Boss Gt10 auch für Bass geeignet?

  • Ersteller Davidian87
  • Erstellt am
D

Davidian87

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.14
Mitglied seit
08.07.08
Beiträge
10
Kekse
0
Guten Tag zusammen!

Ich habe mir vor einigen Wochen das Gt10 bei Ebay ergattert.
Da ich nun endlich wieder als Basser in einer Band tätig sein darf und mit meinem Sound nicht wirklich zufrieden bin, brauche ich etwas Abhilfe.
Mir ist schon klar, dass es vom Gt10 auch eine Bassversion gibt, aber das überschreitet meine finanziellen Mittel gerade etwas.
Kann ich also auch das Gt10 für den Bass benutzen? Hat da jemand schon Erfahrungen mit gemacht?

Um Antwort wird gebeten...:great:

Gruß

Davidian87
 
Cervin

Cervin

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
12.03.21
Mitglied seit
28.03.05
Beiträge
6.236
Kekse
38.418
Ort
NRW
Kannst du tun, ja.

Aber es tut mir dennoch leid dir zu sagen das dir das nicht viel bringen wird,
da die ganzen für den bass guten sachen beim normalen 10er garnicht drin sind.
z.B. die kompresorren sollten anders sein (bin mir aber nicht sicher) -
die preamps sind ganz anders ausgelegt - defretter un co fehlen -
die zerren werden zwar funktionieren, aber es werden elementare Funktionen fehlen.
Der EQ sollte entsprechend einstellbar sein, war er bei den vorgängern auch, jedoch
sind die presets natürlich totaler mist.
Evtl könnten Delay und Reverb anders angepasst sein, das halte ich aber für unwahrscheinlich.

Wie gesagt, es wird funktionieren, aber nur eingeschränkt. ich bin mir nicht sicher ob das ne reine softwaresache ist, vllt gibtrs ja acuh nen trick die software einfach umzustellen :p
(glaub ich aber nicht).

Probier es aus, aber ich schätze (reine subjektive einschätzung) wenn du das so günstig bekommen hast, kannst du es zu nem guten preis wieder verkaufen und evtl ein paar € für die bassverion drauflegen, oder in anderes equipment was für dich sinniger ist (gt10b ist definitiv ein geiles gerät, aber wirklich lohnen tu es sich nicht für jeden, bei mir z.B. garnicht ^^)

Auch wenns keine sehr "positive" Antwort ist, hoffe ich dir damit geholfen zu haben :)
 
D

Davidian87

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.14
Mitglied seit
08.07.08
Beiträge
10
Kekse
0
Ich werde es dann mal ausprobieren, aber eine Dauerlösung wirds wohl nicht sein^^

Danke für die schnelle Antwort!:great:
 
Nullchecker

Nullchecker

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.17
Mitglied seit
21.08.04
Beiträge
1.701
Kekse
3.382
Ort
Mannheim
Was gefällt dir an deinem Sound nicht und was hast du sonst an Equipment? Vielleicht können wir dir anderweitig Tipps geben. Mit Effektgeräten den Grundsound zu verbessern geht zu 95% in die Hose bzw. bringt nichts.
 
D

Davidian87

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.14
Mitglied seit
08.07.08
Beiträge
10
Kekse
0
Abend!

Hatte irrgendwie nicht mit mehr Antworten gerechnet!:)

Also ich spiele einen Warwick Streamer LX BN über einen Warwick Profet 3.2 und ne Warwick 4 x 10er.
Wenn ich nun einfach über den Amp spiele, habe ich sehr wenig Druck und besonders laut ist es auch nicht.
Ich muss allerdings auch gegen eine 4 x 12er von unserem Gitarristen ansticken.
Derzeit benutze ich die Korg Pandora. Ich gehe mit dem Bass also in die Pandora, benutze den Preamp dieser und gehe dann mit dem Output in den Amp. Dadurch erhalte ich gleich mehr Dampf. Was mich nun stört ist halt die Tatsache, dass die Pandora halt keinen Footswitch hat:mad:. Daher meine Frage...
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben