Bessere Gitarre > besser lernen ?

von thommy, 23.04.04.

  1. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 23.04.04   #1
    Hi.
    Also ich hab jetzt 3 Jahre Gitarre gelernt mit ner Ibanez GSA60 und bin jetz auch ziemlich durch bis auf richtig geile solis :D
    Jetz find ich aber das ich die auf meiner gitarre schlechter spielen kann und daher auch weniger spass machen als auf z.B ner Gibson SG.
    Letztere hab ich nämlich vor kurzem im Gitarrenladen gespielt und das teil find ich echt saugeil. Nur leider bin ich noch schüler und das ding is recht teuer, deswegen brauch ich einen Grund um meine Eltern zu überzeugen das sie einen teil dazuzahlen.

    - Kann mann mit ner SG besser Solis spielen ?
    - Hat sie für den Preis irgendwelche Besonderheiten ?
    - Was haltet ihr von der SG ?


    MfG
     
  2. Grottenolm

    Grottenolm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.13
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wilder Süden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    75
    Erstellt: 23.04.04   #2
    Es kann durchaus sein, dass du auf einer besseren Gitarre besser spielen kannst. Die Verarbeitung ist besser, der Ton allgemein, mehr Sustain, die Saitenlage lässt sich tiefer schrauben, etc. Ich selbst komme mit meiner teureren Gitarre besser zurecht als mit meiner billigen, die hat überall scharfe Kanten, alles wackelt, man fühlt sich einfach unwohl darauf.
    Von der SG halte ich allerdings nichts, wegen ihrer Kopflastigkeit. Ich würde die vorher unbedingt antesten (im stehen) und schauen ob mir das liegt. Klingt mir auch zu dumpf (zu wenig Attack) aber das ist wirklich Geschmackssache, lass dich davon nicht beeinflussen.
     
  3. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 23.04.04   #3
    Die SG is ne klasse Gitarre, durch due Doppelcuts sind Solos super zu spielen.
    Klar kann man auf ner guten Gitarre auch besser spielen, da die Bespielbarkeit mit dem Preis auch besser wird. :)
    Ich würde aber auch noch andere Gitarren antesten, vieleich ist da ja noch was anderes für dich dabei, z.b. Ibanez SZ oder so.
     
  4. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 23.04.04   #4
    meiner meinung nach sollte jeder, der gut spielen möchte, auf jeder x-beliebigen klampfe auch gut spielen können. klar ist das spielgefühl auf anderen klampfen anders, deshalb rate ich dir auch zum kauf einer teureren, das aht mir auch mehr inpout und inspiration gegeben. dein ziel sollte aber sein, daß du das was du spielst, auch auf einem brett mit sechs drähten mit der gleichen power spielen kannst.
     
  5. thommy

    thommy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 23.04.04   #5
    Das find ich nämlich auch.
    Nur meine Eltern meinen die Ibanez wäre eine teuere Gitarre (schlecht ist sie nicht) und sagen "Du brauchst keine neue Gitarre, du hast eine gute".
    Weil ich aber jetz in ner Band spiele und wir im Sommer auch die ersten Gigs in nem Zelt vor ca. 200 - 300 Leuten haben werden, möchte ich mein Gitarrenspiel mit fetten Solis und so erweitern.
    Weil immer nur Powerchords klingt zwar fett, wird aber schnell langweilig.
    Vor allem spielen wir viel AC/DC und die SG ist halt absolut meine Traumgitarre.

    So, jetzt tu ich sparen und arbeiten wie ein blöder damit ich das Geld zusammen krieg.

    Nur wenn meine Eltern nicht gut die Hälfte übernehmen kann ich noch lange sparen.....

    Also brauch ich nen richtigen Grund warum ich die Gitarre brauche, dann bekomme ich sie auch.
    Meine Schwester hat ja auch n neues Akkordeon für 3000€ bekommen weil ihr altes zu wenig Tasten hatte.....


    MfG
     
  6. bobbypilot

    bobbypilot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Hofheim am Taunus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 23.04.04   #6
    Mein Sempf!

    1. Singular: Solo / Plural: Soli -Sorry

    2. Wenn Ihr 200-300 Leute beschallen wollt kommt der Verstärker wohl auch nicht ganz mit (Ich steh da vor einem ganz ähnlichen Problem)

    3. Und wer hauptsächlich AC/DC spielt, muß einfach ne SG haben!
    (Und eigentlich auch ne Uniform mit kurzen Hosen...) :)

    greetz
     
  7. thommy

    thommy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 23.04.04   #7
    Ne kein Problem wir haben ne PA, der Peavey steht zu Hause.
    (PS : wenn ich da drann ne 4x12" Box anschliesse, reicht es dann)



    Will ne SG, meine Eltern machen Probleme.
    Uniform : MUSS SEIN :D

    Brauche nur nen Grund für meine Eltern.
    Ich bin vollkommen auf SG !!

    MfG
     
  8. Solo.Machine

    Solo.Machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.04   #8
  9. Solo.Machine

    Solo.Machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.04   #9
    nochmal ne frage

    wo liegt eigentlich der unterschied am ton und sound zwischen ner les paul und ner sg
    da die ja quasie die selben sachen haben auser der korpusform
     
  10. DEADdy

    DEADdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 23.04.04   #10
    an un für sich iss die sg ne geile klampfe, hab die von epiphone!!!!! der sound iss hammamäßig fett, vor allem runtergestimmt;)!!!!!!

    der einzige nachteil, un das merk ich letzter zeit imma häufiger, iss die kopflastigkeit!!! iss manchma echt saumäßig störend, vor allem beim shredden!!!!

    mfg heiko
     
  11. ManInBlack

    ManInBlack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    19.04.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.04   #11
    also ich haba uch ne epiphone sg und bin völlig zufrieden (ok, der neck pickup is nich so mein ding, aber damit spiel ich eh kaum)

    ein kumpel von mir hat ne paula udn der sound is ein ganz anderer
    die klingt viel voluminöser, bassiger
    die haut mächtig rein.

    die sg dagegen is eher etwas kreischender, höher

    aber ich glaube das muss jeder für sich selber entscheiden

    meine idee wäre evtl kannste dir ja die epiphone sg vintage anschaun,
    is sicherlich keine gibson, aber vom sound klingt es schon ähnlich. udn sieht auch wie das alte 61er(?) modell aus.

    ansonsten hilft nur sparen udn arbeiten

    wenn man sich seine gitarre selbst erarbeitet hat, dann weiß man sie erst recht zu schätzen
     
  12. pUcK

    pUcK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.03
    Zuletzt hier:
    30.10.12
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.04   #12
    also ich finde bei der ganzen sache spielt auch ein mentaler aspekt ne große rolle... zb spiel ich vieeel lieber auf meiner teuren, weil man da auch irgendwie "was in der hand hat" :) und va klingt sie auch besser und so macht das spielen auch viel mehr spaß.

    Sag deinen Eltern doch einfach, das sei normal bei richtig guten gitarrisrten dass man sich mehrere klampfen zulegt, da eine allein einfach nich alle Musikstile und Klangspektren abdecken kann. Außerdem wird bei menschen die musik machen, der iq geprägt oder so :)
     
  13. murdoc

    murdoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.07.12
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.04   #13
    mit weihnachten hat er n prob wenn er im sommer die gitarre habn will :)

    aber zum thema: warum willste unbedingt ne gibson? kauf dir ne ordenliche epiphone und vielleicht noch neue pu's und schon hast ne menge geld gesparrt und brauchst deine eltern nimma zum kauf deiner neuen SG....

    aja und die soli spielst du, ned die gitarre :rolleyes:
     
  14. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 23.04.04   #14
    Also zum Thema neue/bessere Gitarre = besser spielen/schneller lernen:

    So gehts mir jedenfalls ->

    Ich spiele ne Epi LP Std. und bin auch sehr zufrieden mit der, aaaber wenn ich die Sachen, die auf meiner Epi spiele auf ner originalen Gibson spiele fällt mir das ganze tausend mal leichter! Das Spielgefühl ist ein ganz anderes. Es ist schon ein riesen Unterschied in der Verarbeitung und die Bündestäbchen sind bei ner Gibson auch viel hochwertiger und höher und überhaubt merkt man ganz deutlich das man da wirklich Qualität in der Hand hält.

    Eine neue schöne und gute Gitarre bringt zu der evt. besseren Verarbeitung auch immer ne Menge an Motivation mit! Und in der Zeit kann man/ich enorm schnell neues dazu lernen und bereits gelerntes verbessern. Das heißt natürlich nicht, daß man jeden Monat neu neue Gitarre kaufen sollte - naja, vielleicht doch....:D
    So ist das jedenfalls bei mir.
     
  15. thommy

    thommy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 23.04.04   #15
    ja danke.

    aber ich brauch noch so nen richtigen fetten grund warum es genau die SG sein muss.

    irgendwelche vorteile die meine ibanez nicht hat.


    Mfg
     
  16. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 24.04.04   #16
    Also du brauchst einen Grund den deine Eltern überzeugen diese Gitarre zu kaufen... mhhh...
    Sag ihnen das diese Gitarre fürs Leben ist. Die halten ewig, super Ton, bespielbarkeit ist Klasse und außerdem würdest du dir auf deiner alten Gitarre nur die Finger ruinieren. Für ein Musikinstrument sollte man schon ein bissl mehr ausgeben wenn man vor hat dieses Hobby länger zu betreiben. Es wird sich auszahlen.... Sie sollen froh sein das du kein Klavier spielen möchtest, denn so ein INstrument ist um einiges teurer.

    Ich weiß nicht was es noch für Gründe braucht, aber sag ihnen einfach wenn das oben hier nichts nützt, daß du mit der SG auf jeden Fall berühmt wirst und viel Geld verdienen kannst! :D
     
  17. Holo

    Holo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.000
    Ort:
    FFM
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    175
    Erstellt: 24.04.04   #17
    Ganz wichtig:
    Das deine Schwester auch ein teures Keyboard (oder was auch immer) bekommen hat...als letztes sagen! Wenn du das gleich am anfang bringst kommen 100% so sprüche wie: nur weil sie das hat....musst ja nicht alles haben....2 teure instrumente sind uns zu teuer..usw.
     
  18. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 24.04.04   #18
    Feiern deine Eltern öfters Partys mit Freunden?Dann musst du warten bis sie im Vollrausch sind,dann nimmst du n Tonbandgerät,fragst sie,sie sagen "Hm?Ach,von mir aus und blüüüääärghs .... " und danach hast du den Beweis :D
     
  19. thommy

    thommy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 24.04.04   #19
    yeah ist schonmal nicht schlecht.
    aber meine eltern .... die sind vielleicht stur !! :D
     
  20. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 24.04.04   #20
    Ich antworte einfach mal, ohne mir alle Antworten durchgelesen zu haben.

    Wenn man mit einer qualitativ "guten"/teuren Gitarre viel Erfahrung gesammelt hat, ist man später in der Lage, aus jedem Modell etwas rauszuholen. Irgendwo hat jemand schon geschrieben, dass jemand der einpaar Gitarren-Jahre auf dem Buckel hat, aus der billigsten Fender-Kopie meisterleistungen rausholen kann und das ist richtig.

    Umgekehrt ist es leider schwerer. Verstärker ist erstmal nicht so wichtig und auch das ganze Equipment ist für den Anfang nicht so sehr von Belang. Aber an der Gitarre sollte man meiner Meinung nach nicht sparen. Es sollte minimal eine Squier oder Ibanez sein (die bekommt man günstig).

    Ich hab das gemerkt, als ich mal eine Camouflage (bitte korregiert mich bei dem Wort...) angespielt habe. Wenn man davor nur mit Strato-Kopie gespielt hat, hat man wirklich Probleme da einen gescheiten Ton rauszukriegen.

    Es kommt natürlich auf den Gitarristen an und lässt sich nicht pauschal sagen. Von teuer auf billig ist jedenfalls einfacher als von billig auf teuer.

    Das sind meine Erfahrungswerte,

    Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping