bitte um eine kleine Lautsprecherübersicht!

von EDE-WOLF, 09.07.06.

  1. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 09.07.06   #1
    hi,
    einem befreundeten gitarristen ist kürzlich einer seiner speaker kaputt gegangen, jetzt sucht er ersatz! da ich aus der bassecke komme kann ich ihm leider nicht so sehr helfen,

    er sucht einen rockspeaker, der clean einen freundlichen klang drauf hat, aber insgesamt sehr mittig ist, nicht viel bass, keinen klirrenden, agressiven höhen, sondern eben mittig-rockig!

    daher die frage: da wir das gehäuse schon haben (doppel 12, geschlossen) wäre ich froh über ein paar infos über speaker, die frei erhältlich sind, aber gleichzeitig auch in "stangen-boxen" verbaut sind, damit man einfach mal ein paar boxen antesten kann und von denen auf den lautsprecher zurückführen kann!

    also welche boxen welcher hersteller haben frei erhältliche speaker? danke schonmal für eure mühe
     
  2. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 09.07.06   #2
    benutz doch bitte die SUFU!!!!!!!!!! Nur ca.8 Theads unter deinem ist eine Speaker-Legnde, wo alle Speaker vorgestellt werden.
     
  3. dar0n

    dar0n Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 09.07.06   #3
    Mittig rockig... die Marshall 1960 Standard mit Celestion G12T/75 Speaker ist da denke ich eine Referenz.
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF Threadersteller HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 09.07.06   #4
    ok ich frag mal andersrum:

    in welchen boxen finden sich folgende speaker:

    1. Eminence V 12

    2. Emi Legend 121

    3. emi GB 12

    4. emi modeling 12

    5. celestion greendback

    6. G 12 T-75 (die marshallbox, ok!)

    7. V30 (mesa rectifier)

    mein problem ist wirklich, dass ich halt kein gitarrist bin, ergo absolut keine übersicht über dieses forum oder den "markt" hab, ich aber günstig an eminence-chassis rankomme und ich des weiteren keine ahnung hab welche parameter bei ner gitarrenbox "gut" klingen....

    die sufu ist so eine sache, ich habe viele meinungen gelesen, die einerseits gegensätzlich sind und in gleichem atemzug mit unwahrheiten etc. genannt wurden, weshalb ich recht misstrauisch bin! wie gesagt: es ist als nicht-gitarrist etwas schwierig sich hier ne übersicht zu verschaffen, ich will letztlich einfach nur die tage zum store fahren und mir die entsprechenden boxen anhören und danach entscheiden, ich hoffe ihr habt verständis dafür
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 09.07.06   #5
    Was ist an dem bereits erwaehnten Thread https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=52468 denn falsch?
     
  6. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 09.07.06   #6
    hi EDE-WOLF!

    also ich kann nur zu den oberen beiden was sagen.

    Eminence V 12:

    - celestion v 30 klon
    - etwas weniger aggressive/weichere höhen
    - standardmäßig verbaut in soldano 4x12 boxen.
    - klanglich im großen und ganzen durchaus mit den celestions vergleichbar

    Eminence GB 12:

    - celestion greenback klon
    - hat mehr power als der greenback
    - hat etwas mehr höhen und bässe als der greenback
    - nutze ihn selber und bin mit dem preis/leistungsverhältnis mehr als zufrieden
     
  7. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 09.07.06   #7
    das ist eine schlechte idee. ganze ehrlich, der sound einer box hängt noch von sooo viel mehr als den speakern ab. vergleich mal ne engl pro mit ner mesa box und ner framus dragon box und ner marshall vintage box. die haben alle Vintage30 speaker, und die klingen alle so verdammt unterschiedlich....
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF Threadersteller HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 09.07.06   #8
    wir sind uns aber einig dass der speaker doch einen sehr großen einfluss hat oder??

    da ich (studiumsbedingt) ein recht geschultes gehör hab und ich auch viel mit boxenentwicklung zu tun hab werd ich unterschiede die auf die gehäuse form (offen/geschlossen/resonator) zurückzuführen sind, relativ "gut" wahrnehmen nehme ich an


    btw: von was hängt er denn sonst ab? außer bauform und dämpfmaterial?
     
  9. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 09.07.06   #9
    Vom Holz
     
  10. EDE-WOLF

    EDE-WOLF Threadersteller HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 09.07.06   #10

    nichts zunächst mal, suche nur noch zusätzliche informationen, keine sorge, was im thread steht las ich aufmerksam :)
     
  11. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 09.07.06   #11
    naja, bei gitarrenboxen ist alles anders als bei bass oder PA oder hifi-boxen. rechne dir doch ml das volumen aus, das eine 4x12 eigentlich haben müsste, und guck mal, was sie letztendlich hat... und bei den 4 boxen, die ich erwähnt habe, handelt es sich immer um geschlossene 4x12er teilweise mit und teilweis ohne dämmung. und wenn man die im vergleich hört, sollte man nicht meinen, dass da die gleichen speaker drin sind. z.B ist der unterschied zwischen einer marshall V30 und eine marshall greenback box wesenlich geringer als der zwischen eine marshall V30 und einer engl oder mesa V30 box....

    bei gitarren boxen ist es zudem so, dass das gehäuse quasi als resonanzkörper, der direkt mitschwingt benutzt wird, und nicht als schnöde raumbegrenzung, die sich möglichst schwngungsneutral verhält. man kann also davona usgehen, dass das gehäuse mit seine spezifikationen (holzart, materialstärker, volumen, dämpfmaterial etc) mindestens die hälfte am sound ausmacht. also: wenn die basis kacke ist, bringen auch gute speaker nix. ist genau wie bei pickups: wenn die holzbasis nicht stimt, kannste auch mit den edelsten dingern da keinen luxussound rauskriegen.
     
  12. EDE-WOLF

    EDE-WOLF Threadersteller HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 10.07.06   #12
    ok, gib mir einen besseren tipp wie ich das beste ergebnis erzielen kann?

    es ginge zwar theoretisch mir alle möglichen speaker zu bestellen und per fernabnahmegesetzt... bla... aber das find ich asi!


    schwingen gitarrenboxen echt so stark mit? ist mir nie aufgefallen muss ich sagen :)
     
  13. Jim_Knopf

    Jim_Knopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.10
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    321
    Erstellt: 10.07.06   #13
    Hi Ede. Geh am Besten selbst testen, ob die Unterschiede zwischen den einzelnen Cabs so gewaltig sind, wie hier immer beschriehen. MMn hat der Speaker immernoch den größten klangformenden Einfluss. Mal abgesehen von der Gehäusekonstruktion, die aber bei den meisten 412ern, bzw. in Deinem Fall 212ern gleich sein sollte.
    Die Idee, sich per Boxentest erstmal nen Überblick über die grundsätzlichen "Klangqualitäten" der einzelnen Speaker zu verschaffen, halte ich für gut...

    Ach ja...kannst ja auch mal den Neodym von Celestion anspielen gehn. Heisst eigentlich G12 Century, ist bei Vox aber wohl* auch als Neodog, oder so ähnlich, in den AD 412/212 - Cabs verbaut.
    *Zumindest klingen sie sehr ähnlich...
    Zwar ist der Grundsound nicht ganz so mittig, da recht viele Höhen, aber trotzdem nicht unangenehm.
    Ansonsten halt die üblichen...H30, Greenback, V30...

    just my two cents
     
  14. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    998
    Erstellt: 10.07.06   #14
    No way, sorry! Die 75er wären - finde ich - am weitesten weg von seiner Beschreibung! Die haben mächtig Bass und recht viel britzelige Höhen, sehr sehr wenig Mitten.

    Wenn's va. auch um Cleansound geht, dann würde ich definitiv die Greenbacks empfehlen (sofern die 25W kein Problem sind). Zu finden in jeder Marshall 1960AX/BX. Ansonsten der Klassiker Vintage 30, hat aber mehr Hochmitten, und ist clean nicht ganz so schön finde ich. Klingt etwas "nasty", vor allem für sich alleine (im Bandkontext setzt er sich aber gerade deshalb ungeschlagen gut durch).
     
  15. EDE-WOLF

    EDE-WOLF Threadersteller HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 10.07.06   #15
    hehe geht doch nix über einigkeit :)
     
  16. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 11.07.06   #16
    naja, ich habe ja nicht gesagt, dass es prinzipiell falsch ist, viele boxen anzutesten, nur sollte an nicht von einer box auf den verwendeten speaker schließen. teste die von mir genannten boxen mal an, dann weißt du, wie der V30 klingt. teste auch mal ne marshall AX gegen ne H&K box mit greenbacks, aber mach nicht den fehler von eine box auf die eigenschaften den verwendeten speakers zu schließen, auch wenn das konstruktionsprinzip (4x12", geschlossen, viel zu weinig volumen) gleich ist.
     
  17. Mesentery

    Mesentery Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    16.10.12
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.06   #17
    Hello,
    genauso wie bei den Boxen muss man aber auch sagen, dass ein Speaker einen absoluten Wiedererkennungswert hat. Es sind keine Quantensprünge zwischen einer Marshall AV BOX und eine Engl Box mit V30.
    Ich spiele die gleichen Celestion in meiner Marshall Box wie in meinem Combo zu Hause.
    Beides G12T-75 und V30. Die Box wird über ein 5150 Top angefeuert und zu hause spiele ich ein 5150 212. Der Sound ist 98%ig gleich. Die Bauart der Schwingkörper total verschieden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping