Boss BF 2 gegen BF 3

von Punkel, 07.03.12.

  1. Punkel

    Punkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.11
    Zuletzt hier:
    8.12.18
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.12   #1
    Hallo!

    Aus dem Titel ergibt sich dann direkt schon meine Frage:
    Welche Vorzüge erweisen sich beim BF3 gegenüber seinem Vorgänger, außer dem seperaten Basseingang.

    Hat einer schonmal die Dinger in der Hand gehabt?
    Oder nen Gitarristen, der das ein oder andere hat?

    Grüße!
    Punkel
     
  2. Tracii

    Tracii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    11.12.18
    Beiträge:
    943
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    6.870
    Erstellt: 07.03.12   #2
    Ich habe den BF-2 und ein befreundeter Basser hat den BF-3.

    Mal abgesehen davon, dass der BF-3 einige zusätzliche Sounds bietet, die du dir sicher auf der Homepage schon angehört hast :D, habe ich keinen Unterschied zwischem dem BF-2 und dem "Standard"-Modus des BF-3 feststellen können. Auch der dezidierte Input für Bässe war für mich kein Zugewinn, denn ich bemerke beim BF-2 keinen Verlust von tiefen Frequenzen. Dazu sei aber gesagt, dass ich auch einen eher mittigen Sound fahre - wer ein Subbassgewitter anstößt, macht evtl. andere Erfahrungen. ;)

    LG,
    Fabse
     
  3. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.17
    Beiträge:
    3.107
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 13.03.12   #3
    Ich persönlich finde den BF-2 charmanter, da er noch analog ist (je nachdem, welches Modell man findet, denn angeblich (!) sollen die späteren bereits digital, wie der BF-3 sein).
     
  4. djaxup

    djaxup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.09
    Zuletzt hier:
    11.12.18
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    936
    Kekse:
    7.281
    Erstellt: 13.03.12   #4
    Ich halte den BF-3 für den besten Flanger, den ich bisher ausprobiert habe. Ich hab den idiotischerweise mal verkauft, da hatte ich so eine Phase ohne Effekte. Nun kaufe ich mir genau den wieder, nach einigen Fehlgriffen mit Exars und Danelectros. Mit analogen Effekten habe ich so meine Probleme, da die bei hohen Eingangspegeln gerne mal Unsinn machen.
     
  5. derDaniel

    derDaniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    12.03.16
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    103
    Erstellt: 13.03.12   #5
    Ich hab noch den BF 2b , der auch Bass Flanger heißt.
    Kann ich jedem ans Herz legen. Ich erwische mich schon das Ding zuzuschalten, wo ein Flanger überhaupt nix zu suchen hat,
    weil ich den Sound so liebe.
    Die lustigen lila Treter hatte ich noch nicht in der Hand.
     
  6. Sanitoeter

    Sanitoeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.10
    Zuletzt hier:
    3.12.18
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Gifhorn
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    1.870
    Erstellt: 18.03.12   #6
    Ich hatte früher eine zeitlang den alten braunen auf dem Brett (das war doch der BF-2b, oder?). Hat mich leider nicht so zufriedengestellt, da die Modulation meines Erachtens vor allem in den hohen Frequenzen stattfand. Aber zusammen mit Zerre klang er doch recht nett.
     
Die Seite wird geladen...

mapping