dich nicht mit Lichttechnik nicht so ganz auskennst dimme und ich möchte dir nur so gut wie möglich helfen, denn du begibst dich in einen Bereich in dem nichts gutes billig ist.... und wenn dann kann man dafür 2 mal zahlen, weil das erste Teil so billig ist, dass du ein neues kaufen musst.
Außerdem wollt ich dir keines Falls ein Pult aufschwatzen, wenn du der Meinung bist, dass ihr niemals euer Equipment erweitern wollt und kein gutes Licht haben wollt, dann kannst du welchen von den Stand-Alone-Geräten kaufen ansonsten bleib ich bei meiner Meinung, dass sich ein Pult oder noch besser ein Interface, für deinen/euren Zweck besser eignet.
Außerdem muss ein Pult/Interface für euere Zwecke nicht gleich bei 500€ liegen oder mehr, es gibt auch schon gute Geräte im Bereich von 100-200E und dann noch ein Guter Effekt dazu, dann habt ihr was schönes und zahlt nicht doppelt außerdem könnt ihr das ganze bei belieben noch erweitern euch noch andere Sachen dazu kaufen und wunderbare Shows machen... .
Lg LTK
 
Zuletzt bearbeitet:
jw-lighting
jw-lighting
Helpful & Friendly User
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.02.19
Registriert
11.08.07
Beiträge
5.328
Kekse
26.777
Ort
Oldenburg
Hallo dimme,

sorry, dass du hier ein wenig vergessen wurdest :redface:

LTK schrieb:
Außerdem wollt ich dir keines Falls ein Pult aufschwatzen, wenn du der Meinung bist, dass ihr niemals euer Equipment erweitern wollt und kein gutes Licht haben wollt, dann kannst du welchen von den Stand-Alone-Geräten kaufen ansonsten bleib ich bei meiner Meinung, dass sich ein Pult oder noch besser ein Interface, für deinen/euren Zweck besser eignet.
Das klingt jetzt wieder so, als wäre ein Pult (bzw. Interface) das non-plus-ultra und alles Andere taugt nichts. Das sehe ich nicht so.
Man muss immer auch berücksichtigen., wer das hinterher bedienen soll. Entsprechend einfach muss es in diesem Fall sein.

Für euch kann ich mir gut ein s.g. DJ-Switch für die Effekte vorstellen und einen Lauflichtcontroller für ein paar "bunte Lampen". So ein DJ-Switch sind einfach mehrere Schalter mit Steckdosen in einem Gehäuse, also absolut kein elektronisches Wunderwerk ;) Einen Lauflichtcontroller bekommst du, wenn es nicht der aller Einfachste sein soll, für um 100€ - der hat den Dimmer auch gleich integriert, anders als beim Lichtpult.

und als günstig empfinde ich es nicht sich erst mal ein dmx pult zu kaufen
DMX an sich muss heute nicht mehr teurer sein, als ein ähnliches Gerät ohne DMX. Ob ihr also einen Effekt mit oder ohne DMX kauft ist vom Preis her egal - da spielen andere Faktoren eine Rolle.
Trotzdem hast du Recht: Der Lauflichtcontroller wird für euch besser oder gleich gut geeignet sein und kostet, da er den Dimmer gleich dabei hat, weniger als ein Pult mit Dimmer.
Wenn ihr einen LED-Effekt mit DMX steuern wollt, gibt es auch sehr günstige DMX-Pulte für 35€.

Desweiteren Käme eine Discokugel in frage (Welche größe und Welche Lampen werden benötigt) Hier wäre auch die Frage ob es Lampen gibt, bei denen man per Knopfdruck die Farbe umstellen kann. Je nach Stimmung und Partylaune
Es gibt Sets mit Kugel, Motor, Lampe und Farbscheibe, die dann die Farbe wechselt. Ist zwar nix neues mehr, funktioniert aber immer noch gut ;)


Lohnt sich eine Strobo Lampe??
Auf Nebel und somit auch Laser würden wir gerne verzichten.
Ein Strobe ist sicher gut, es gehört zu so einer Partyraum-Lichtanlage irgendwie einfach dazu. Das könntest du dann auch über das DJ-Switch "steuern", also an/aus schalten.

Keine Lampe, Spiegelkugel oder LED-Effekte können ohne Nebel ihren Effekt richtig entfalten und für die richtige Stimmung sorgen. Das ihr auf Laser verzichten wollt finde ich sehr löblich und verantwortungsbewusst.
Mich würde interessieren, weshalb ihr euch gegen Nebel entschieden habt. Vielleicht können wir eure Bedenken ausräumen oder euch Alternativen aufzeigen.

Wir sind für alle Vorschläge offen. Jedoch sollten die Kosten nicht zu hoch sein
Es wäre hilfreich, wenn du mal eine konkrete Zahl nennst - wie viel wollt/könnt ihr investieren?

LG :)
 
LTK
LTK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.16
Registriert
15.01.12
Beiträge
298
Kekse
501
Ort
Memmingen
Es wäre hilfreich, wenn du mal eine konkrete Zahl nennst - wie viel wollt/könnt ihr investieren?
Steht im 2. Post 200-300 €
Ich weiß, dass Pult, etc. nicht non plus ultra sind, bei so etwas bietet es sich meiner Meinung nach an, weil es sich leichter kombinieren und erweitern lässt...,
aber jedem das seine...
Lg LTK
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben