Boss NS2 sinnvolle Anschaffung?

von Offshore, 15.01.08.

  1. Offshore

    Offshore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.08
    Zuletzt hier:
    3.10.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.08   #1
    Hi Leute,
    Ich bin am überlegen mir den Boss Noice Suppressor anzuschaffen, da mein Amp pfeift sobald alle Netztteile an den Effekten hängen. (Ich habe schon alle möglichen Varianten und Anordnungen von Netzteilen und Verkabelungen ausprobiert, das Pfeifen jedoch lässt sich nie ganz unterdrücken)
    Wer Erfahrungen mti dem Boss Ns2 gemacht hat, kann mir ja mal nen Tipp geben ob sich das Ding lohnt
     
  2. The_Tank

    The_Tank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    553
    Ort:
    JEM Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.059
    Erstellt: 15.01.08   #2
    Also ich fand den nicht so den Burner und hab mir dann ein MXR Smart Gate geholt. Der funktionierte wesentlich besser. Den MXR kann ich bedenkenlos empfehlen, hab den nur nicht mehr da mein derzeitiger Amp ein Gate eingebaut hat.
     
  3. xripcordx

    xripcordx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    14.01.11
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
  4. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.734
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 15.01.08   #4
    Das kann natürlich auch an den Pickups, den Effekteinstellungen oder sogar am verwendeten Kabel liegen - insofern kann dir hier keine Antwort Gewissheit geben.
    Aber ja, ich bin sehr zufrieden mit dem NS-2. Ich habe einen Laney VH100R, dessen Effektloop auf Insert (seriell) gestellt ist. Der komplette Preamp ist dann in den Loop des NS-2 eingeschliffen, und das klappt perfekt - habe göttliche Stille in meinem Setup (wenn ich das will).
    Aber ich kann mir vorstellen, dass gerade das Einschleifen des Preamps auch zu einer Brummschleife führen kann. Wenn du im örtlichen Musikladen kaufst, vereinbare doch eine Rückgabeoption nach einem Test mit deinem Amp. Im Internet hast du die sowieso, und bei Gebrauchtkauf halt ggf. weiterverkaufen - ums Probieren kommst du nicht drumrum.
     
  5. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.734
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 15.01.08   #5
    EDIT: Doppelpost nach Fehlermeldung
     
  6. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 15.01.08   #6
    Hmm, an deiner Stelle würde ich eher nach der Quelle fürs Pfeifen suchen statt ein Noisegate zunutzen. Beschreib mal genauer: Welche Effekte hast du, in welcher Reihenfolge, welche hängen an welchem Netzteil?
     
  7. guitarwhore

    guitarwhore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    227
    Erstellt: 16.01.08   #7
    Es ist zusammen mit dem MXR GT-OD sowas wie mein Lieblingspedal. Ich besitze drei NS-2 und ich find die Teile super-gut. Habe auch den ISP getestet. M.M.n. sind die NS-2 besser.
     
  8. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.802
    Zustimmungen:
    3.578
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 16.01.08   #8
    Zwar hat er mit den Netzteilen schon rumprobiert, aber grundsätzlich bin ich auch Deiner Meinung. ;)
    Vielleicht gibt es ja eine Lösung mit einem guten Power Brick.
    Ein Noise Gate ist für mich dazu da, um Rauschen, das durch mehrere Effekte zwangsläufig entstehen kann, zu unterdrücken - nicht aber für Pfeifen und Brummen.
     
  9. danielt131990

    danielt131990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 16.02.08   #9
    Wenns Pfeift und Brummt, würde ich mal andere Kabel ausprobieren. Wenn du Singelcoil hast, vllt mal wirklich soweit wie möglich vom Verstärker weg (auch bei Humbuckern ausprobieren ^^). Das Noise Gate kann dir nur das Rauschen in Spielpausen ersparen, und wenn vorhanden, das rauschen deiner effektkette minimieren.

    Ich habe heute das Boss NS 2 bekommen, und bin absolut zufrieden. Gitarre kann immer noch schön rückkoppeln, wenn ich zu nah am verstärker stehe fängts an zu pfeifen. Sobald ich etwas weg vom verstärker stehe, ist wunderschöne Ruhe, und die Mute funktion ist Live auch nicht zu verdenken ;)
     
  10. Seppo666

    Seppo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 17.02.08   #10
    Was auch noch denkbar wäre:
    Für Effektgeräte brauchst du auf jeden Fall stabilisierte Netzteil. Mit dem Netzteil deines Anrufbeantworters kannst du das Effektgerät zwar betreiben, aber dann kommt es eben zu Nebengeräuschen.

    Ich würde bei solchen Symptomen auch eher nach der Störquelle suchen, als noch ein weiteres Gerät gleicher Art zu installieren.
     
  11. danielt131990

    danielt131990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 18.02.08   #11
    Ach nochetwas ( wo ist der Edit Button geblieben ???)

    Das Noise Gate nimmt rauschen in der effektkette nicht weg, das macht ein Noise Supressor wie das NS 2 von Boss. NoiseGate schneidet nur ab ner bestimmten minimallautstärke das Signal ab.
     
  12. boogerboy

    boogerboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    25.04.16
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.08   #12
    Hallo!
    Ich habe seit 3 Tagen das NS2- Noisegate und bin total unzufrieden..ich will vor allem das Feedbacks bei Spielepausen unterbleiben, bei "abgeacktem "Spiel- das klappt leider gar nicht.und wenns mal zumacht dann klingt immer noch für ne millisekunde ein "tuten" nach(Feedback).
    Mein Setup: Ibanez SZ520->Boss ME50 Multieffektgerät (nur Distortion)-> NS2 input- Ns2 Output-> und dann Input AMP.
    Habe folgendes Probiert:
    NS2 voll aufgedreht bzw minimiert und alle Positionen gecheckt
    Pickups runtergedreht
    weniger Gain, aber das war dann schon so gering das es mir halt gar nimma gefallen hat...
    Falls wer rat weiß, ohne Effektweg des Amps zu nutzen (da ich immer wieder auf anderen amps spiele) wäre ich sehr dankbar!
    Oder ist das Gate defekt?
    Brummen, oder surren ist mir egal, mir gehts drum in Spielpausen das Feedback wegzuhaben......
    100 Dank Wally
     
  13. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 06.03.08   #13
    Bei manchen Gitarre/Effekt/Amp-Kombinationen verbunden mit viel Distortion hat man nun mal ein Feedback. So etwas zu Unterdrücken ist nicht das Ziel eines Noise-Gates. Du solltest eher schauen, ob du andere Elemente in deinem Setup austauschen kannst. Da du eine ordentliche Gitarre hast, tippe ich mal auf das ME-50.

    Versuch's mal mit weniger Distortion, bzw. Presence und Höhen. Du kannst evtl. auch mehr Mitten reindrehen um den Gitarrensound durchsetzungsfähiger zu machen und dafür den Amp leiser machen.

    Wo stehst du im Proberaum? Auf Kopfhöhe mit deiner Lautsprecherbox in 30cm Entfernung? Vielleicht mal weiter weggehen, mit dem Bassisten die Position tauschen etc....

    Hast du mal versucht das Effektgerät in das NS-2 einzuschleifen?
    Also: Gitarre in den Input NS-2 / Send NS-2 in das ME-50 In / ME-50 Out in den NS-2 Return / NS-2 Out in den Amp.

    Ansonsten versuch's mal mit einem ordentlichen Einzeltreter für die Distortion, vielleicht funktioniert das besser als mit deinem Multieffekt.

    Bei mir funktioniert das NS-2 tadellos und ich finde es sehr empfehlenswert. Man darf eben keine Wunder erwarten, wenn im Setup grundsätzlich etwas nicht stimmt. Starke Feedbacks in den Spielpausen sollten zunächst mal auf anderem Wege minimiert werden.



    Grüße
     
  14. knightofpunch

    knightofpunch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.09
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    64
    Erstellt: 10.05.09   #14
    Servus,
    ich missbrauche einfach mal den Thread, weil der Titel genau passt ;).

    Mein H&K Matrix Top mit passender Box brummt/rauscht was das Zeug hält, wenns im Gain Kanal mal zur Sache gehen soll. Würde mir ein Noisegate wie das NS-2 hier weiterhelfen? Wenn ja, dann wenn ichs richtig verstehe nur im FX-Loop, da das Rauschen vom Amp selbst herrührt. Für en paar Tips wär ich dankbar.

    Gruß.
    Knightofpunch
     
  15. Dimension_Zero

    Dimension_Zero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.09
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.09   #15
    Bei mir sieht das wie folgt aus:

    Bin eher unzufrieden mit dem Ns2, weil ich einfach keine konfiguration finde, die mir persönlich zusagt.
    Ich besitze: Peavey 5150 Mk2, MArshall 1960 BV box, Esp Ltd ex-400, hochwertige vergoldete klinke-kabel.
    Ich möchte einfach komplett das ganze Rauschen weghaben. Kein Feedback, kein Summen, Brummen, keine Eigengeräusche des Amps. Prinzipiell bedeutet das: Wenn chef die Pfoten auf der Klampfe hat und Volumeregler auf ist gibt der Amp keinen Mucks von sich.

    Am Anfang las ich die Bedienungsanleitung: Die beste Möglichkeit war also. Gitarre->Input Ns2-> Output-> Input Amp.

    Das Feedback geht echt bis zu nem hohen lvl gut weg. Keine Rückkopplung war zu hören, doch dann. Der Röhrenamp rauscht und rauscht und rauscht. Bei PreGain 6,5 und Post 4 nicht gerade geringfügig.
    Ich dachte mir ok, das probierste mal ein wenig anders

    Gitarre->INput Amp-> Send Amp->Input Ns2-> Output Ns2->Return Amp.
    Bingo! Auch das rauschen war weg. Kein mucks rein gar nichts. Mit vollem Eifer spielte ich und musste kurz darauf feststellen, dass die Rückkopplung wieder da war. Das rote Lämpchen am Ns2 blinkt ja gar nicht mehr auf und unterdrückt das Signal! Das ist wirklich mehr als merkwürdig! Ich stelle mein PostGain unter 3 und siehe das es klappt. Leider fehlt mir aber die Lautstärke für den Proberaum. Falls einer jetzt hier ein Superbrain ist, kann er mir ja mal nen Tipp geben, denn ich bekomme so langsam die Krise. Und bitte: Kein "Dreh doch mal dein Pregain runter". Das Gain bleibt wo es ist, denn bei diesen Jungs hier klappt das auch wunderbar und die benutzen das selbe Ding. Das weiss ich aus sicherer Quelle!

    http://www.youtube.com/watch?v=pdlvnse6j_s&feature=related
     
  16. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 15.05.09   #16
    Hallo!

    Das Rauschen wird wird durch viel Gain in der Vorstufe verursacht. Abhilfe schafft ein Noise Gate nach der Vorstufe (im FX Loop).
    Rückkopplungen entstehen durch Einstreuung in die Pick Ups, also in der Gitarre. Hier hilft ein Gate nach der Gitarre, aber vor der Vorstufe, da die Kopplung sonst verstärkt wird. Gegen das verstärkte Feedback kommt das Gate im Loop nicht an (-> Threshold). Darauf bist Du selbst gekommen.

    Das Problem ist, dass die beiden Störer von unterschiedlichen Quellen ausgehen. Dafür kenne ich nur eine Lösung:
    Ein Noise Gate muss vor den Amp (zur Vorbeugung von Feedback) und eins hinter den Preamp (zur Verringerung der Rauschwiedergabe [ich sage absichtlich nicht "zur Rauschunterdrückung"]).
    Lösungen in der Praxis: zwei einkanalige oder ein zweikanaliges Noise Gate verwenden. Vielleicht kann man auch etwas durch einen Looper erreichen, was allerdings zu Kompromissen führen würde und somit äußerst suboptimal ist.

    MfG
     
  17. hoewi2

    hoewi2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.08
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 15.05.09   #17
    ich bin auch besitzer vom ns2

    ich benutze zwar meist nur noch das ng in meinem g major aber heir udn da is das ns 2 angenehmer und vor allem einfacher zu bedienen. hab deswegen fest auf mein pedal board geschraubt weil ich zumindest jedes brummen und piepen damit weg kriege:)
     
  18. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 15.05.09   #18
    Naja, du musst dem Teil schon auch zugestehn dass es keine wunder vollbringen kann.
    Wie soll er zwischen Feedback und Tönen unterschieden? Das schafft teilweise der Mensch nicht mal.

    Das Ding arbeitet mit ner bestimmten Lautstärkeschwelle, wenn dein Rauschen/Feedback in der gleichen Größenordnung liegt wie deine Spielerei funktioniert das einfach nicht mehr.

    Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit meinem NS-2, ich habs folgendermaßen in Verwendung:

    Gitarre -> Stimmgerät -> Input NS-2 | NS-2 Send -> Effekte -> Amp-Input | Amp FX-Send -> Effekte -> NS-2 Return | NS-2 Output -> Amp FX-Return

    Damit hab ich alle Effekte + den Großteil meines Verstärkers im Loop des NS-2, also da wo er arbeiten kann.
     
  19. headown

    headown Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    256
    Erstellt: 10.10.09   #19
    Jetzt muß ich auch nochmal dumm fragen !!!
    Kann ich das NS2 jetzt eigentlich vor den Amp und gleichzeitig im Loop einsetzen ?
    Also um das preamp Rauschen und das Gitarrenpfeifen weg zu kriegen ?
    Ihrgendwie ist mir das noch nicht klar.
     
  20. JBJHJM

    JBJHJM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.08
    Zuletzt hier:
    21.09.16
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 10.10.09   #20
    (Nein kannst du nicht.) Änderung: Habe gerade LoneLobos Post gelesen, scheint je doch zu gehen!

    Aber ich kann dir nur den Rat geben: Vergiss den NS-2!
    Das Ding reduziert mehr Klang als Störgeräusche!
    Investier das Geld lieber in gute Kabel und ein richtig gutes Netzteil (Wie z.B. Voodoo Lab Pedal Power, danach rauschte bei mir absolut nichts mehr).
    Der Amp an sich sollte eigentlich kaum rauschen :eek: , das kommt nur durch das schlechte Input-Signal zustande, oder wen der Amp schlecht abgeschirmt ist. Wenn der Amp auch wie verrückt rauscht, wenn direkt in den Amp spielst, dann ist er entweder nicht ganz in Ordung oder "Billigkram" - soweit ich weiss...
     
Die Seite wird geladen...

mapping