[Beratung] Advanced Drumset

von Shah, 20.08.07.

  1. Shah

    Shah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    23.11.11
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Erlangen, Rock-Ska Capital of Mittelfranken ;-)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 20.08.07   #1
    Moin
    Ich bin eher zufällig auf dieses Forum gestoßen und nach etwa drei Stunden stöbern kam ich nicht umher diesen Thread zu eröffnen.
    Wobei ich zugeben muss, dass ich nicht die SuFu benutzt habe ( nicht, das ichs nicht versucht hätte, aber diese security-codes scheinen sich gegen mich verschworen zu haben ... ), sondern mich eben manuell durchs Forum geklickt habe. Dabei bin ich zwar teilweise auch fündig geworden, aber meistens waren die entsprechenden Threads dann schon etwas älter, sodass ich denke, dass sich da inzwischen schon einiges getan haben könnte. ( Falls ich etwas übersehen habe bitte ich mir das nachzusehen )

    Doch zur Sache
    Ich spiele seit etwa *kratz* ... fünf ... *ja denk schon* Jahren Schlagzeug und habe vor gut einem Jahr eine Band gegründet.
    Nachdem wir gute 8 Monate hauptsächlich bei privaten Geburtstagen gespielt haben, kommen nun erfreulicher Weise auch Anfragen für größere Veranstaltungen rein.
    Im Grunde ja eine super Sache, wenn da nicht meine Kiste wäre.
    Momentan spiele ich nämlich ein Basix Concept Series (das steht zumindest auf der Plakette, die vor einiger zeit von der Tom fiel). Das zum Üben und mit leichter Aufrüstung (Remo Felle, zusätzliche Becken) auch für erste Auftritte auch wirklich gut war (hätte ich Anfangs nicht gedacht - dazu sei gesagt, das Basix damals längst nicht auf dem Stand von heute war).
    Aber wenn sich die Zuhörer Zahlen dann langsam in höhere Bereiche bewegen, kann man damit nichtmehr anstinken. Es muss also was neues her.
    Ziemlich lange war ich davon überzeugt, das dieses "neue" ein Pearl Export ein sollte. Hatte bis dato kaum schlechtes von Pearl gehört und obwohl ich mir bislang noch kein klanglich eindeutiges Bild machen - sprich eines anspielen - konnte, fand die sets optisch stets ansprechend und gelungen. Zudem sind sie auch auf Bühnen einiger von mir gern gehörter Bands anzutreffen.
    Aber dann betrat ich die Hallen des Musiker Boards und war in kürzester Zeit total verunsichert.
    Denn nachdem ich auf den hinteren Seiten endlich mal einen Pearl-Thread gefunden hatte, wurde in diesem kaum ein gutes Haar an der EX / ELX Serie gelassen, und auch in zwei weiteren war es nicht anders. Stattdessen hört man viel vom TAMA Superstar / Starclassic.
    So richtig schlau bin ich allerdings beim durchlesen nicht geworden ... eher im Gegenteil, denn jetzt weiß ich garnichtmehr, was für mich geeignet ist.
    Aber wie ich das so gesehen habe könnt Ihr mir da bestimmt weiter helfen :)

    Zu meinen Vorstellungen:
    Ich spiele eine Mischung aus Rock, Ska und Funk. Wichtig wären mir deshalb
    eine dumpfe aber druckvolle BD und
    eine knackige Snare (mein Drumlehrer hatte mal eine marching Snare in sein Schüler-Set gebaut, die mich echt begeistert hat. )

    Wichtig wäre mir außerdem, meine aktuelle Tom-Struktur (10" 12" 14", alle hängend) bei zu behalten. Wobei das ja eigentlich kein Problem sein sollte.

    Markenmäßig fange ich jetzt erstmal wieder bei null an (wobei ich immernoch in Richtung Pearl schiele ... ich weiß auchnicht, die gefallen mir einfach)

    Über Becken hab ich mir noch keine Gedanken gemacht, das ist im Budget nicht drin.
    (auch wenns dringend notwendig wär (Meinl Headliner Hihat+ Ride >.< ... und die Meinl Classics, die ich noch dazu gekauft hab sind auch nicht das Gelbe vom Ei ... aber da muss erst wieder ein bissschen was eingespielt werden ... ;))

    Da ich mein altes Set damals für 1000 Mark (ja Mark) erstanden hab und ich schon eine hörbare Verbesserung möchte, hatte ich vom Budget her etwa 1000€ geplant. Wenns merklich bessere Qualität für einen marginalen Aufpreis gibt, kanns aber auch etwas mehr sein.

