Best Metal Amp ever!!!\m/

von Pardus, 01.05.05.

  1. Pardus

    Pardus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.05   #1
    Hallo Leute!
    Es gibt soo viele amps die echt was in sich haben, doch welche sind auch wirklich gut, und wer mit welchen amps erfahrungen hat, das mögen diese hier posten. Ich möchte wissen, ob ENGL im vergleich zu Mesa Boogie, Rivera oder Marshall einen stich hat, und vor allem auch welche amps.
    Da ich mir einen neuen Amp kaufen möchte, bin zu 99% für den ENGL Powerball, was meint ihr?
     
  2. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 01.05.05   #2
    ich kann dir erstmal sagen, daß es keinen "besten" amp gibt. die entscheidung für einen amp ist so dermaßen subjektiv, da ist für jeden was anderes wichtig. deshalb ist die einzig wirklich gute lösung selbst mit einer gitarre deren tonale stärken und schwächen man einschätzen kann, so viele amps wie möglich zu testen. es ist ja nicht so, daß es wenige amps für higain auf dem markt gibt. manchmal entscheiden auch nicht nur klangliche gründe, sondern dinge wie flexibilität oder technische raffinesse. braucht man nur higain oder auch einen guten clean-ton. wie soll der higain-klingen, eher fett und breit oder fokussiert, etc. - da gibt es so viele dinge die man theoretisieren kann, aber meistens merkt man's schon nach ein paar mal antesten (1x wird in gewissen fällen nicht immer reichen), was einem einfach am meisten spaß am spielen bereitet und am besten gefällt.
     
  3. Brick Stone

    Brick Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    332
    Erstellt: 01.05.05   #3
    Ich stimme the paul voll und ganz zu.
    Es gibt keinen besten Amp, genauso wie es keine beste Gitarre gibt.
    Der Klang eines Amps ist eben Geschmackssache.
    Wenn du diesen Amp mit deiner Gitarre angespielt hast, und er dir viel besser gefällt als die Konkurenzprodukte in diesem Preissegment, dann kauf ihn.
    Denn dann ist er genau der richtige Verstärker für dich.
     
  4. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 01.05.05   #4
    ich würde einfach vorurteilsfrei antesten!mir gefällt der fireball z.b. besser als der powerball,klingt echt etwas anders
     
  5. angelofdeath666

    angelofdeath666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 01.05.05   #5
    also ich hab zur zeit als zweiten amp nen peavey 5150. der sound is mega dick, nur was ich finde transportiert er die effekte net so gut...

    jedem das seine halt.
     
  6. Kompetenzbestie

    Kompetenzbestie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    356
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    3.692
    Erstellt: 01.05.05   #6
    Hallo,
    was man auch nicht vergessen darf: man kann einen Verstärker im Laden natürlich ausgiebig testen und knorke finden, allerdings kann das Hörerlebnis dann im Bandgefüge schon wieder ganz anders sein, sprich: nicht durchsetzungsfähig (ENGL- Gerücht) oder dergleichen.

    Viele Grüße
    Matze
     
  7. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 01.05.05   #7
    ich sage es nicht pauschal sondern verbindlich: 5150!

    mfg - hurdy
     
  8. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 01.05.05   #8

    Ja das gebe ich dir sehr recht. Der Fireball ist wirklich ne nummer härter im Lead channel. Ich finde den Fireball-Sound auch noch ein Ticken fetter, allerdings nur auf Zimmerlautstärke. Ich überlege, ob ich mir nicht noch ein fireball zulegen soll. Das ist schon ein geiler Amp!
     
  9. Pardus

    Pardus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.05   #9
    Schon klar, der muss auf mich abgestummen sein, doch was ich auch wissen wollte ist, ob er für einen kräftig, also fetten sound und viel höhen hat, und wie sich dieser im gegensatz zu einem marshall anhört, doch ich werde im laden vorbeischaun und mal antesten.
     
  10. Pardus

    Pardus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.05   #10
    Was unterscheidet es denn zwischen Power und Fireball so stark?
    Am besten man probiert beide amps auf hoher Lautstärke, also so, als ob man mit Schlagzeug spielen würde, und vergleicht dann, denn ein guter Lead kanal ist mir sehr wichtig!
     
  11. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 01.05.05   #11
    Powerball:

    -100 Watt
    -4 Kanäle
    -2x Mastervolume


    Fireball

    -60 Watt
    -2 kanäle mit zusammenhängender Klangregelung

    Du musst dir bei solchen Amps keine Sorgen machen, dass da kein fetter Sound rauskommt!

    Die Engl Amsp klingen im Gegensatz zu Marshallamps böser und brutaler. Jedoch haben sie nicht so viele Mitten wie die Marshaller, was die Durchsetzungsfähigkeit minimal unterscheidet!
     
  12. Pardus

    Pardus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.05   #12
    Ja, ok, das ist schonmal gut! :great:
    Doch wenn jetzt, sagen wir,
    1 Bass, ziemlich laut,
    SChlagzeuger, laut, double base,
    1 Gitarrist mit Mesa Boogie Rack,
    Ich Gitarrist mit Powerball,
    und Keyboard dazwischen.

    Bei einer solchen Aufstellung wird sich doch sicher der Powerball durchsetzen können, oder ist da Marshall besser von Nutzen?

    Natürlich tausche ich gerne Durchsetzungskraft gegen brutalern sound! Denn der ist mir immer noch wichtiger! :twisted: :)
     
  13. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 01.05.05   #13
    hehe, naja, was hilft dir ein mordsbrutaler sound wenn du ihn nich hörst... die kunst is ein zwischending zu finden
     
  14. Pardus

    Pardus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.05   #14
    Naja, ihn nicht zu hören is jetzt etwas übertrieben.. :rolleyes:
    aber ich weis was du meinst, ein Zwischending wäre natürlich optimal, doch ich denke das is gar nicht möglich, ein brutaler sound, und doch mit vielen mitten, also eher einen warmen ton, mhh, da gibts nur eins, sich entscheiden.

    Anyway, kennt jemand von euch Dimmu Borgir? Die spielen auch mit Powerball, zumindest einer von ihnen, der Unterscied zu alten Zeiten als sie noch Marshall spielten ist schon enorm!
     
  15. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 01.05.05   #15
    Doch, das geht:

    Ich kenne einen Amp der das Richtig geil kann:

    RIVERA KNUCKLEHEAD.

    Der sound ist dermaßen brutal und fett und trotzdem noch richtig krass mittig.

    Ach ja und noch ein Tipp aber sauteuer:

    ENGLE Special Edition. Der wird es wohl bei mir werden wegen dem überfetten brett.
     
  16. Lazzaro

    Lazzaro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    11
    Erstellt: 01.05.05   #16
    beim metalton würde ich auf jeden den 5150 und framus cobra mit in die überlegung einbeziehen ...hatte selber mal einen powerball und fand ihn im bandkontext eher enttäuschend ...was ich von meiner cobra nich sagen kann
     
  17. He4D

    He4D Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.03
    Zuletzt hier:
    8.01.13
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.05   #17
    Für Live Marshall
    Für Alleinunterhalter der rest :) *scherz* <- wichtige anmerkung!
    Sorry ich versteh echt nicht warum man aus nem Marshall nicht nen geilen Metal sound bekommen sollte..
     
  18. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 01.05.05   #18
    auch wenn jetzt wieder ein Glaubenskrieg ausbricht:p

    n Marshall ´´matscht´´ bei hohem Gain. Ausserdem iss der Sound nicht so Bottom-end und aggressiv wie der eines Mesas, (Engl) etc

    Mesa o.ä. haben bei hohem Gain nen definierteren Ton (ihr wisst was ich meine)

    Ich möchte Marshalls nich schlecht reden- im Gegenteil haben für die richtige Musik nen prima sound aber für Metal isses nich das beste
     
  19. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 01.05.05   #19
    Ob er sich trauen würde, diesen Satz Kerry King (Slayer) ins Gesicht zu sagen... :rolleyes:
     
  20. StefTD

    StefTD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    12.02.14
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    820
    Erstellt: 01.05.05   #20
    Kein Problem, ich sags ihm wenn ich ihn seh, er spielt ja auch nicht nur seinen Marshall ausserdem is der gute Kerry eh ein gutes Stück kleiner als ich :D
    @He4d, du magst ja anscheinend Nile und Morbid Angel, aber die ham ja auch net nur ihre Marshalls und der Sound is z.b. ganz anders als Cannibal Corpse, zumindest von Morbid Angel und viele finden dann z.b. den Corpse Sound "metalliger" als den Sound von MA, ich hoff du verstehst was ich sagen will, ich mag den MA und Nile Sound ja auch (Hate Eternal extra nicht aufgezählt da Erik jetzt vor allem für Rhythmus eigentlich nur noch nen Powerball nimmt)
     
Die Seite wird geladen...

mapping