billige Ibanez gut oder schlecht ?

von PhilippT, 16.11.03.

  1. PhilippT

    PhilippT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.03   #1
    ich hab gestern mal verschiedene gitarren zwischen 300 und 400€ angestest.

    dabei waren auch ibanez rg321 und grx 170. ich interessierte mich eigentlich mehr für die rg 170 oder 370, aber die waren nicht auf lager.

    jetzt fand ich die beiden angespielten ziemlich schlecht, sie spielten sich irgendwie matschig, dazu kam, dass ich den hals sehr breit fand. aber eigentlich sollen auch günstige ibanez doch nicht schlecht sein ? muss man die erst etwas einspielen oder ist das gewöhnungssache ?
     
  2. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 16.11.03   #2
  3. Grottenolm

    Grottenolm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.13
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wilder Süden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    75
    Erstellt: 16.11.03   #3
    Hi,
    meine Meinung ist: Bevor du dir eine Ibanez aus der Einsteigerserie holst, greifst du besser zu einer Yamaha in der selben Preisklasse. Da kriegste weit mehr für's Geld.
    Btw, ich gebe nicht weiter, was ich gehört habe, sondern besitze selber eine GRX 40. Grauenhaftes Teil. Ein Freund hat irgendso eine Pacifica für 500 DM, die ich schon ausgiebig in die Mangel genommen hab, ist um Klassen besser!
     
  4. Rod

    Rod Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Berlin, Germany
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.03   #4
    Stop!

    Die Pacifica is echt unmöglich. Also wie is denn dann die andere? Unfassbar. Hol dir lieber ne billige Epi oder so.

    Rod
     
  5. ZoRK

    ZoRK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.03
    Zuletzt hier:
    30.05.06
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.03   #5
    Also ich bin stolzer (!!) Besitzer einer Ibanez SA 160 und ich muss sagen, die ist arschgeil! Ich hab von ner Freundin ne Yamaha gespielt und die klingt schlecht, die PUs sind scheiße und sie liegt nicht richtig in den Finger (außerdem ist sie rot und nicht schwarz, also schonmal 100 Minuspunkte!)

    z0rk
     
  6. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 16.11.03   #6
    leg 20€ drauf und hol dir ne jackson dinky, erstklassiges Gerät
     
  7. alibeye

    alibeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    172
    Erstellt: 16.11.03   #7
    was die ibanez sa 160 betrifft kann ich zork nur recht geben super teil (vor allem in der preisklasse!), sozusagen eine allround-git, deshalb finde ich sie für anfänger sehr geeignet. hab selber eine und bin damit mehr als zufrieden (auch wenn ich kein anfänger mehr bin). und die hat auch nicht viel mehr als 400 euro gekostet, glaub ich.
     
  8. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 16.11.03   #8
    Ich würd auch zur SA160 raten die Gitarre ist einfach geil.
    Lies dir mal die Bewertungen bei Harmony Central durch das sind nur gute Bewertungen und das von Anfängern UND von Profis :)
     
  9. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 17.11.03   #9
    @zork und rod,
    ihr habt nicht so viel erfahrung mit den gitarren(pacifica), oder?
    1. ne gitarre in dem preisbereich moebelt man nicht mit high-end pus auf, weil das holz schlecht ist
    2. es gibt pacifica gitarren ab 200 euro und die spielen sich erste sahne, ideal zum einsteigen
    3. man kann nicht einfach sagen, kaufe dir ne billige epiphonegitarre, weil bei denen der qualitaetunterschied wie bei fast keiner anderen gitarre schwankt,
    lw.
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 17.11.03   #10
    Farbe ist Geschmacksache, ob sie in den Fingern liegt, rein subjektiv. Je nachdem, wie gross deine Hände sind oder ob du dicke oder dünne Finger etc. hast.

    PUs in der Preisklasse sind selten matschfrei, ausserdem kommts drauf an, was du spielst. Für fettes Riffing ist ne HH Ibanez vielleicht besser als ne SSS oder HSS Pacifica. Bei anderen Dingen umgekehrt.

    Dazu kommt bei diesen Modellen noch eine hohe Exemplarstreuung.

    Ich tendiere bei Billigmodellen auch eher zu Ibanez, bei den etwas teureren ab 500 Euro dann eher zu Yahama, da kriegt man einfach verdammt viel Ware für wenig Geld (ich sag nur 812).

    Andere würden es umgekehrt sehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping