Boss GT-10 Amp Controll speicherbar?

von Corneille, 22.07.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Corneille

    Corneille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    23.07.15
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Perl
    Kekse:
    273
    Erstellt: 22.07.10   #1
    Hi,
    das GT-10 bietet ja die Möglichkeit via Amp Control zwischen Clean- und Lead-Kanal des Amps (Powerball) zu schalten.
    Funktioniert dies nur über den Ctl2-Taster oder kann man die Schaltstellung des Amp-Kanals auch in den jeweiligen Effektpatches speichern, sodass ein Fusstritt reicht um Kanal und Effekte gleichzeitig zu schalten?
    Suchfunktion wurde benutzt, leider ohne Erfolg...

    Vielen Dank im Voraus,
    C.
     
  2. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    15.02.20
    Beiträge:
    1.673
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 22.07.10   #2
    Natürlich. Du musst die Amp Control Buchse ja nicht extra einschalten. Die ist immer aktiv du hast nur nicht immer was da angeschlossen.
    Amp Control On/Off sind nur die Schaltzustände des Schalters.
    Du kannst bei einem Patch "ON" wählen für deinen einen Kanal und bei einem anderen Patch "OFF" für deinen anderen Kanal.
     
  3. Corneille

    Corneille Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    23.07.15
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Perl
    Kekse:
    273
    Erstellt: 22.07.10   #3
    Klasse, vielen Dank, das macht das Gerät dann sehr interessant für mich :-)

    Gruss,
    C.
     
  4. mante

    mante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 22.07.10   #4
    Obacht!
    Die amp controll funktion ist durch eine mono klinke realisiert. (einfaches gitarrenkabel)
    Der powerball hat sicher einen aufwendigeren footswitch, da er auch mehr funktionen hat.
    Vermutlich kannst du den powerball mit dem GT10 nicht umschalten.
     
  5. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    15.02.20
    Beiträge:
    1.673
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 22.07.10   #5
    Das stimmt. Ich kann mit dem GT-10 bei meinem Marshall nicht alle 3 Kanäle schalten.
    Aber ein normales stereokabel eingesteckt kann ich zumindest 2 der Funktionen nutzen. Vielleicht sind das beim Powerball ja ähnlich gelöst und genau die 2 die du brauchst.

    Musst du testen.
     
  6. Corneille

    Corneille Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    23.07.15
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Perl
    Kekse:
    273
    Erstellt: 22.07.10   #6
    Der Powerball besitzt neben dem "Custom Footswitch Port" für das Z5 noch 2 Klinkeneingänge, von denen einer zum Schalten von Clean/Lead gedacht ist.
    Laut Handbuch beherrscht dieser mit einem Monokabel genau diese Schaltfunktion.

    Also denke ich sollte es funktionieren (hoffe ich:))

    Gruss,
    C.
     
  7. Corneille

    Corneille Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    23.07.15
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Perl
    Kekse:
    273
    Erstellt: 23.07.10   #7
    Gibt es vielleicht jemanden im Board der die Kombi Powerball/GT-10 besitzt und die Amp Control-Funktion getestet hat?

    Gruss,
    C.
     
  8. mante

    mante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 23.07.10   #8
    Ich leider nicht.
    Bei meinem 5150 (stereoklinkenfootswitch) wird aber leider der loop geschalten, nicht der kanal. Mist!
    Deswegen sprach ich die warnung.
     
  9. Corneille

    Corneille Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    23.07.15
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Perl
    Kekse:
    273
    Erstellt: 24.07.10   #9
    Da ich zur Zeit mit Einzeltretern arbeite, könnte ich auch diese behalten und einfach ein Behringer FCB1010 dazuholen?
    Reicht das Behringer zum gleichzeitigen Schalten von Amp-Kanal und Pedalen oder muss noch ein Looper oder Switcher dazu?
    Gruss,
    C.
     
  10. Corneille

    Corneille Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    23.07.15
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Perl
    Kekse:
    273
    Erstellt: 25.07.10   #10
    Sorry, habe die Rückseite des Behringer gesehen und bemerkt, dass dort keine Anschlüsse sind, also kein Loooper integriert ist. Hätt ich schon eher nachsehen können...
    Nachdem ich die Preise von Loopersystemen in Augenschein genommen habe, werde ich dann doch wohl testen, ob das GT-10 den Kanal des Powerball über die Channel 1/2-Buchse zu schalten vermag...und die Einzeltreter zur Seite legen.

    Gruss, C.
     
  11. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    15.02.20
    Beiträge:
    1.673
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 26.07.10   #11
    Löt einfach das Kabel falschrum. Also Tip auf Ring und Ring auf Tip.
    Sollte dann doch gehen oder?
     
  12. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.370
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 26.07.10   #12
    Adapter löten?
     
  13. narp

    narp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.10
    Zuletzt hier:
    18.11.12
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Erlangen
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.11   #13
    Hm...
    Melde mich hier mal zu Wort: Werde mir auch bald das GT-10 zulegen. Für mich ist das umschalten des Kanals einer der wichtigen Gründe für das Gerät. Ich spiele eine Marshall JCM 900 Combo, welche nur 2 Kanäle besitzt. Als Footswitch verwende ich einen Doppelfußtaster, der eine zum umschalten des Kanals, der andere um den eingebauten Reverb An/Aus zuschalten, also mit Stereokabel. Ich habe aber auch schon einen anderen Footswitch mit einem Monokabel (normales Gitarrenkabel) angschlossen. Dann konnte ich nur den Kanal umschalten. Bei anderen Amps kann das natürlich anders sein, aber so funktionierts bei mir. Somit müsste die Ampcontrol des GT-10 bei anschluss mit Monokabel doch funktionieren, oder?
     
  14. dersparrow

    dersparrow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.07
    Zuletzt hier:
    14.07.16
    Beiträge:
    61
    Kekse:
    182
    Erstellt: 24.10.11   #14
    Hallo,
    @ Narp: wenn du nur ein Kabel hast um deinen Amp umzuschalten, sollte das mit dem GT10 gehen...

    Ich habe folgendes Problem: Habe einen Marshall MF350 mit 6-fach Fußschalter. Ist hier vielleicht ein findiger Elektroniker der die Pinbelegung von dem Anschlussstecker des Marshallfußtreters hat?
     
  15. lusti84

    lusti84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.13
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.13   #15
    Hallo ,
    ich habe einen Engl Powerball 2. Dieser besitzt einen Anschluss mit Channel 1/2 - 3/4. (Ich denke mal, das ist der selbe wie bei Powerball der Gain Lo - Hi (Clean -> Crunch oder Lo Lead -> Hi Lead)
    ) Kann ich von dem Boss GT-10 aus, dann alle 4 Kanäle schalten? Also sozusagen mit einem Tritt im richtigen Kanal und Effekt sein?
     
  16. ZickZack

    ZickZack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.08
    Zuletzt hier:
    27.01.21
    Beiträge:
    676
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    1.355
    Erstellt: 19.12.13   #16
    Ich habe das GT-Pro und das hat zwei Amp-Ctl-Buchsen, also theoretisch vier Schaltmöglichkeiten. Der Amp hat drei Wahlmöglickeiten für die Kanäle (Clean, Overdive und Clean/Overdrive gemischt = Crunch). Ich habe das GT-Pro mit meinen Mashall DSL 401 mit einem Insertkabel angeschlossen, zwei Mono in dsa GT-Pro und ein Stereao in den Amp.
    Leider schaltet diese Kombi aber nicht zuverlässig. Mal funktioniert es, mal tut es nicht. Mal geht nur Clean und Overdrive, mal geht auch der Crunch. Ich hatte den Eindruck, dass es auch mit der Einschaltreihenfolge der Geräte zusammenhängt.

    Ich habe aber leider keine zuverlässige Lösung gefunden und das ganze erst einmal wieder abgebaut.

    Wenn jemand einen Vorschlag für eine Lösung, hat würde ich mich sehr freuen...
     
mapping