[Beratung] FENDER CD140 S Westerngitarre - Als Linkshänder?

von Opranius, 15.04.08.

  1. Opranius

    Opranius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Reinbek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 15.04.08   #1
    Hallo,

    ich habe ein paar Fragen zu der CD140 S Westerngitarre mit 12 Saiten von FENDER. Ich habe auf Empfehlung eines Bekannten bei Ebay ein meiner Meinung nach gutes Angebot gefunden ( CD140 S Westerngitarre) und da ich noch keine Akkustik habe möchte ich mir diese Gitarre gerne zulegen.

    Allerdings bin ich Linkshänder und weiß daher nicht so genau, ob ich die Saiten umspannen kann und auch dann ohne Probleme spielen kann. Die Saiten lassen sich ja anscheinend sehr leicht zu lösen, nur bin ich mir nicht ganz sicher wie ich das am besten umspannen kann :rolleyes:

    Desweiteren rätsel ich ein bisschen herum, ob es sich bei der Firma, die diese (meiner Meinung nach extrem günstige) Gitarre anbietet um eine seriöse Firma handelt. 2 Jahre Garantie sind ja anscheinend drauf, und bei meinem Kumpel ist die Gitarre jedenfalls angekommen....^^
    Falls jemand Erfahrung mit der Gitarre hat und weiß ob sie was taugt, wäre ich auch froh dessen Meinung zu hören =)

    Lg

    Edit: Ah verdammt, da habe ich doch glatt den Link vergessen:

    http://cgi.ebay.de/FENDER-Akustik-G...229047227QQcmdZViewItem?hash=item160229047227
     
  2. bee

    bee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.07
    Zuletzt hier:
    16.08.11
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 16.04.08   #2
  3. Opranius

    Opranius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Reinbek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 16.04.08   #3
    hui hmm...von daher scheint es wohl nicht günstig zu sein, sich eine 12 Saiter für Rechtshänder zuzulegen und diese umzuspannen?
     
  4. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    2.880
    Ort:
    New York City
    Zustimmungen:
    2.613
    Kekse:
    49.492
    Erstellt: 17.04.08   #4
    Du hast's verstanden. Kauf Dir bitte eine für LH ausgelegte Gitarre, sonst wirst Du mit vertretbarem Aufwand keine Freude an dem Teil haben. Jenseits der großen Namen schau Dich mal nach Art&Lutherie, Seagull oder auch Garrison um. Die sind nicht unbedingt "billig", aber durchaus preiswert.
     
  5. malerm

    malerm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    30.04.13
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 18.04.08   #5
    Hi Opranius,

    ich bin wie Du Linkshänder und suchte ebenfalls eine 12saitige Gitarre. Da das Buget allerdings sehr schmal war, mußte ich von meinen Favoriten (Seagull) abstand nehmen (besitzte bereits eine Seagull S6:great:). Letztendlich wurde es ein Seagull-Nachbau; die Baton Rouge L12 lefthand. Das Modell war wegen einer kleinen Beschädigung an der Zarge heruntergesetzt. Klang und Bespielbarkeit sind für mich sehr gut, soweit ich das als Anfänger beurteilen kann. Die Beschädigung habe ich mit etwas Handarbeit und Nitrolack ausbessern können.
    Geh mal in die Bucht und sucht nach der vorgenannten Gitarre. Hin und wieder steht eine zum Verkauf. Mannys-musikstore bei E-Bay wäre z.B. ein möglicher Verkäufer, wenn Du mit "B-Ware" leben kannst.

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping