Besuch in der neuen Klangfarbe oder "Gitarrenladenreview"

von Sicmaggot08, 08.08.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    9.164
    Erstellt: 08.08.10   #1
    Hallo,

    ich hab gestern meinen örtlichen Gitarrenladen, die Klangfarbe, besucht und wollte euch meine Eindrücke schildern.

    Viele, vorallem Leute aus Österreich bzw. Wien und Umgebung, werden die Klangfarbe sicher kennen. Ich war gestern das erste Mal an der neuen Adresse und im neuen Geschäft im Gasometer das es seit Mai gibt. Mein erster Eindruck - WOW!

    Was sofort auffällt: Viiieeel mehr Platz, mehr Bewegungsfreiheit, gratis Parkplätze in der Tiefgarage, mehr ausgestellte Instrumente, es wirkt etwas profesioneller, usw. Ich glaube allein in der Klavierabteilung stehen jetzt ca. 15-20 Klaviere herum, die man alle ausprobieren kann. Die Akustikabteilung hat einen schönen großen Raum mit zig Akustik und Westerngitarren, usw. Also wirklich eine Verbesserung im Gegensatz zur alten Klangfarbe, in der es oft sehr beengt zuging! Schade nur das ich jetzt etwas länger hinfahren muss. Früher brauchte ich 5min mit dem Auto, aber naja :rolleyes: Wenn jetzt irgendwann noch eine ordentliche Homepage online geht, dann wäre der Auftritt fast perfekt!

    Natürlich lag mein Hauptaugemerkt auf der neuen Gitarrenabteilung. 3 Proberäume stehen nun zu Verfügung und das Angebot an Verstärkern, Gitarren und Bässen an den hohen Wänden ist mMn sehr umfangreich. Auch von den Preisen her gibt es eine gute Abstufung. Für Anfänger bis zum Pro wird finde ich alles abgedeckt. Klar, könnten natürlich immer noch mehr Gitarren von Firma XY dort hängen, aber ich fand das Sortiment gut abgestuft und ausreichend. Bemerkenswert fand ich den Gang zur Abteilung. Dabei geht man an dem Schauraum vorbei in dem einige Customshop Gitarren von Gibson, Fender, ESP, Framus usw. stehen. Das Vorbeigehen ist ein bischen wie Schaufenster kucken und träumen: "Ach wenn ich doch nur mehr Geld hätte...":D Der Zutritt in diesen Raum ist aber nur mit Verkaufspersonal gestattet. Angesichts des gebunkerten Vermögens darin, aber irgendwie logisch.

    Natürlich wollte ich auch ein paar Gitarren ausprobieren. Das erste was ich mal unbedingt ausprobieren wollte, war die Ibanez RG2228, also das 8 Saiter Modell. Verkäufer gefragt, Kabel und Plek in die Hand und ab in den Proberaum. Das erste was mir auffiel war der enorm breite Hals - ist das ein Brett!!! Eh klar 8 Saiten eben :rolleyes: Der Klang der tiefen Saiten war finde ich ganz gut. Die EMGs bringen die tiefen Frequenzen ganz gut und transparent rüber, vorausgesetzt man übertreibt es nicht mit Gain und Bass am Amp (war übrigens ein Marshall JVM). Die Verarbeitung fand ich auf den ersten Moment sehr gut, die längere Mensur fiel nicht störend auf und auch das Halsprofil war sehr angenehm, aber als ich aus dem Kämmerchen kam und der Verkäufer meinte "Und?", meinte ich nur "definitiv eine Saite zuviel" :D Vielleicht bräuchte man eine längere Eingewöhnung, aber ich war, trotz großer Hände, mit 8 Saiten überfordert und fand das Spielen der tiefen Saiten wegen der Halsbreite sehr unangenehm. Dazu kommt noch das ich nicht der typische Meshuggah-Rythmus-Player bin und mir der Stil dazu fehlt auf so einer Gitarre zu spielen. Fazit: Die Gitarre klingt wirklich gut und nicht matschig, aber das Spielgefühl ist ganz anders und braucht sicher eine Eingewöhnungsphase und einen eigenen Spielstil. Ganz nett, aber nichts für mich.

    Zurück in normale Sphären, hab ich dann noch eine Gibson Flying V trocken angespielt. Spielte sich sehr gut, ABER die Verarbeitung war miserabel. Die Lackierung fühlte sich ungleichmäßig und wellig an. Vorallem die Stellen des Übergangs vom Hals zum Griffbrett waren sehr schlecht lackiert. Dazu kam noch, dass die Bünde spürbar überstanden und nicht schön gekürzt waren. Das hab ich bei billigeren Gitarren schon viel besser gesehen. Für knapp 1000€ war ich entäuscht. Fazit: Hätte ich die Gitarre online irgendwo gekauft, wäre ich enttäuscht gewesen und hätte sich zurück geschickt. :bad:

    Hoffe euch gefällt mein "Gitarrenladen-Review" :)
    An die österreichischen Kollegen: Wie findet ihr die neue Klangfarbe?
     
  2. chephren666

    chephren666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    133
    Ort:
    W
    Kekse:
    135
    Erstellt: 11.08.10   #2
    Ich war vor ca zwei Monaten auch in der neuen Klangfarbe :)
    die neue location find ich soviel besser als die alte, ist für mich leichter zu erreichen (ich mochte diesen alten bau gar nicht). der größte pluspunkt ist wohl die größe, man hat vieeeel mehr platz als vorher. ich fühlte mich teilweise wirklich unwohl in der alten gitarren abteilung, jetzt wirkt alles viel freundlicher und angenehmer.
    den mitarbeitern scheint es auch zu gefallen - sie wirkten freundlicher als sonst immer ;) :D
    beim ersten besuch dort hab ich auch gleich meine neue liebe gefunden, nämlich eine schecter.
    im großen und ganzen ist die neue klangfarbe unschlagbar, von der auswahl brauch ich ja nicht reden, in österreich gibts nix besseres!
    der besuch lohnt sich aufjednfall!

    Rock on!
     
  3. Rise_Against

    Rise_Against Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.09
    Zuletzt hier:
    8.05.12
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    337
    Erstellt: 12.08.10   #3
    ich war jetzt auch schon 4-5 mal in der neuen klangfarbe.

    sie ist für mich viel besser zu erreichen da ich öffentlich hinfahre und die u3 direkt am eingang stehn bleibt ^^

    ich finde auch diese boss-pedal-wand genial. da kann man einfach die gitarre anschließen und alle pedale durchtesten, und wenn man ein andres mit denen vergleichen will hängt mane s einfach dazu. das hat mir zB geholfen mein MXR fullbore metal zu kaufen :D

    die gitarrenauswahl find ich jetzt auch besser, hab in der alten klangfarbe nie eine schecter gesehn oder eine esp. hab sie vl einfach nur übersehn aber letztens hab ich sie gesehn und gleich antesten müssen.

    die neue klangfarbe ist einfach genial :great::D
     
  4. SuperCharger753

    SuperCharger753 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.09
    Zuletzt hier:
    13.04.20
    Beiträge:
    824
    Ort:
    wien
    Kekse:
    2.779
    Erstellt: 12.08.10   #4
    Ich find die location super weil meine schwester direkt darüber wohnt, bei einem besuch, geh ich dann halt schnell mal runter :)
     
  5. Rise_Against

    Rise_Against Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.09
    Zuletzt hier:
    8.05.12
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    337
    Erstellt: 13.08.10   #5

    hehe wem besuchst du da länger ?? deine schwester oder die klangfarbe ?? :D
     
  6. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    9.580
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 13.08.10   #6
    Ich war leider noch nicht in der neuen Klangfarbe, werde aber definitiv mal vorbeischauen. Gibts den Engländer in der Schlagzeugabteilung noch?
     
  7. nemesiz

    nemesiz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    1.051
    Ort:
    Kärnten
    Kekse:
    2.574
    Erstellt: 13.08.10   #7
    War am Dienstag auch mal wieder dort!
    Die Klangfarbe sind für mich immer Pflicht wenn ich in Wien bin. Der alten Laden war schon kultig. Aber es war schon Zeit für was Neues.
    Der neue Laden hat ne Super Aufteilung, viel Platz, Verstärker-Testräume, extra Edel-Gitarrenraum (endlich im selben Haus!). Endlich mal ein Laden in Österreich auf internationalen Nivea!:great:
    Was ich nicht so gut fand: Eleven Rack war nicht verkabelt und anspielbereit ( glaub schon ein halbes Jahr:eek:) so wie alle Rack Teile. Viele Gitarren hatten schon ziemlich verbrauchte Seiten drauf.:bad:
     
  8. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.07.17
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    3.129
    Erstellt: 15.08.10   #8
    Naja mir fehlt der Charme der alten Klangfarbe. Ich mochte die Fabrikräume.

    Aber es ist auf jedenfall angenehm soviel Platz zu haben. Leider muss man von der U3 Station durchs ganze Gasometer laufen bis man endlich dort ist.

    Lg
    Chris
     
  9. SuperCharger753

    SuperCharger753 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.09
    Zuletzt hier:
    13.04.20
    Beiträge:
    824
    Ort:
    wien
    Kekse:
    2.779
    Erstellt: 15.08.10   #9
    was glaubst du? :)
     
  10. JesusCrisp

    JesusCrisp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.10
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Österreich
    Kekse:
    618
    Erstellt: 15.08.10   #10
    Kommts nur mir so vor oder sind es wirklich weniger Verkäufer geworden, die auch freundlicher sind?

    Ich war letztens dort um mein Wah-Pedal zurückzubringen. Der Verkäufer will sich den Fehler selbst anschauen, wir gehen zum Proberaum, kaum ein Amp angeschlossen, dann hat er nen kaputten JVM erwischt. :rolleyes:
    Sind wahrscheinlich irgendwelche Kinder dran schuld, ist aber trotzdem etwas peinlich.

    ABER, alles schaut viel ordentlicher aus, es können definitiv mehr Leute auf einmal Sachen antesten als früher, es gibt mehr Freiraum und es ist auch leichter die gesuchten Gitarren zu finden. Nur den Marshall MG in der Gibson-Ecke find ich etwas unpassend. :gruebel:
    Insgesamt finde ich den neuen Laden super, am Ende des Monats geh ich dann ne neue Gitarre kaufen, ich freu mich jetzt schon drauf. :D
     
  11. Fettman

    Fettman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    255
    Kekse:
    2.112
    Erstellt: 16.08.10   #11
    Ich finde die neue Klangfarbe auch echt super. Der alte Standort war zwar auch nicht schlecht, ziemlich Musiker-mäßig, aber der neue ist eindeutig besser.

    Das Einzige was bisher ein bisschen genervt hat, ist das auf der Hälfte der Akustik Gitarren kein Preis drauf ist. Da muss man dann bei jeder Gitarre fragen gehen. D.h. nicht nur auf über 2000€ Gitarren sondern auch auf manchen 800€ die gleich daneben hängen...

    Aber sonst ist alles bestens.
     
  12. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    9.580
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 16.08.10   #12
    Dafür sperrt man die teuren Gitarren nicht wie woanders einfach weg ;)
     
  13. Morgalf

    Morgalf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.10
    Zuletzt hier:
    3.04.18
    Beiträge:
    93
    Kekse:
    155
    Erstellt: 16.08.10   #13
    das beste an der neuen klangfarbe sind die mayones gitarren und bässe die dort rumstehen :<3::hail:
     
  14. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    9.164
    Erstellt: 16.08.10   #14
    ...ich specht'l schon geraume Zeit auf die weiße Jackson RR1. Wenn die doch noch ein FR hätte :rolleyes:
     
mapping