Boss DS-1 oder SD-1

von Ileum, 28.11.07.

  1. Ileum

    Ileum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    515
    Erstellt: 28.11.07   #1
    Heyho,
    möchte mir demnächst ein neues Bodenpedal zulegen...
    hab bis jetz schon eins mit ziemlich harter zerre (MetalMuff) un möchte nun eines für weichere Zerren (warm^^) vom zerrgrad möchte ich sowas wie AC/DC oder Onkelz hinbekommen...(nein, ich möchte ausdrücklich sagen, dass ich nicht so klingen will wie die sondern ich will nur so einen zerrgrad wie die gitarristen von denen hinbekommen)
    Hab mich mal umgeschaut und jetzt kommen die beiden Boss-Zerren DS-1 und SD-1 in frage.
    Welches wäre denn da besser geeignet für meine Absichten?
    Hab auch schon die Sufu benutzt aber da hab ich nichts gefunden was mir helfen könnte...
    Danke schon mal im vorraus...
     
  2. Towomba

    Towomba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    1.236
    Erstellt: 28.11.07   #2
    Marshall Bluesbreaker 2 ist da IMO die erste Wahl! Aber schau selbst ;)

    Link
     
  3. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 28.11.07   #3
    Von den beiden? SD-1, definitiv.
     
  4. Ileum

    Ileum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    515
    Erstellt: 28.11.07   #4
    hmm ja gut und warum? :p
    passt das eher zu meinen vorstellungen?
     
  5. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 28.11.07   #5
    Du hast Dich umgeschaut, welche Pedale für Dich in Frage kommen ?

    Umgehört wäre besser ! Spass beiseite, im Netz findest Du unzählige Hörproben
    zu den beiden Teilen. Für einen flüchtigen Eindruck sind diese Demos in Ordnung,
    um sicher zu sein, wäre ein Besuch im Musikgeschäft ratsam - beide Teile sollten
    eigentlich zum Standard im Sortiment gehören.
     
  6. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 28.11.07   #6
    Das Ds-1 klingt sehr agressiv, hab ich selber.....geht schon ab, aber klingt schon bisschen steril (allerdings kriegt man damit auch schön muffige Sounds hin wenn man den Tone regler runterdreht)...ich benutz es gerne um meine Röhrenzerre noch ein bisschen sahniger zu machen (das widerspricht sich ein wenig zu dem was ich grad geschrieben habe, aber das funktioniert 1 a)....
     
  7. Ileum

    Ileum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    515
    Erstellt: 28.11.07   #7
    hmm das nächste musikgeschäft ist schon n stück weit weg und da hab ich wo ich vor ca nem Monat dort war auch geschaut...die hatten nur digitech pedale...un die mag ich nicht mehr...digitech hat mich enttäuscht...der metalmaster klingt einfach nur schlimm:rolleyes::(

    Edit: n bekannter von mir kennt sich in diesem bereich auch ziemlich aus und meint eigentlich bekomm ich son sound den ich mir vorstelle nur mit nem angezerrtem röhrenhalfstack aber wenns um pedale geht meint er sollte ich das DS-1 nehme...(er wusste nicht, dass ich mir das schonmal angehört^^ habe)
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    1.113
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 28.11.07   #8
    Also einen schönen offenen, angezerrten Sound. Dann kommt das DS-1, was ja eine reiner Verzerrer ist, schon mal nicht in Frage. Ich persönlich würde ja an dieser Stelle einen Okko Twinsonic empfehlen. Der klingt schön natürlich, offen durchsichtig und greift nicht so subjektiv in den Gitarrensound ein wie Boss, Ibanez und Konsorten. Könnte allerdings Deinen finanziellen Rahmen sprengen.

    Wenn es denn ein Boss sein soll: Dann probier lieber den OS-2. Der lässt sich sehr ähnlich dem SD-1 einstellen, ist aber ingesamt vielseitiger in der Klangeinstellung, liefert bei Bedarf auch mal ne heftige, sahnige Vintagezerre und kostet nur 12 Euro mehr.

    Da hat er prinzipiell recht. Und speziell bei AC/DC ist ja recht wenige Zerre im Spiel, die Marshalls vom Angus sind ja nicht mal voll aufgedreht.

    Jetzt kommt's allerdings auch noch auf Deine Gitarre und Deinen Amp an. Denn falls Du einen Röhrenamp hast, solltest Du auch einen Treblebooster in die Wahl mit einbeziehen, der Dir den Klang aggressiver und schnalziger machen kann.
     
  9. Ileum

    Ileum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    515
    Erstellt: 28.11.07   #9
    naja so heftig muss des nicht sein...für was heftiges hab ich ja noch das andere...soll halt in erster linie das wie beschrieben rauskommen.

    naja mein amp ist ne transe aber wenn man die einstellungen richtig tut un nett zu ihm ist dann kommt auch einigermaßen was gescheites raus...meine gitarre hat emgs mehr brauch ich nicht sagen xD
    aber ich habe geschwankt ob zuerst noch ne gitarre oder neuen amp...dann bin ich zur entscheidung gekommen: neue gitarre + bodentreter zum sound aufmöbeln...
    die gitarre die ich im auge hab hat splitbare humbucker^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping