Blues(-Rock) Schema

von Impi, 09.08.06.

  1. Impi

    Impi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    19.01.09
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 09.08.06   #1
    Ich hab hier so ein IMO sehr toll klingendes Blues Schema gefunden.. Weiß aber nicht, wie man das spielen soll...

    http://www.bierundhartz4.de/blues.mp3

    Kann mir da jmd. erklären, wie das geht?
     
  2. carl_nase

    carl_nase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    12.06.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    düsseldorf/NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 09.08.06   #2
    schema??

    also das is ja wohl nur 1 akkord, der da im hintergrund gespielt wird.

    und zwar A-dur in ungefähr diesem muster angeschlagen:

    Code:
    e-------5-----5-----
    h-------5-----5-----
    g-------6-----6-----
    d--5h7-7-----7-----
    a--5h7---7---------
    E--5--------5-------
    
    blues-typisch könnte man das ganze ja mit dem akkorden D-dur und E-dur erweitern.

    gruß,
    carl_nase
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 09.08.06   #3
    Es spielen dort 2 Gitarren.

    D-Saite 5-5-7-5-7
    A-Saite 3-3-3-3-3

    Die ersten beiden sind 8tel Noten, der Rest Viertel. Die Viertel alle abhackt kurzgespielt. Rhythmus also: / 1 1+ 2 3 4 / usw.


    und die andere Git:

    E-Saite 3-----3--5--3-----3--5
    H-Saite 4h5--5--5--4h5--5--5
    G-Saite 3-----3--3--3----3---3 (optinal dazu)


    Der erste Anschlag sitzt als Auftakt auf der 4+ des Vortaktes. Das Hammering dann auf die 1. Rhytmus also: 4+ / 1 1+ 3 4+ / usw. Wobei 1+ und 3 abgehakt gespeit werden.


    bzw. andere Lage D- oder E-Saite optional dazu

    (E -8-----8----8------------- optional)
    H --8-----8----8------------
    G --8h9--9----9---------------
    (D -8-----8-----8------------ optional)


    Solche Riffs wie im Hörbeispiel werden niemals mit Vollakorden gespielt. Das gibt nur Soundbrei und klingt überhaupt net rockig. Deshalb kommen immer nur 2 bis maximal 3 Töne gleichzeitig zum Einsatz.

    .
     
  4. carl_nase

    carl_nase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    12.06.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    düsseldorf/NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 09.08.06   #4
    k, stimmt.

    danke für die einweisung.

    (wie komme ich auf a?:mad: )

    naja, auf jeden fall hut ab von dem, was du da alles rausgehört hast.:)

    gruß,
    carl_nase
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 10.08.06   #5
    Das sind ja nur simple und millionenfach verwendete Standards, die ich beim Hören bereits im Kopf auf dem Griffbrett sehe. Das ist keine besondere Leistung = kann eigentlich jeder, der son' Zeug schon mal gespielt hat. Gitarre wird dann nur wegen BEstimmung der Tonart gebraucht.

    Lästig finde ich hingegen das Tabben, weil man in der Zeit, das fehlerfrei aufzuschreiben schon 100 Mal das Riff hätte spielen können.:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping