Billiges Stagepiano zusätzlich zum normalen Klavier?

von Zorpox, 09.03.08.

  1. Zorpox

    Zorpox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.08
    Zuletzt hier:
    8.07.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.08   #1
    Hallo allerseits,

    bei uns zuhause steht ein Klavier. Da ich auf diesem leider nie so lange üben kann wie ich möchte (steht im Wohnzimmer, Familie genervt, Trubel, usw.), werde ich mir wohl demnächst ein Stagepiano zulegen.

    Reicht es zum Üben, wenn ich mir ein billiges DP kaufe (möglichst weit unter 1000 €), auch wenn Tastatur, usw. nicht so gut ist? Spielen würde ich auf diesem dann etwa die Hälfte der Zeit und da ich ja auch ständig auf einem normalen Klavier spielen könnte wäre der schlechte Anschlag wohl auch nicht mehr so schlimm.
    Ich brauche keinen Schnickschnack, nur ne gescheite Tastatur und annehmbaren Klang. Ich bin Anfänger und ich will mir meine Technik nicht gleich am Anfang mit einer schlechten Tastatur versauen.

    Also: Ist das sinnvoll? Oder sollte ich lieber ein paar hundert Euro mehr hinblättern??


    Danke, sers
     
  2. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 09.03.08   #2
    Hi Zorpox und herzlich Willkommen im MusikerBoard! :)

    Jo, wenn das so aussieht... dann weißt du ja was ne gute Klaviatur ist und hast den direkten Vergleich zwischen nem DP-Sound und dem akustischen Klang. Ich würde sagen, da tut es schon ein Casio PX-110.

    MfG, livebox
     
  3. bastlwastl83

    bastlwastl83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #3
    ... oder das Casio PX-120 :D für glatte 600Euro mit verbesserter Tastatur ggü dem PX-110.
    Das P-85 von Yamaha geht sicher auch noch preislich mit 650Euro, lässt sich aber nicht so dynamisch spielen wie das Casio find ich...


    Gruß
    Basti
     
  4. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 10.03.08   #4
    Wenns noch irgendwie drin ist, vielleicht mal das SP-250 von Korg anschauen - nette Kiste eigentlich :)
     
  5. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 10.03.08   #5
    "verbessert" ist auch relativ, ich kam beim testen mit der Tastatur des PX 110 besser zurecht, irgendwie "straffer", wenn ich mich recht erinnere.

    Vllt. tut es also auch ein gebrauchtes PX 110...
     
  6. mr-bill

    mr-bill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    18.04.08
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.08   #6
    Hallo zusammen - da klinke ich mich doch auch gleich mal in die Diskussion ein. Ich überlege auch gerade mir ein Stagepiano zuzulegen. Ich bin Neuling und interessiere mich für das Casio PX110 oder PX120. Ist die Weiterentwicklung denn wirklich "spürbar" für einen Neuling? Die Polyphonie ist deutlich gestiegen - aber kann man das überhaupt im normalen Spiel ausnutzen? :confused: Liegen immerhin 100 EUR dazwischen....

    Über Ratschläge würde ich mich freuen.:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping