Blühender Kontrapunkt

von rarely, 01.06.08.

  1. rarely

    rarely Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.08
    Zuletzt hier:
    3.06.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.08   #1
    Hallihallo,ich soll in Musik eine Hausaufgabe abgeben und zwar einen blühenden Kontrapunkt,allerdings habe ich keine Ahnung wie man solch einen Kontrapunkt komponiert.Nach Beispielen habe ich bereits erfolglos gesucht.Habt ihr vielleicht ein paar Tipps und noch besser ein Beispiel?
    LG Julia
     
  2. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 02.06.08   #2
  3. rarely

    rarely Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.08
    Zuletzt hier:
    3.06.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.08   #3
    Wir haben alle Kontrapunkte durchgemacht,allerdings habe ich die Angewohnheit Dissonanzen auf betonte Zeit einzubauen.
     
  4. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 02.06.08   #4
    Warum nicht, wenn sie durchgangscharakter haben.
    Und auch atonale musik kann linear/kontrapunktisch gesetzt werden. Es ist die frage, was dein lehrer oder wer sonst von dir erwartet.
    Spiele deine werke, dann weißt du, wie sie klingen.
     
  5. Hagenwil

    Hagenwil Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.08
    Zuletzt hier:
    5.12.12
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    370
    Erstellt: 04.08.08   #5
    :D

    Das ist wirklich ein interessanter Choral, da braucht es dann aber einen Subbass Lama und die Sopranstimme kann vom Bariton gesungen werden
     
  6. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 04.08.08   #6
    @hagenwil
    Wenn du länger hier an bord bist, wirst du merken, dass es sich nicht immer lohnt, sich mühe zu machen. Fragen sind im handumdrehen gestellt, ihre komplexe antwort mit konkreten beispielen ist zeitraubend. Ich hätte gern einen satz von Dufay oder anderes eingefügt, das wäre mit mehrarbeit verbunden gewesen, die ich mir auferlegt hätte, wenn es zu einem dialog über das thema gekommen wäre. So griff ich nach dem zunächst erreichbaren.
    Stöbere ein wenig im "board", und du wirst merken, wie oft ein thread im sande verläuft oder es schlicht und einfach um hausaufgaben geht, oft bin ich froh, nicht reagiert zu haben.
    Im übrigen ist besagter choral sichtlich instrumental und nicht vokal, stimmt aber stilistisch nicht ins bild.
     
Die Seite wird geladen...