Boss Dr 670 ansteuern?!

von hypersayyajin, 14.05.06.

  1. hypersayyajin

    hypersayyajin Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    28.10.11
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.06   #1
    Hallo!
    Ich würde gerne meinen Dr 670 per Midi ansteuern, also ,dass ich zb ein "pad" o.ä. hätte, das mit dem Drumcomputer verbunden wäre und dann, solabd man auf das Pad schlägt, ein Signal an den Drumcomputer geleitet wird, was ihm sagt, er solle doch bitte z.B. das Crash-Becken spielen.
    Ist das möglich?! Vielen Dank schonmal im Vorraus!
     
  2. wyrus

    wyrus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    221
    Erstellt: 15.05.06   #2
    ist zwar möglich, aber ein bischen überflüssig.
    um von einem drumpad zu einem midisignal zu kommen, brauchst du ein drum modul oder einen sog. drum to midi konverter. das zweite gerät kostet etwa gleichviel wie ein günstiges drummodul, nur fehlen da interne sounds.
    unterm strich kommst du also an einem drummodul kaum vorbei und die haben eigentlich immer recht gute sounds von werk aus.
    als geräte würd ich roland td-5 oder alesis dm4 vorschlagen.von den geräten gehts per "midi out" in den "midi in" von deinem drumcomputer und schon kannst du deine sounds per pad abspielen.
     
  3. hypersayyajin

    hypersayyajin Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    28.10.11
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.06   #3
    erm ja vielen dank schonma..aber..wie kan ich dem drumcomputer bei einem pad sagen,dass er zb wenn er ein signal vom pad bekommt, die snare spielen soll?!
     
  4. wyrus

    wyrus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    221
    Erstellt: 16.05.06   #4
    jedes pad hat einen eigenen(Klinke) Eingang. für diesen "Kanal" wird dann ein Instrument und eine Midinote festgelegt. Die Midinote wird weitergeschickt und dann im Drumcomputer ähnlich behandelt.
     
  5. Imentu23

    Imentu23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    11.08.08
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.07   #5
    sorry, dass ich diesen thread wiederbelebe ich hätte allerdings ein paar myriaden fragen zu ähnlichen fragen :screwy:

    und zwar:

    1. die meisten (alle?) drumcomputer haben ja midi ins und outs. kann man die mit einer midileiste so ansteuern, dass zum beispiel befehle wie mute, ein pattern abspielen, einen anderen song abspielen etc. gegeben werden können???
    2. ich möchte gerne einen drumcomputer oder groovygroovbox haben, mit der ich ewig lange drumbegleitungen programmieren kann (also nicht nur ein pattern loopen) und das ganz eventuell sogar mit dem pc machen kann... gibts des??

    grüße iment
     
Die Seite wird geladen...

mapping