Bias-Einstellung am Marshall TSL 60 Top

von foffi83, 21.10.07.

  1. foffi83

    foffi83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.07
    Zuletzt hier:
    27.11.12
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #1
    Hallo hallöchen,
    ich habe ein Marshall TSL 60 Topteil und möchte nach nun zwo Jahren die Röhren austauschen.
    Dank der "Tubemap" hab ich mir schon die passenden ausgesucht.Nun bleibt mir nur noch die Frage nach
    der Bias-Einstellung.Brauche ich neben einem Voltmeter,dem "Bias-Messadapter Bausatz Oktal" noch etwas anderes zum Einstellen?
    Könnte mir jemand auch ein paar Tips zur Durchführung geben?

    Gruß
    foffi83
     
  2. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    5.729
    Erstellt: 21.10.07   #2
  3. Dirtbag

    Dirtbag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.06
    Zuletzt hier:
    5.09.16
    Beiträge:
    1.096
    Ort:
    Hessen, Landkreis Kassel
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    5.000
    Erstellt: 21.10.07   #3
    ich habe mal ne frage wollte aber deshalb keinen neuen fred aufmachen !!

    sooo.... es gibt ja röhren wie z.b die:
    "groove tubes 6550R"

    soo die sind aber sehr teurer. es gibt ja auch andere röhren auser groove tubes klingen andere z.b die " Svetlana 6550" genauso ?!?! (ich binn drauf gekommenw egen dem name ) oder sind das 2 verschiedenen paar schuhe?!?!


    mfg
    dirtbag

    btw. hab den tsl100
     
  4. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    5.729
    Erstellt: 21.10.07   #4
    den beitrag hast du schon mal in einem anderen thread geschrieben :D

    hat eh keiner geantwortet...



    natürlich gibt es einen unterschied. schau dir die datenblätter an.

    Die Groove Tubes sind sicher exclusiv, aber ob der preis gerechtfertig ist, weiß ich nciht...
    aber ich finde deine frage komscih. die 6550 is ja ned die einzige röhre dies von verschiedenen firmen gibt?!

    ein soundunterscheid wird da sein. am besten du testest es selbst XD

    aber noch eine frage warum willst du KT88 in deinen TSL einbauen? bzw wie willst du das machen?
     
  5. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 21.10.07   #5
    Nur weil es die selben Röhren sind, müssen sie ja nicht gleich klingen. Das tun sie mit Sicherheit auch nicht.
     
  6. Dirtbag

    Dirtbag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.06
    Zuletzt hier:
    5.09.16
    Beiträge:
    1.096
    Ort:
    Hessen, Landkreis Kassel
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    5.000
    Erstellt: 21.10.07   #6

    ich weiß noch garnixs von röhren ich wollte nur wissen ob 6550 "gleich" sind

    z.b die tortex picks (grün 0.88) sind ja die selben wie die tortex schwarz (0.88) nur andere farbe und ich wollte wissen, ob s bei den röhrne auch so ist
     
  7. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    5.729
    Erstellt: 21.10.07   #7
    klar is ein unterschied, sonst wäre der arge preisunterschied nicht sehr wettbewerbsfreudig ;)


    nö aber das mit den KT88 kannst du dir aus dem kopf schlagen, die kriegst in deinen TSL nicht rein (ich denke fast, dass es ncihtmal eine teure modifikation möglich macht, oder? EL34 -> KT 88 is schon ein gewaltiger unterschied, nciht?)


    sieh dich lieber nach idealen EL34s um, die passen bei dir rein :)

    was man so liest sollen ja die JJ EL34 am ehesten für härtere Gangart geeignet sein...
     
  8. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 21.10.07   #8
    Möglich ist alles, wenn man bereit ist genug dafür zu bezahlen.
     
  9. Dirtbag

    Dirtbag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.06
    Zuletzt hier:
    5.09.16
    Beiträge:
    1.096
    Ort:
    Hessen, Landkreis Kassel
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    5.000
    Erstellt: 21.10.07   #9
    hmm.........

    ist dei "groove tube 6550" ne KT88 ??
    wenn ja nen kumpel hat die in nem jcm 800 drin. ich dachte da sind normla auch el34 drin?!
     
  10. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 21.10.07   #10
  11. Dirtbag

    Dirtbag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.06
    Zuletzt hier:
    5.09.16
    Beiträge:
    1.096
    Ort:
    Hessen, Landkreis Kassel
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    5.000
    Erstellt: 21.10.07   #11
    den 2203 aber nicht den "zakk wylde" sonder den der schwarz ist net so vintage farbend wie zakk seiner

    ist dei 6550 ne kt88 ?
     
  12. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 21.10.07   #12
    Nein.
     
  13. Dirtbag

    Dirtbag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.06
    Zuletzt hier:
    5.09.16
    Beiträge:
    1.096
    Ort:
    Hessen, Landkreis Kassel
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    5.000
    Erstellt: 21.10.07   #13


    hm... aber wie kommt den jetz klönta auf kt88 ??


    also würde es gehen die 6550 in den tsl zu machen ? ich ahbe gelesen das sie einen härteren klang erzeug /aggresiver.


    mfg
    dirtbag

    danke schonmal für die hilfe
     
  14. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    5.729
    Erstellt: 21.10.07   #14
    ups...hab die kt88 immer mit der 6550 gleichgestellt...dsw oben auch erwähnt


    ie KT 88 ist eine MOV (Marconi-Osram-Valve Co Ltd.) Entwicklung und kam etwa zeitgleich mit der amerikanischen 6550, die von TungSol entwickelt wurde. Die KT 88 ist der 6550 überlegen.
    Es gibt eine sehr nette Geschichte über die Entwicklung des Harman Kardon Citation II, der von Stu Hegemann - Chef Entwickler bei HK - mit der KT88 spezifiziert wurde. TungSol war entsetzt über diese Entscheidung, und Stu's Aussage, das die KT88 "superior" ist - die Story wird, sobald sie von Dieter Wollbart übersetzt wurde, hier eingefügt - das dürfte von allgemeinem Interesse sein. ;-)
    Die 6550 wurde anfangs NUR in USA hergestellt, später dann auch in China u. Russland - übrigens nie in England.







    du kannst dir die KT88 schon reinmachen lassen, zieht allerdings eine wahrscheinlich teure modifikation mit sich.
    KT88 produziert in der regel 50 watt in endstufen
    die EL34 erzeugt in der regel 30 Watt

    weiß nciht wie das da so gemacht wird. aber logischerweise würde man neue Trafos brauchen, da jetzt danz andere spannungen und leistungen laufen. wenn du nen 1000er (mehr oder weniger, wie auch immer) investieren willst, bzw das geld hast, kannst du es ja machen! mir wäre es das geld nicht wert :D
     
  15. Dirtbag

    Dirtbag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.06
    Zuletzt hier:
    5.09.16
    Beiträge:
    1.096
    Ort:
    Hessen, Landkreis Kassel
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    5.000
    Erstellt: 21.10.07   #15
    mir auch nicht welche röhren würdet ihr denn empfehelen für die "härtere schiene" bls, ozzy in die richtung halt!!

    wären die groove tubes 6550r ne gute löse ich dahcte an dei , weil zakk sie auch spielen und nen kumpel auch der sagt sie seihen hammer. er hat aber 290 ökken (dollar) für bezahlt ist aber schon bissel her....

    mfg
    dirtbag
     
  16. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 21.10.07   #16

    Schwachsinn.
    Ich betreibe einen JCM 900(orig. El34) mit KT88 und das seit beinahe einem Jahr. Lange zeit als Bassamp das heißt ärgste vollast und der amp muckt nicht.
     
  17. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    5.729
    Erstellt: 21.10.07   #17
    http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p102_TT-EL34---6CA7---EL34B.html

    oder

    http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p110_JJ-EL34-Red-Label---TT-XMatching.html


    und noch welche, die mir grad entfallen sind, auf jedenfalll heißen sie EL34B weiß aber ned von welchem hersteller........wird nachgetragen...
     
  18. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    5.729
    Erstellt: 21.10.07   #18
    schwachsinn....hmmm

    ich habe geschrieben, dass ich es nciht genau weiß ;)


    du hast das teil in keiner weise modifizieren lassen?
    finde ich echt interessant, dass das geht. wie gesagt, ich hatte keine ahnung, dass sowas echt geht! laufen die dinger trotzdem in der richtigen auslastung? sind ja doch sehr anders als EL34 :confused:

    tja. wenns so einfach is, dann kannst es ja probieren dirtbag!
     
  19. foffi83

    foffi83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.07
    Zuletzt hier:
    27.11.12
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #19
    Also,ich hab mir zwo JJ EL34 Röhren ausgesucht...
    Wenn man die Vorverstärker-Röhren austauscht,muss man dann auch das Bias nachkonfigurieren?
     
  20. Dirtbag

    Dirtbag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.06
    Zuletzt hier:
    5.09.16
    Beiträge:
    1.096
    Ort:
    Hessen, Landkreis Kassel
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    5.000
    Erstellt: 21.10.07   #20
    kk

    hatt den jemand schonmal die groove tubes 6550 gespielt?

    und ich ahbe gehört das es son "higain" set von groove tubes gibt ich glaube aber das waren die vorstufenröhren weiß jemand was ich meine?!
     
Die Seite wird geladen...

mapping