Bodentreter im FX-Loop

von METALHEAD, 26.04.05.

  1. METALHEAD

    METALHEAD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.05   #1
    Warum wird mir in der Anleitung meines Framus Cobra-Tops empfohlen oder sogar dringend dazu geraten keine Bodentreter im FX-Loop zu verwenden?

    Ist es nicht möglich Bodentreter im Loop zu verwenden? Oder ist es gefährlich?
     
  2. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 26.04.05   #2
    watt?? einige bodentreter MUSST du sogar im Loop verwenden, um den maximalen sound rauszukriegen.

    Ein tremolo vorm amp bring vor allem im zerrbetrieb nur matsch. aber im loop....göttlich :D

    das selbe mit nem Flanger!
     
  3. METALHEAD

    METALHEAD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.05   #3
    Zitat aus der Anleitung:

    "Benutzen Sie Boden-Effekte ausschließlich zwischen Intrument und Verstärker, da diese Geräte nicht für die Anschlusswerte der Effekt-Loop vorgesehen sind."

    (inklusive Grammatikfehler [des Effekt-Loops, wäre richtig] übernommen)
     
  4. blues62

    blues62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 26.04.05   #4
    ...sollte ich vieleicht nicht hier fragen, aber kann mir jemand erklären was ein fx-loop ist :o
    Ich habe echt null ahnung :(
    besten Dank
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 26.04.05   #5

    Es ist anzunehmen das der FX-Weg deines Amps fuer Rackeffekte optimiert ist, d.h. der Pegel wird fuer Pedale zu hoch sein (z.B. -10dB fuer Pedale, +4 dB fuer Rackgeraete bei Marshall Amps)
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 26.04.05   #6

    FX-Loop ist der Einschleifweg eines Amps, der sich idR zwischen der Vor- und Endstufe befindet.
     
  7. blues62

    blues62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 26.04.05   #7
    gibt es das auch idR bei combos? Wie sieht man dass diese möglichkeit besteht? :confused:
     
  8. FretRunner

    FretRunner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Seligenstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 26.04.05   #8
    hm, vielleicht wollen die sich nur absichern, damit keiner
    auf die idee kommt etwa ein metalzone in den loop zu hängen
    und und dazu den gainkanal voll aufzudrehen.
    das käme bestimmt nicht so toll :eek:

    ansonsten macht es für mich keinen sinn, hab auch meine
    bodentreter (line 6 echo + chorus) im fx-loop, wüßte nicht
    warum das beim framus anders sein sollte.

    P.S. sehe grade, du hast auch den echopark...
    komisch bei mir rauscht der überhaupt nicht.
    habe aber mal gelesen, das die sehr schnäubisch sind
    was das netzteil betrifft, und ein rauschen daher kommen kann.
    hastes mal zu testzwecken mit ner bbatterie probiert?
     
  9. der_vogel

    der_vogel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    157
    Erstellt: 26.04.05   #9
    Wenn du hinten 2 oder 4 Klinkenbuchsen hast wo FX Loop drauf oder drunter steht :)
     
  10. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 26.04.05   #10
    ????

    Auch aus einem Zerrpeddal kommt kein so hoher Pegel. Das Ganze wird evt Pfeifen und matschen, aber wirklich kaputtgehen wird da nichts.
     
  11. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 26.04.05   #11

    Oder Vorne... oder gar nur eine Buchse (da wird dann noch ein sog. Insertkabel benoetigt)
     
  12. METALHEAD

    METALHEAD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.05   #12
    .....Hmmm jetzt weiß ich immer noch nicht was ich machen soll..........

    ....und da der effektloop auch noch parallel ist haben einige gemeint ich könnte Rackeffekte auch nicht richtig verwenden da es zu irgendwelchen Phasenauslöschungen kommt.......

    .....mein Cobra ist mir ehrlich gesagt zuschade, als dass ich mit den Bodentretern im Loop rumexperimentiere. Wenn Framus sagt ich soll keine Bodentreter im Loop verwenden, lass ich es auch lieber bleiben.

    Aber was jetzt ja richtig scheiße ist, ist dass ich meinen Cobra also praktisch nicht mit Effekten verwenden kann. Wenn ich jetzt Hall oder Delay mit Verzerrung verwenden will, muss ich wieder diesen scheiß Metalzone als Verzerrer benutzen.
    Wofür hab' ich überhaupt einen Loop wenn es dann mit Rackeffekten zu Phasenauslöschungen kommt, die den Sound zerstören und ich Bodentreter ebenfalls im loop nicht verwenden kann?

    Kennt hier jemand ne Lösung für mich? Ich würde schon gerne irgendwie Effekte im Loop verwenden um auch die Verzerrung zu nutzen.

    ------------------------------------

    Zum Echopark: Ich habe mir extra dieses Netzteil für 20€!!!! für die Tone Core Serie gekauft, damit rauscht es fast noch mehr!!!! Ich bin von Line6 dermasen enttäuscht!!!!
    150€ für ein wirklich Top-Klassen-Delay, welches so schöne Funktionen aufweißt, wäre da nur nicht das EXTREME rauschen, dass jetzt an meinem Röhrenverstärker noch "besser" zur Geltung kommt.
    Damit hat es sich vom Top-Klassen-Delay zu einem der weltweit schlechtesten Delays platziert!!!

    ICH RATE ALLEN KAUFT NIEMALS DAS LINE6 ECHO PARK!!
    http://www.harmony-central.com/Effects/Data/Line_6/ToneCore_Echo_Park-01.html
    hier könnt ihr sehen wieviele das rauschen nervt.

    Echt schade ohne das Rauschen wäre es wirklich ein super Delay.
     
  13. Rossi

    Rossi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.12
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Schnöseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    135
    Erstellt: 27.04.05   #13
    Schaden nehmen sollte der Amp in der Regel nicht - also probiers aus,
    wie deine Treter im Loop klingen - nehme dann mal den Cleankanal
    des Amps und achte mal darauf, ob der mit den Effekten im Loop zerrt
    - ist mir so gegangen...Dann musst du leider abwegen, was soundmässig
    besser klingt - davor oder dennoch Loop...
     
  14. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 21.07.05   #14
    Hab gar nicht gewusst das Framus genauso scheiß durchdachte Amps baut wie Marshall siehe meinen :p ,
     
  15. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 21.07.05   #15
     
  16. Chad Savage

    Chad Savage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    31.08.12
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 21.07.05   #16
    kann man so oder so sehen:
    eingedeutscht sagen wir "der Loop" und dem zufolge auch im genitiv "des Loops"
    andererseits wenn man an die übersetzung und das deutsche wort "die Schleife" denkt ist "der Loop" der richtige genitiv (> im sinne von "der Schleife")

    nur so in den raum gestellt ;)
     
  17. J0an

    J0an Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.12
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 22.07.05   #17
    Also bei einem Cobra-Top die interne Zerre nicht zu nutzen sondern ein MT-2, wäre ja so, also wenn man sich in einen Porsche einen Citroen-Motor einbauen würde, nur weil man damit weniger Verbrauch hat. ;) Oder so ähnlich...

    Da das Cobra gut teuer ist, würde ich einfach folgendes machen: Ruf mal bei der Framus/Warwick-Hotline an. Die sind recht nett dort, habe dort schon mal wegen meiner Gitarre angerufen. Konnten mir sogar weiterhelfen! Und bei dem Preis vom Cobra ist so eine Beschreibung einfach seltsam über den FX-Loop. Wenn die Dir am Telefon immer noch sagen, dass keine Bodentreter da rein dürfen, dann beschwer Dich gleichzeitig!!!

    Ich gehe aber auch davon aus, dass die das so meinen, dass man nur keinen Distortion da rein hängen soll oder gar seine ganze FX-Kette... (könnten Idioten ja machen, aufgrund des Namens: FX-Loop)
     
  18. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 22.07.05   #18
    naja auf blöd ist dort ja das gleich problem wie bei meinem Marshall TSL601......ein Wiederstand zuviel!
     
  19. miguelos

    miguelos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.05   #19
    Ich muss diesen Thread nochmal rauskramen da ich vom FX Loop nich soviel Ahnung hab...

    Git->Volume->Wah->DS1->TS10->Tuner->Amp->Amp Send->Phaser->Cf7 Chorus/Flanger->Delay->Amp Return

    Ich bau mir grad ein Effektboard daher wirkt noch ein bisschen die Ästhetik mit, ich würde aus diesem Grunde halt am liebsten 3 in den effekt loop und 3 vor den Amp (wah und volume mal ausgenommen), gibt es an der gezeigten Reihenfolge negative Aspekte?, vielen dank für die Hilfe schonmal....
     
  20. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 29.07.05   #20
    Die Anordnung auf dem board ist ja im Grunde egal, d.h. du kannst da genausogut abwechselnd ein Pedal aus der Loop, und je eins von vor dem Amp nehmen (haeufig entscheidet auch die Bauweise des Pedals).

    Die Reihenfolge ist nach "Standard" okay, im Grunde waere aber auch (fast) jede andere Anordnung okay (es muss halt dir gefallen).
     
Die Seite wird geladen...

mapping