billgste möglichkeit?

von Hose, 01.04.06.

  1. Hose

    Hose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    10.10.06
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.06   #1
    hallo

    ich spiele in einer band und jetzt haben wir auch endlich einen proberaum gefunden. jetzt brauchen wir auch endlich equipment. für gitarren und bass ist gesorgt, das schlgzeug hat sowieso keine verstärkung notwendig. was bleibt ist gesang und keyboard. ich habe mir einige threads durchgelesen da ich aber leider ein absuluter technik neuling bin weis ich weder was eine aktivbox ist noch was eine endstufe tut. was ist eine möglichst billige variante mit der ich zwei bis drei mikrofone und ein keyboard in proberaumlautstärke abspielen kann.
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 01.04.06   #2
    Das Problem wurde gerade im Forum besprochen, ob sich Sänger & Keyboarder nicht eigenes Equipment zulegen müßten.

    Sänger Aktivbox mit eingebauter Endstufe & Mikrofon sowie Keyboarder mit mind. Keyboardmonitor.

    Neuere Aktivboxen haben durchaus 2-3 Anschlüsse für Mikrofon & Klinke für Keyboard sowie CD Player. Sonst einen günstigen Powermixer + 2 Boxen & Stative
     
  3. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 02.04.06   #3
    http://www.musik-service.de/beyerdynamic-tgx-48-prx395753809de.aspx

    http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Yamaha-MG-12-4-prx395719413de.aspx

    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-KME-FM-1122-AE-Monitorbox-aktiv-prx395497057de.aspx

    Beim Mic wirst du nichts mehr sparen können, beim MIschpult evtl noch ein klein wenig, allerdings würde ich es nciht arg viel kleiner dimensionieren, ein bischen Raum nach oben ist nie verkehrt. Qualitativ hast du dann schon was brauchbares.
    Bei den Boxen ist es im Endeffekt eine schwere Entscheidung, wenn du superlaute Pegel fahren willst würd ich in RIchtung JBL EON tendieren, wenns ein bischen weniger und finer sein darf die KME. Natürlich gibts da auch ncoh viele andere Konstellationen.
    Denkbar wäre natürlich auch eine Passiv-Lösung, was preislich evtl auch ein wenig einsparen könnte. Allerdings ne GLaubensfrage:rolleyes:
     
  4. Hose

    Hose Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    10.10.06
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.06   #4
    danke für die schnellen auskünfte

    für die folgende frage schäme ich mich fast aber muss ich dann keyboard und mikro einfach ans mischpult stecken und dieses dann an die boxen?

    und kommen diese boxen mit schlagzeug und gitarren mit?

    was ist ein monitor und bräuchte ich zwei oder eine dieser boxen...

    danke dass ihr auch einem absuluten anfänger helft...
     
  5. Martin Schurmann

    Martin Schurmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    2.08.08
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Chemnitz/Limbach-Oberfrohna
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 02.04.06   #5
    ein Monitor ist ein Kontroll-Lautsprecher um sich selbst zu hören. Im Endeffekt ein ganz normaler Lautsprecher, nur das er auf dem Boden steht und nach oben abstrahlt.

    siehe wikipedia "Zusätzlich zur PA gibt es bei Musikveranstaltungen üblicherweise noch eine Monitor-Anlage, die es den Künstlern auf der Bühne ermöglicht, ihre eigenen Stimmen und Instrumente besser zu hören"

    EDIT: achso, ja keyboard in LineIn Mikro in MikIn und bei aktivem, also "sich selbst verstärlendem" Monitor einfach von MainOut in Input des Monitors
     
  6. Hose

    Hose Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    10.10.06
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.06   #6
    also ist ein monitor laut genug um damit im proberaum zu proben?

    und kabelmäßig brauch ich dann ein mikrokabel, ein kabel zwischen mikro und mischpult (welches) und eines zwischen mischpult und box(en??? reicht eine?)
     
  7. Martin Schurmann

    Martin Schurmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    2.08.08
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Chemnitz/Limbach-Oberfrohna
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 02.04.06   #7
    ein guter Monitor ist laut genug, zumindest für die Person, die es hören soll.
    wenn Monitor beim Sänger steht und dieser am anderen Eck vom Schlagzeuger ist, dann hört u.U. der Schlagzeuger nicht mehr genug vom Gesang.
    Daher hat auf einer Bühne auch jeder Musiker einen eigenen Monitor.

    Für den Anfang reicht erstmal einer bzw. muss aufgrund der Finanzen reichen. Dazukaufen ist technisch dann kein Problem.

    Ein Mikrokabel ist ja das Kabel zw. Mikro und Mischpult, also hattest du es doppelt aufgeführt
    Entweder XLR-XLR oder XLR-Klinke als Mikrokabel. Je nach Mischpult.
    Und ausgang hängt auch vom mischpult ab.
    Bei Yamaha ist es ein XLR. Und der KME-Monitor hat z.b. eine Kombibuchse, also Klinke und XLR.
    Sprich: Da geht auch ein XLR-XLR -Kabel
     
  8. Hose

    Hose Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    10.10.06
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.06   #8
    kann gesang und keyboard über einen monitor laufen der dann beides so laut ausstrahlt dass es die anderen musiker gut genug hören können oder wäre es am anfang klüger keinen moitor sondern andere boxen zu kaufen

    ich kann mich nur immer wieder bedanken für die hilfe...
     
  9. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 02.04.06   #9
  10. Hose

    Hose Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    10.10.06
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.06   #10
    ich hab hier folgendes angebobt bekommen: 2 boxen, ein mischpult und 2 kabel umn 280 euro

    Es ist ein Alesis GigaFx Powermischer mit 200Watt.
    Die Boxen sind 2x 10Zoller von DAP Audio mit 200Watt.
    Und es sind 2x Speakon-Kabel dabei

    ist das eine gute möglichkeit um im proberaum ordentlich zu proben?
     
  11. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 03.04.06   #11
    Hmm, die Kabel könnten was taugen:great:

    Der Rest ist lowest Budget
     
  12. Hose

    Hose Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    10.10.06
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.06   #12
    also nicht kaufen?
     
  13. Hose

    Hose Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    10.10.06
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #13
    2x https://www.thomann.de/de/the_box_pa20215a.htm 400€
    https://www.thomann.de/de/behringer_ub1622fxpro_eurorack.htm 200€
    https://www.thomann.de/de/beyerdynamic_tg_x_48.htm 60 €
    https://www.thomann.de/de/the_sssnake_sk233-10.htm 7€
    https://www.thomann.de/de/millenium_ms2005_mic_stand.htm 10€
    jetzt fehlen noch kabel zwischen mischpult und boxen und keyboard und mischpult aber ich weis nicht welches da benötigz wird...
    außerdem weiß ich nicht oba bei dem mikroständer schon eine halterung incl. ist oder oba ich da noch eine dazu brauche...

    ist das alles in allem eione gute möglichkeit um einen sänger (evtl später mehr) und ein keyboard auf proberaum lautstärke zu bringen so dass es problemlos mithalten kann mit drums und gitarren

    brauche ich dazu noch eine edstufe und wenn ja warum was bringt sie
     
  14. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 05.04.06   #14
    1. Die boxen sind ramsch, erstens 15", zweitens qualitativ :(
    Empfehlenswert wäre eher etwas in diese Richtung:
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-KME-FM-1122-AE-Monitorbox-aktiv-prx395497057de.aspx

    2. Das pult ist Geschmackssache, wenn es Kanaltechnisch etc passt, warum nicht.
    3. das Mic ist als EInsteiger-Gesangsmic ok, allerdings gibts das hier für 10 Euro weniger;) http://www.musik-service.de/beyerdynamic-tgx-48-prx395753809de.aspx
    4. ein anständiges Mikrokabel wird dir MS bei diesem Gesamtpreis evtl umsonst mitschicken, ansonsten ist das hier auch nicht viel teurer, dafür allerdings 1a Qualität:
    http://www.musik-service.de/Cordial-Mikrofonkabel-CPM-5-FM-prx395500657de.aspx
    5. Ein robuster und tauglicher Mic-Ständer wäre zB sowas hier:
    http://www.musik-service.de/KM-Mikrofonstativ-21020-schwarz-prx395499345de.aspx

    Zur Verbindung von MIC_Pult und Pult_Boxen brauchst du ebenfalls Mic-Kabel, da einfach auf die passende Länge achten.:great:
     
  15. Hose

    Hose Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    10.10.06
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #15
    reicht eione der oben genannten boxen? (http://www.musik-service.de/Lautspre...5497057de.aspx)

    wenn ich also folgendes kaufe

    http://www.musik-service.de/Lautspre...5497057de.aspx
    http://www.musik-service.de/beyerdyn...5753809de.aspx
    2x http://www.musik-service.de/Cordial-...5500657de.aspx
    http://www.musik-service.de/KM-Mikro...5499345de.aspx

    brauche ich noch ein anständiges mischpult (bitte etwas in der preisklasse zwischen 100 und 200 euro auf ms eben weil das 0ben gibt es nur bei thomann)

    sonst nichts mehr? keine endstufe?
     
  16. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 05.04.06   #16
    http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Yamaha-MG-12-4-prx395719413de.aspx
    Das wäre ein brauchbaresd Pult, sofern es kanaltechnisch passt.

    Vorerst reicht auch mal eine gute Monitorbox aus, lässt sich ja auch noch relativ easy erweitern. Du brauchst keine Endstufen, da das AKTIV-Boxen sind, sprich Boxen mit intergrierter Endstufe.
    Ansonsten müsste es jetzt komplett sein, nur leider funktioniert ein Großteil deiner links nicht..
     
  17. Hose

    Hose Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    10.10.06
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #17
    gut vielen dank... die links funktionieren nicht weil ich sie aus deinem post kopoert hab...und da waren die punkte schon
     
  18. Mr. Burns

    Mr. Burns Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    11.09.10
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    540
    Erstellt: 10.04.06   #18
    Bei ebay bietet ein Profi gerade eine aktive Monitorbox von Solton an für "nur" EUR 199,-, allerdings momentan noch gar nicht lieferbar.

    Frage an die Erfahrenen: Kann die was taugen - von den Werten her?
    ----
    Mixer:

    • Mic / Inst. Eingang: Neutrik Combo Buchse
      Kombinierter Mikrofon- und Line-Eingang mit Gain-Regler zum Anschluss von XLR- oder 6.3-Klinkenstecker.
    • Tape- / CD-Eingang: 2x Cinch, 20 kOhms, 10dB max.
      Mit Regler zum Einstellen des Eingangssignals
    • Line-Eingang mit Durchschleifmöglichkeit mit Neutrik XLR, Balanced, 30 kOhms
      Mit 6,3-Klinke Loop-Thru-Ausgang zum Weiterschleifen des Eingangssignals
    • Frequenzgang: 70 Hz - 18000 Hz
    • THD: 0,05 %
    • Klangregler: Bass 80 Hz,+- 15dB; Höhen: 10 kHz, +- 15dB
    • Subsonic: 40 Hz, 18 dB/oct.
    • Low Cut: 150 Hz, 24dB/oct., schaltbar
    Verstärker:

    • Leistung RMS: 200 Watt (4 Ohm)
    • Frequenzgang: 70 Hz - 18000 Hz
    • THD: 0,1 %
    • Peak Anzeige
    • zusätzliche Lautsprecher Ausgangsbuchse zum
      Anschluss einer zweiten passiven Box (8 Ohm): Neutrik Speakon
    • 12 Zoll Speaker + Horn 3/4 Zoll Compression Horn Driver
    • Bei Anschluss einer 2. passiven Box erhöht sich der Schalldruck um + 6 dB
    • elektronischer Hochtonschutz
    Daten der Box:

    • Leistung RMS: 200 Watt
    • Programm Power (max.): 400 Watt
    • Abmessungen: 530 x 360 x 300 mm
    • Gewicht: 19 kg
    • Hochständerflansch
    • Abgewinkeltes Gehäuse ermöglicht Monitoreinsatz
    • Crossover frequency (Hz): 3800
    • LOW frequency driver: TC 12/200
    • HIGH frequency driver: HT 1621
    • Sound pressure (1W/1m): 101db
    • Abstrahlwinkel (HxV): 60 x 40
    • Oberfläche: Teppich
    • Griff: Riemengriff
     
  19. fichte

    fichte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    22.08.07
    Beiträge:
    72
    Ort:
    steiermark
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.06   #19
    nach der crossover frequency dürften die piezos drinnen haben. finger weg
     
  20. Mr. Burns

    Mr. Burns Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    11.09.10
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    540
    Erstellt: 10.04.06   #20
    "Crossover frequency (Hz): 3800"

    Du meinst das hier? - Und wie erkenne ich daran, dass Piezos drin sind? Warum sind die schlecht? Zu spitz? Zu kaputtanfällig?

    Apropos: Kennt jemand die IMG-Stageline HT-88 Hochtöner (als Austausch für Thomann-Box)? Meine T.Box-Hochtöner sind mir nämlich beide in den Eimer gegangen (waren welche von craaft, KH-100 oder so.) Wurden mir von zwei Lautsprecherverkäufern als Ersatz empfohlen, bei einem hatte ich bestellt. Im Oktober. Bis jetzt kann er noch nicht liefern. Wurde nun auf Juni vertröstet ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping