Bester Anfänger-Bass bis 180€??? Brauche Hilfe!!!

von PYRO, 30.09.03.

  1. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 30.09.03   #1
    Hallo zusammen,

    ich spiel eigentlich Gitarre und nen Kumpel von mir will jetzt mit dem Bass-spielen anfangen. Er hat 180€ zur verfügung und nun ist die Frage, welchen er sich holen soll. Musikrichtung: Rock, Metal, Grunge, Punk.
    Ich selbst kenn mich mit Bässen nicht aus, also brauch ich Tips. Wie sind zum Beispiel die:

    1. Fender Squier Affinity P Bass 175€
    2. Fender Squier Precision Affinity 80 RW 179€ ???Jazz Bass???
    3. Harley Benton HBB400TBK 159€
    4. Harley Benton MB22-2T 149€
    5. Jack & Danny YC-JB 188€
    6. Chester PJ-Bass 150€
    7. Coxx VINTAGE P-Series Bassguitar 149€
    8. Coxx PJ4A aktiv Bassguitar 155€
    9. Stagg BC-300BK E-Bass 175€
    10. Stagg MB-300 BK
    11. Yamaha RBX-170 189€

    Von Fender- und Harley Benton Bässen hab ich bis jetzt viel Gutes gehört, von Stagg fast nur Schlechtes und von den Anderen noch garnichts!!!
    Also schreibt bitte, welcher sich am Besten für nen Anfänger und oben genannte Musikrichtungen eignet (Sound, Verarbeitung, Bespielbarkeit, usw,...)!!!
    Falls ihr noch Andere gute kennt bitte auch posten!!!

    Danke schonmal im vorraus

    Gruß

    PYRO
     
  2. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 30.09.03   #2
  3. PYRO

    PYRO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 30.09.03   #3
    O.K. Danke. Hab ihn oben noch "rein-editiert". Macht nen guten Eindruck.
     
  4. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 30.09.03   #4
    Hat dein Kumpel auch an Verstärker, Gurte, Kabel, Plektren, Lehrbuch/Basslehrer gedacht?
    Oder bezahlt das Mutti?
    Denn das Experiment den Bass übern Gitarrenverstärker laufen zu lassen würd ich mir ganz schnell aus den Kopf schlagen! (siehe auch: suche)

    Meine Tipps wären: 3, 4, 8, 11

    Samick stellt noch gute und billige Bässe her, die findeste aber kaum hier in Deutschland, haben nicht so den guten Vertrieb!

    Bis Bässer!
    Aqua
     
  5. PYRO

    PYRO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 30.09.03   #5
    Das Geld für das Equipment is schon vom Gesamtbetrag abgezogen - da bleiben dann noch die ca. 180€ übrig!
     
  6. Mr Goldfinger

    Mr Goldfinger Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.03
    Zuletzt hier:
    18.06.04
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Switzerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.03   #6
    Ich würde zu Squier raten.

    Habe selebr einen Ibanez und war dann auf der Suche nach einem Bass ohne Aktiv EQ, und viel ksoten durfte er auch nciht, also bin ich in den LAdne, habe mal die billigeren durchprobiert, undbin beim Squier hängengeblieben. HAb mit dann für den JazzBass entschieden und habe den dann jemandem abgekauft,d er in nicht mehr wollte.

    Und bin heute nooh zu frieden damit!!! Geiles Teil! Lohnt sich für den PReis allemal!
     
  7. ][truba][

    ][truba][ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    15.04.08
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.03   #7
    Nimm entweder den Yamaha oder den Harley Benton
    HBB400TBK. Von dem hab ich bisher eigentlich nichts schlechtes gehört und der soll sich richtig gut spielen (Kann es nicht selber sagen da ich ihn noch nie in der Hand hatte).
    Den Rest kann man meiner Meinung nach fast durchgängig weglassen.
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    26.09.16
    Beiträge:
    9.928
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    527
    Kekse:
    31.696
    Erstellt: 30.09.03   #8
    den Harley benton HBB400tbk
     
  9. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 30.09.03   #9
    Ich würd zu Harley Benton oder Yamaha raten...
    Von Squier kann ich nur abraten... Übelste Sperrholzpresspappe...
     
  10. PYRO

    PYRO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 01.10.03   #10
    Danke für die schnellen Antworten! Die meisten tendieren ja zum Harley Benton und zum Yamaha. Die find ich auch am besten. Dann wird er sich wohl zwischen den beiden entscheiden müssen. Wenn jemand noch Erfahrungen oder sonstige Tipps hat immer nur her damit!

    PYRO
     
  11. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 01.10.03   #11
    NOCH WAS:
    Bevor er sich einen Bass holt würde ich ihn dringens zum anspielen raten.
    Auch wenn er noch nie einen bass in der hand hatte. Er soll sich das ding über die schulter hängen und rumspielen und sehen, ob der bass ihm vom spielgefühl her gefällt
     
  12. Mr Goldfinger

    Mr Goldfinger Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.03
    Zuletzt hier:
    18.06.04
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Switzerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.10.03   #12
    @LBB

    Vielleicht lernst du es irgendwann, aber Squier verwendet kein Pressspan in den Standard Modellen!!!
     
  13. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 01.10.03   #13
    Man möge mir verzeihn...
    Bessert meine Meinung über Squier trotzdem kein bisschen...
     
  14. deejot

    deejot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 01.10.03   #14
    Also Yamaha ist eigentlich immer ein Anspieltip, hatte am Anfang auch einen, geliehen von einem Kumpel. Einwandfrei das Ding. Sollte auch einer von der günstigen Sorte gewesen sein, war glaub ich nur ein P-Pickup drauf, sonst nix.

    @Goldfinger: "Standard"
     
  15. Mr Goldfinger

    Mr Goldfinger Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.03
    Zuletzt hier:
    18.06.04
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Switzerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.10.03   #15
    @deejot

    Das tut nix zur Sache! :mrgreen:
     
  16. PYRO

    PYRO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 01.10.03   #16
    Also ich werd ihm wohl den Yamaha besonders ans Herz legen. Der sieht meiner Meinung nach auch viel besser aus, als der Harley Benton!
     
  17. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 02.10.03   #17
    Kann dir den Harley Benton HBB400TBK nur empfehlen, mit dem bin ich auch eingestiegen.
    Für den Preis klingt er eigentlich ganz gut und ist vor allem leicht bespielbar.
     
  18. wawawii

    wawawii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.03   #18
    Yamaha! Das Ding klingt echt geil ( klar, verstärker-abhängig ), lässt sich super bespielen und hat mit den 2 PickUps (Splitcoil und Jazz) sowie der PU Blende einige Soundvarianten. Gefällt mir persönlich echt gut!
     
  19. PYRO

    PYRO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 03.10.03   #19
    Ich hab ihn gestern vor die Wahl Harley Benton - Yamaha gestellt und er hat sich für Yamaha entschieden! Danke nochmals für die vielen und schnellen Antworten :)

    Gruß PYRO
     
  20. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    26.09.16
    Beiträge:
    9.928
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    527
    Kekse:
    31.696
    Erstellt: 03.10.03   #20
    der benton taugt trotzdem mehr :)
     
Die Seite wird geladen...