    So, das wärs erstmal. Na dann bin ich mal gespannt.

    Greez Shah :)


    Und ja, ich schreib ganz gerne mal solche Romane ^^
     
  2. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 21.08.07   #2
    mein tipp:

    sonor force 2005 (birke) für rund 600€
    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...etail-Start;?SKU=DRU0010995-000&ProductUUID=0

    oder

    sonor force 3005 (ahorn)für rund 700-750€
    https://www.thomann.de/de/sonor_fsh3555_bs_fusion_2_limited.htm

    dazu dann entweder gebrauchte oberklasse becken oder ein "türkischer" cymbalsatz à la istanbul samatya, masterwork troy oder zultan rockbeat (alles rund 300€)

    soundmäßig wird das schon ein quantensprung für dich sein, die frage ist ob man wirklich nocht mehr "braucht". denn mit guter stimmung und entsprechender befellung kann man aus beiden sets einen sehr sehr guten sound rausholen.

    andernfalls gebraucht umsehen
     
  3. Matthias

    Matthias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.10
    Beiträge:
    659
    Ort:
    Warstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 21.08.07   #3
    Hi zusammen!

    Ich wollte mal kurz zu der Sache Tama Starclassic / Superstar Stellung nehmen (zumindest so gut ich das kann ;-) )

    Also wenn du ein gutes Set suchst, dass dein bisheriges (im Übrigen spiele ich auch noch so ein Basix, allerdings etwas "getunt") Set merklich ablösen soll, bist du mit den beiden Tama Serien Superstar und Starclassic natürlich erstmal auf der richtigen Seite.

    Das Starclassic bedarf glaub ich kaum weiterer Erklärung, absolutes Oberklasse-Set, das meiner Meinung nach zu den Besten gehört, sowohl in der Maple als auch in der Birch/Bubinga Ausführung. Allerdings wird dein Budget dann etwas gesprängt! Ein standard-sized Set liegt beim Starclassic Performer (Birch/Bubinga) bei etwa 1.900€ und ein Starclassic Maple bei rund 2.300€!

    Ich habe allerdings vor ein paar Wochen die Möglichkeit wahrnehmen können und habe eines der neuen Superstar-Serien anspielen können. Ich war doch ernsthaft überrascht, Sound und Verarbeitung sind auf einem sehr hohem Niveau! Der Preis zwar deutlich unter dem der Starclassic, allerdings immernoch recht teuer. Aber ich denke, es wäre den Preis wert!
    Wenn du die Möglichkeit hast, teste mal beide Serien an!!

    Ich persönlich werde es versuchen soweit zu sparen, dass ich mir gegen Ende des Jahres (evtl. mit einigen weihnachtlichen Zuschüssen ;-) ) mein Set durch ein Starclassic Performer zu ersetzen. Ist und war irgendwie schon immer mein Traumset! Die Snare besitze ich schon und bin vom Sound her begeistert!

    Schönen Gruß, ich bin raus...
     
  4. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 21.08.07   #4
    hallo shah,
    erstmal willkommen im forum.
    nach fünf jahren basix concept ist es nachvollziehbar,dass du jetzt was besseres haben willst.
    eine veränderung von einem schlechten einsteigerset (basix concept) zu einem guten einsteigerset (basix custom) mach in deinem fall keinen sinn.
    das pearl export ist sicherlich nicht schlecht,allerdings finde ich,dass das preis-leistungsverhältnis nicht mehr stimmig ist,man bekommt anderswo mehr schlagzeug für das geld.

    mein antesttip: ein mapex pro-m
    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/mapex-pro-fusion-5045-midnight-black-p-23449.html


    das pro m ist ein oberklasse schlagzeug mit einem unschlagbar guten preis-leistungsverhältnis,da hast du wirklich was sehr amtliches für die nächsten jahre.

    noch ein tip:
    taye pro x...kostet ca.900 euro,gibt es leider nicht überall...falls du mal in berlin bist,kannst du es dir bei musiker-service in berlin neukölln anschauen.

    die becken würd ich auch sofort wechseln,da hat die drummerin dir ja schon die entsprechenden vorschläge unterbreitet...

    grüsse bece
     
  5. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 21.08.07   #5
    leider kann ich das "dick markierte" so nicht stehen lassen.
    das Pro M ist ein unteres mittelklasse set... obere mittelklasse bzw. oberklasse (je nach gusto) markiert das mapex saturn und zwar zurecht :)

    das Pro M ist eine Art Pendant zum 3005er Force, klanglich geht da einiges, keine Frage, aber Oberklassesets sind das beide nicht :)

    sowohl 3005, Pro M als auch Superstar sind in etwa in eine Schiene einzuordnen. Oberste Einstiegsklasse oder eben untere Mittelklasse, je nachdem wie und nach was man wertet.

    Spielen kannst du damit auf jeden fall bis du alt und grau bist *lach* und klanglich geht, man kann es nicht oft genug sagen, einiges! :)
     
  6. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 21.08.07   #6
    gut,oberklasse ist vielleicht streitbar aber es kratzt auf jeden fall daran und es ist definitiv besser wie "untere mittelklasse"!

    auf jeden fall ist es ein sehr gutes set für den preis und ein antesten lohnenswert.

    grüsse bece

    edith sagt gerade,dass sie bei der bewertung auch noch zwischen oberklasse und high end unterscheidet...und das,egal wie man das pro m nun bewertet,es auf jeden fall mal antesten sollte,-)
     
  7. Shah

    Shah Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    23.11.11
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Erlangen, Rock-Ska Capital of Mittelfranken ;-)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 21.08.07   #7
    So,
    Zunächst mal danke für die zahlreichen und fixen Antworten :)
    Hab mich jetzt mal durch sämtliche links und Hinweise geklickt und muss sagen, dass sich einige Sets zwar von der beschreibung recht gut anhören, aber da rein optisch noch kein Volltreffer bei war.
    Klar, das wichtigste ist sowieso der Klang, aber den kann ich ja erstmal nicht beurteilen. (Habe allerdings vor gegen Ende der Woche einem größeren Musikhaus in der Nähe einen ausgiebigen Besuch abzustatten)
    Trotzdem kann ich mich, selbst wenn der Klang noch so gut sein sollte, nicht mit einem Drumset anfreunden, das mir vom Aussehen her nicht gefällt.
    Daher wäre ich sehr dankbar für paar Meinungen zu Sets, die mir beim "durchblättern" mal ins Auge gefallen sind:

    1. Das Pearl PEARL VLX925H/C VISION FUSION 2 #233
    Wohl der Nachfolge der ELX Serie - vielleicht hat sich da ja was getan ... ?

    2. Das TAMA Superstar Custom
    Würde hier auch wieder das Amber fade nehmen (ich weiß auch nicht, das hat einfach was)
    Was ich gerne noch wüsste ist, womit dieser doch nicht unwesentliche mehrpreis im vergleich zum "normalen" Superstar gerechfertigt wird.

    3. Das Pearl Session Custom SMX-904P, das es aber anscheinend nurnoch gebraucht gibt.
    Lustiger Weise gibt es ein quasi identisch aussehendes Mapex, das aber wohl auf einer etwas niedrigeren Stufe als Pro M steht und demnach raus fällt.

    4. Dann habe ich mich erinnert, das ich im Drumsonly mal dieses Mastercraft Set gesehen habe.
    Würde mich einfach reizen, weil es eben komplett schwarz ist.
    Zudem habe ich mich hier mal nach der mir bisher völlig unbekannten Marke umgeschaut und dabei gesehen, das es im Flohmarkt zum verkauf steht - sich also preislich vllt noch etwas machen lässt.
    Über die Qualität habe ich aber immer noch nichts erfahren können ...


    greez Shah :)



    Achja, das ist übrigens das Set, was ich mir ganz am Anfang hätte holen wollen ... leider wars als ich die Kohle hatte schon ausverkauft ...
     
  8. Matthias

    Matthias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.10
    Beiträge:
    659
    Ort:
    Warstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 21.08.07   #8
    Also zu den Pearl Schlagzeugen oder anderen kann ich dir leider nicht viel sagen, kenne mich hauptsächlich mit Tama aus.

    Zu der Frage nach dem Unterschied zwischen den Superstar Serien gibt es schon einen Thread unter der Rubrik Komplett-Sets!

    Mal in aller Kürze:
    Superstar - folierte Kessel
    Superstar Custom - lackierte Kessel
    Superstar EFX - besondere Farbkombinationen und finishes, mit anderer Folie.

    Ich hab damals das Superstar Custom angespielt. Solltest du wirklich mal testen, finde es ist ein echt gutes Set.
     
  9. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 21.08.07   #9
    ich hoffe dir ist klar, dass die verlinkten force sets nur farbbeispiele sind, es gibt wesentlich mehr farbliche möglichkeiten!

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    zudem kann ich nur immerwieder sagen: lass die finger von den pearl exports... für dasselbe geld bekommst du soviel mehr geboten!
     
  10. wudu

    wudu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    30.12.11
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 21.08.07   #10
    Hallo und willkommen im Board.

