Beratung Yamaha MG 12/4

von Burno230, 02.09.05.

  1. Burno230

    Burno230 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.05   #1
    Hi Leute,
    Ich will mir meiner Band wieder aufnehmen. Diesmal haben wir aber eine Soundkarte mit 10 Eingängen... Ist natürlich hammer edel für Drums und so.

    ABER: Ich glaube das Mischpult spielt da nicht mit! Wenn ich mit sagen wir 8 Mics ins Mischpult gehe, wie bekomme ich dann 8 einzelne Signale wieder raus :confused:

    Ich schätze das geht garnicht, oder? Gibts ne kostengünstige Alternative (ca 200 Euro)?

    Danke schonmal! MfG Burno
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 02.09.05   #2
    Wenn du 8 Spuren gleichzeitig separat aufnehmen willst, dann brauchst du ein Pult mit 8 Subgruppen. Das wäre dann ein etwas größerer Hobel und an deine Preisvorstellung kannst du locker eine 0 dranhängen - dann gibts u.U. was gebrauchtes.

    hier ist z.B. eines mit 8 Subgruppen:
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mischpulte/Mackie_Onyx_2480.htm

    ihr könnt natürlich auch auf dem Pult schonmal vormixen und das ganze dann in 4 Subgruppen zusammenfassen - da geht dann z.b. sowas:
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mischpulte/Mackie_CFX16_MkII.htm

    ganz supergünstig - hier - wenn ihr es auf 2 Subgruppen vormixen könnt/wollt:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Mischpulte/analog/Behringer_Eurorack_UB2222_FX_Pro.htm
     
  3. Anthrax

    Anthrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 02.09.05   #3
    da gibts auch noch andere möglichkeiten:
    manche Mischpulte haben auch Direct outs
    da geht dann jeder kanal einzeln meist direkt nach dem preamp raus, meist als Klinke. So kann man das Pult als reinen Preamp nutzen.
    Oder man kauft sich einen 8fach Preamp. Der hatvorne 8x MIC in und auf der rückseite einfach 8x line out als klinke.


    Und wenn man sich ein Mackie ONYX kauft kann man da gleich die firewire lösung nehmen.


    Man kann auch die Aux wege zum aufnehmen nehmen. und wenn das mischpult die Subs so hat das sie nicht zwingend auf main müssen kann man den Main auch noch verwenden.
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 02.09.05   #4
    Ich versteh nicht ganz die Frage bzw. Deine Voraussetzungen. Habt Ihr das Yamha MG 12/4, und wisst nur nicht, ob es damit geht? Oder wollt ihr euch irgendetwas kaufen zum Mikrovorverstärken, und Du willst fragen, ob das Yamaha gut ist?
    Wenn ersteres der Fall ist: Das Pult hat Inserst, die könnt Ihr als direct Outs nehmen. Allerdings hat es ja nur vier Mikrofonanschlüsse mit Inserts, sowie zwei weitere ohne. Ok, die könnte man über die Master-Schien rausholen. Aber insgesamt sind es nur sechs. Wie viele Mikros habt Ihr denn?
    Wenn Irh dagegen noch gar kein Pult oder ähnliches habt, könnt Ihr euch acuh einen achtfach preAmp holne, z.B den hier:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Effektgeraete/PreAmps/SM_Pro_Audio_SM_PR8_MK_II_8fach_Preamp.htm,
    der für das Geld schon sehr hochwertig ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping