Bolt On - Neck Thru

von Utti, 26.01.06.

  1. Utti

    Utti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    14.05.13
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    347
    Erstellt: 26.01.06   #1
    Hey...bin mir nich genau sicher ob des jetzt zu technik oder e-gitarren gehört.....
    Macht es einen großen Klangunterschied ob der Hals "bolt on", also geschraubt oder eben "neck thru" ist ?

    Beispiel wär zum Beispiel die ESP KH-2! Gibts ja in beiden Ausführungen!
    Sind im grunde ja genau die selben Gitarren, bis aufs diesen einen Punkt....
     
  2. GentleGiant

    GentleGiant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Renningen (bei Stuttgart)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 26.01.06   #2
    ja klar macht das einen unterschied vom klang her. aber ob andere faktoren nicht viel entscheidener sind ist die andere frage. grundsätzlich spricht man neck thru mehr sustain zu aber deshalb haben noch lange nicht alle neck thru gitarren weniger sustain als jede bolt on gitarre. hölzer, konstruktion usw. sind da um einiges entscheidener. die pure angabe neck thru lässt eigentlich noch auf nichts schließen.
    es kann allerdings sein, dass der hals korpus übergang angenehmer ist. aber auch das ist natürlich eine frage der persönlichen vorlieben.
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.01.06   #3
    Probier mal Suchfunktion, bolt on, set neck, neck thru, geleimt, geschraubt........
     
  4. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 26.01.06   #4
    nun rein theoretisch macht es einen unterschied.
    eine necktrhu konstruktion hat mehr susatin und weniger attack.bolton weniger susatin und mehr attack.das ist jetzt natürlcih sehr sehr grob erklärt,es gibt nämlich genug bolt on gitarren die susatin bis zum geht nicht mehr haben,genau so gibt es gitarren mit einer necktrhu konstruktion die sehr viel attakc haben usw usw.wie schon gesagt das thema ist wirklich sehr sehr komplex und alles jetzt bis ins kleintes detail zu erklären würde echt zu lange dauern.
    ich kann dir,aber noch meine meinung dazu sagen und zwar halte ich nichts von solchen verallgemeinungen,dass gitarren mit geleimten hälsen oder eben mit einer necktrhu konstruktion mehr sustain haben.in meinen augen ist das eine halbwahrheit die irgend wan aufgetaucht ist und sich bis heute hält.sicher werden jetzt viele aufschreien:NEIN DAS STIMMT NICHT;EINE GITARRE MIT GELEIMTEN HALS HAT MEHR SUSTAIN usw usw.an die sei gesagt.denkt was ihr wollt und ich denke was ich weis.
     
  5. GentleGiant

    GentleGiant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Renningen (bei Stuttgart)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 26.01.06   #5
    du hast vollkommen recht..
    ich sage:
    eine gitarre mit viel sustain hat viel sutstain.
    eine gitarre mit wenig sustain hat wenig sustain.

    so einfach ist das.

    ich verstehe auch nicht warum immer alle vom sustain sprechen. spielt man mit etwas mehr gain kann man, ein gutes vibrato vorrausgesetzt, den ton sowieso sehr, sehr lange halten. ansonsten gibt es meiner meinung nach noch sehr viel wichtigere klangfaktoren.
     
  6. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 27.01.06   #6
    starker tobak und ganz großes kino was ich hier lese! :)

    meine erfahrung hat mir allerdings gezeigt, daß eine gitarre mit neck-thru oder auch set-neck (eingeleimter hals) weniger attack bieten und i.d.r. auch einen tick mehr sustain liefern.
    die frage ist aber auch, merkt man den unterschied des sustains wirklich real beim spielen? es kommt ja auch wieder auf die musik an die man mit dieser gitarre macht oder machen will.

    was ich meine ist, wenn ich einen direkten A/B vergleich mache, dann merkt man es, aber wenn ich nur die eine spiele, dann wird das einem nicht weiter auffallen im täglichem gebrauch.
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 27.01.06   #7
    Zitat von http://www.kraushaar-gitarren.de/tipps/Schwingung.htm

    Wobei durchgehend latürnich schon was anderes ist. Ob mans bei ansonstiger Baugleichheit aber hört......mit 100 KH-2s könnte man es ja mal testen ;)

    PS: Framus Bolt In nicht vergessen. Long tenon, aber jeschraubt...
     
  8. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 27.01.06   #8
    naja joe du weisst ja wie ich darüber denke oder etwa nicht?*ggg*;).
    da sehe ich eben ziemlich schnell rot;) oder willst du behaupten,dass es gerade unter gitarristen nicht enorm viele halbweisheiten gibt die jeder irgend wann mal aufgeschnappt und sie sein ganzes leben glaubt und weiter gibt.
    zum beispiel EMGs = metal
    oder Marshall + Gibson = die einzige möglichkeit richtigen rock zu machen.
    aber egal jetzt.wirklich wiedersprochen hast du mir ja nicht;).
    und wenn ich mich nicht irre ray kenne ich dich auch;)*gg*ich sage nur WEIßE KRAMER*gg*dann müsstest du ja auch wissen ,dass ich bald so eine art test vorhabe.hab ja noch mit dir darüber gesprochen.
     
  9. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 27.01.06   #9
    Da habe ich drauf gewartet. Danke Ray!

    Bei den immer wiederkehrenden Klangvergleichen der einzelnen Halsbefestigungen wird in der Regel vergessen, daß unterschiedliche Materialien verwendet werden, die für den festzustellenden Klangunterschied verantwortlich sind.

    Strat: Ahorn/bolt-in

    LP: Mahagoni/ set-in

    Interessant wäre also der Vergleich zweier Paulas mit bolt-in und set-in neck. Eine Strat mit einer Paula zu vergleichen und daraus zu schließen, das bolt-in was auch immer hat, ist schlicht und ergreifend nicht haltbar! (Äpfel mit Birnen...)

    Die Besitzer hochwertiger alter japanischer LP-Clones mit bolt-in neck bescheinigen diesen Instrumenten einen mit dem set-neck vergleichbaren Klangeindruck.

    Ulf
     
  10. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 27.01.06   #10
    einspurch!
    es gibt auch genug LP Customs mit ahronhals!
     
  11. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 27.01.06   #11
    Wer Zugang zu ner PRS-Sammlung hat, kanns am leichtesten probieren. Da hat er Spitzenqualität...und die Möglichkeit, gleiche oder zumindest doch sehr ähnliche Modelle mit geschraubtem und geleimtem Hals auszuprobieren. :p

    ...man kann auch einfach einen vorher-nachher-Test mit einer Strat machen, bei der man den Hals reinleimt. Da hat man sogar dieselbe Gitarre als testobjekt...besser gehts nicht. Allerdings müsste man dann wohl schon ein Spitzen-Aufnahmegerät dranhängen...oder ein Oszilloskop...oder des Onkels Labor-Hightech. ;)

    Nur hören....ich glaub nicht ganz dran, zuviel Wunschvatergedanke...

    Allerdings: bei den durchgehenden Hälsen würde es mich wirklich mal interessieren. Hier spielt ja nicht nur die Befestigung eine Rolle, sondern hier haben wir effektiv einen doch erheblich längeren Hals mit (in der Regel) angesetzten Bodyflügeln. Und dass man es hier mit etwas anderer Technik zu tun hat, sieht man ja schon daran, dass diese Hälse meist gsperrt werden (Deadspot-Eliminierung etc.). Insofern scheinen da ja andere Gesetzmäßigkeiten zu herrschen.

    Inwieweit das allerdings (in Sekunden ausdrückbar) auf Sustain einen Einfluß hat, vermag mein bescheidener Physikverstand noch nicht ganz nachzuvollziehen. V.a. wenn ich mir Kraushaars Schwingungen durchlese...von wegen Resonanzen, Dämpfung.....etc.


    <- bestellt mal 100 KH-2s fifty fifty und lädt dann alle Interessierten ein :D
     
  12. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    684
    Erstellt: 27.01.06   #12
    Mich würde mal interessieren.

    Ob man sowas überhaupt nennenswert als Unterschied definieren kann.

    So geringe Unterschiede werden in der Beurteilung meiner Meinung nach sehr oft subjektiv bewertet...

    So A/B Vergleich sind doch wie:

    Unterschied zwischen JCM900 und nem EL 34 50/50 + JMP hören.

    Oder irre ich mich da?
     
Die Seite wird geladen...

mapping