    Also ich kann dir nur ein Gebrauchtes Set empfehlen. Da bekommste einfach für weniger geld das Gleiche, ob da jetzt 2 Kratzer drin sind oder nicht, ist relativ wurst.
    Der Nachteil ist halt, dass du dir dein Finish nicht selbst raus suchen kannst, sondern das nehmen musst was es gibt.
    Kannst auch mal schauen, ob du ein Yamaha Recording Custom gebraucht bekommst. Vom Finish her ist Yamaha leider sehr schwach. Cherry Wood sieht dennoch find ich ziehmlich geil aus.(Bild dient nur zur Farben indentifizierung)
    Gebrauchste Recording bekommste für ca 900€.
    Und da hast du echt ein ultra guten taffen Sound für eigentlich wenig geld.
    Ansonsten kann ich meinen Vorredner nur zustimmen.

    Gruß wudu :great:

    P.S.: Nicht so sehr aufs Finish achten :p Der Sound holts meistens wieder raus ;)
     
  11. drum835

    drum835 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.06
    Zuletzt hier:
    20.12.13
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    349
    Erstellt: 21.08.07   #11
    und wenn das finish nicht passt einfach mal bei sanders gucken :D
     
  12. Shah

    Shah Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    23.11.11
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Erlangen, Rock-Ska Capital of Mittelfranken ;-)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 21.08.07   #12
    Ok, dann wirds wohl ein Custom. :)

    Also ich hab mich da jetzt nochmal umgeschaut, sind auch einige recht hübsche dabei, die sind dann allerdings meist schon in der 1300er Preisklasse ...
    Zudem vermisse bei den ich meisten Sonors die 14"-Tom, auf die ich nur ungern verzichten würde.

    Das habe ich ja nun eingesehen, allerdings ist das PEARL VLX925H/C VISION FUSION 2 ja aus der nachfolge Serie und da sollte sich ja eigentlich was entwickelt haben.
    Hat es im übrigen laut Musik Service auch:
    Pearl Export Fusion: Preis-Leistung: 5/5; Level: 3/5
    Pearl Vision Fusion: Preis-Leistung: 5/5; Level: 4/5 (und ist damit auf dem Niveau eines Superstar)
    Gut, ich weiß jetzt nicht wie viel man darauf geben kann - schließlich wollen die Jungs ihre Sachen ja auch an den Mann bringen ... andererseits müssen diese Werte ja auch irgendwo her kommen.
    (btw Sonor Force 3007: Preis-Leistung: 4/5; Level: 4/5 ;) ... is mir nur so aufgefallen...)

    Dann noch zu dem WorldMax Mastercraft.
    Habe mal alles durchsucht, was Google so hergegeben hat, aber so ganz eindeutig waren die Meinungen nirgends.
    Generell scheint WM sowohl gute Qualität für den Preis zu bieten, andererseits soll aber auch öfters mal ziehmlicher Müll dabei sein, wobei Mastercraft wohl soetwas wie die Nobel-Serie ist, aber wirklich gespielt hats noch keiner... gibts da vllt hier jemanden ??

    Greez, Shah :)

    edit:\\
    Ich schau schon immer, aber auch wenn ich bereit bin beim Finish Abstriche zu machen ist es recht schwehr was zu finden.
    Liegt vielleicht auch daran, dass Leute, die sich erstmal ein gutes Mittelklasse bis oberklasse Set zugelegt haben, das nicht ohne weiteres hergeben, und desshalb entweder ausgediente Anfänger- oder liebevoll und mit viel (finanziellem) Aufwand zusammengestellte Fortgeschrittenen-/ Profisets sind, die aus meiner Preisklasse leider rausfallen ;)

    Mein Hirn weiß das, aber mein Auge siehts nicht ein ;) ^^


    PS: Nehmts mir nich übel, das ich irgendwie an den Pearl Sets klebe, habe mich wohl schon zu sehr an den Gedanken gewöhnt um ihn einfach über den Haufen werfen zu können ...
     
  13. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 21.08.07   #13
    du das ist im endeffekt nicht unser, sondern dein problem ;)
     
  14. wudu

    wudu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    30.12.11
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 21.08.07   #14
    Jop richtig :D
    ich war auch von den recordings besessen. und wollte eins kaufen..doch dann kam mir ein anderes set in den weg...und ich konnte einfach nicht nein sagen(gebraucht, geiles finish, noch geilerer sound) ;)
     
  15. splasssh

    splasssh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 22.08.07   #15
    Hello,
    Also ein kleiner kurzer Hinweis: Du hast mich jetzt mal an das neue Vision von Pearl erinnert und ich hab das dann mal genauer unter die Lupe genommen. Ich selber würde dir davon abraten im direkten vergleich zum Superstar. Die Verarbeitung und Ausrüstung des Vision kann es leider nicht mit der des Superstar aufnehmen. Die Tomhalterung von Pearl mag ich nicht wirklich da diese nicht so praktisch und "freischwingend" ist, wie die des Superstars. Auch bei der Wahl des Finishs bietet Tama mehr Auswahl und auch bei der Set-Konfiguration. Was die Hardware angeht bin ich mir auch nicht sicher, ob die Pearl 900 an die Roadpro rankommt. In der Holzwahl sind sich beide ähnlich. Pearl setzt hier nicht mehr auf Pappel sondern auf Birke genau wie Tama, mit der Ausnahme, dass Pearl noch ne Lage Linde drauflegt. Ich denke, dass das Vision sich also doch um einiges vom Export abhebt. Was nun besser klingt weiss ich nicht aber ich würde angesichts dieser Angaben zum Superstar greifen.
     
  16. Shah

    Shah Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    23.11.11
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Erlangen, Rock-Ska Capital of Mittelfranken ;-)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 22.08.07   #16
    Danke Splash, genau so eine Antwort habe ich gebraucht - ne ordentliche Meinung, gut begründet :)
    (soll nicht heißen, das die anderen das nicht waren, aber im Bezug aufs Visions konnte mir noch keiner die Facts so aufzählen...)

    Wenn ich jetzt noch ähnlich klare Infos über die Qualität der MasterCraft Serie von WM bekäme, könnte ich schon mit konkreten Wünschen zum Thomann gehen.

    Achja, gibts noch gute Quellen für Gebraucht-Sets außer eBay und den hiesigen Flohmarkt ?

    Greez, Shah :)
     
  17. splasssh

    splasssh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 22.08.07   #17
    Hi, bei dem mastercraft kann ich dir leider nicht helfen, denn ich hab noch nie davon gehört. Ich will hier mal ganz vorsichtig sagen: Wenn das wirklich gute Sets wären, dann wären die viel weiter verbreitet und viel bekannter. Bitte nicht hauen :o wenn ich da falsch liege.
     
  18. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 22.08.07   #18
    Mastercraft ( Worldmax) ist die Hausmarke von Drums Only.

    Zum Thema Bekanntheitsgrad:

    Ayotte, Pork Pie, GMS, NC usw haben auch nen geringeren Bekanntheitsgrad ....

    Gegenbeispiel: VHS/Video200, Windws/Apple usw ....
     
  19. splasssh

    splasssh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 22.08.07   #19
    hm,
    ist also wie Fame bei Music store wenn ich das richtig verstanden hab. Also die Schlagzeuge sind ja meist in der Anfängerklasse anzusiedeln, haben aber auch oft ein sehr gutes preis/leistungsverhältnis. Bei so einem Kauf würde ich mir die Verarbeitung und die Hardware aber mal genauer anschauen.
     
  20. Shah

    Shah Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    23.11.11
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Erlangen, Rock-Ska Capital of Mittelfranken ;-)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 23.08.07   #20
    So, ich war jetzt gestern beim Thomann.
    Dort konnte ich auch einige Drumsets antesten ... die dummerweise nicht gestimmt waren...
    Optisch wurde ich in den meisten Fällen bestätigt. Das Superstar schaut prima aus, sämtliche Pearls ebenfalls. (deren Klang kann ich ja nun dummerweise immernoch nicht beurteilen) und das mir vom Thoman Trommel-Menschen noch vorgeschlagenene PDP BX macht auch einen sehr netten Eindruck.
    Aber kanns das BX mit dem Superstar aufnehmen? (Hab mich schon umgeschaut und der Konsens war, das es wohl schon recht gut ist, aber einen direkten Vergleich hab ich noch nicht gefunden - außer mit nem Sonor, der sich dann aber wieder zu dem Glaubenskrieg entwickelt hat ... )
    Wobei ich auch gerne mal ein bisschen was über die Hardwarequalität erfahren würde - die sollte bei mir schon einiges Aushalten. Schließlich wird das gute Stück wohl mehrmals pro Monat rumgeschleppt und diverse Male auf- und abgebaut werden.

    Außerdem hätte ich noch eine Frage zum ISS-system, gegen das so oft hier gewettert wird: Könnte man das nich einfach für kleines Geld gegen ein Optimount austauschen ?

    Nach längerer Suche habe ich zudem ein paar gebrauchte Pearl MMX aufgetan.
    1.
    2.
    3.
    Was sollte man für die Sets maximal hinlegen?

    Greez, Shah :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping