Boss TU-2 mit Buffer ausgerüstet?

von Chaos-Black, 21.05.07.

  1. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 21.05.07   #1
    Hey, hab nen Boss TU-2 (bisher aus Platzmangel auf dem Gitarre-zum-Amp-Board im FX-LOOP). Würde ich eventuellen Soundverlusten durch Kabellängen vorbeugen wenn ich den tuner auf mein erstes Board an erste Stelle setze=? Sprich - Buffert er das Signal?

    Liebe Grüße

    alex
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 21.05.07   #2
    Ja, tut er. Falls du ein altes Wah benutzt (also ein ungebuffertes), pack es noch vor den TU-2. Ansonsten ist dein Vorschlag sehr sinnvoll.
     
  3. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 21.05.07   #3
    Weshalb sollte das Wah vor den Tuner?

    AFAIR hat der TU-2 keinen Buffer...ich sach ma RTFM :D
     
  4. Chaos-Black

    Chaos-Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 21.05.07   #4
    Habs gebraucht gekauft, war keine Manual dabei.
    Mein Wah is n Ibanez WD-7, hat soweit ich weiß True Bypass (auch ein Gebrauchtkauf), und bei meinem DOD FX-25b Envelope Wah hab ich leider auch keine Ahnung (wer hätte es Gedacht - ich hab es gebraucht gekauft :p)

    Also was ist nu mit dem Tuner? Bringt mir das jetzt was wenn ich den nach vorn hänge? Is da nicht auch irgendwas mit den Impendanzen wichtig gewesen?

    liebe Grüße

    alex
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 21.05.07   #5
    Zieh dir das Manual von der Boss HP !?
     
  6. Chaos-Black

    Chaos-Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 21.05.07   #6
    Hab keine Info über nen Buffer gefunden....genau gesagt hab ich kaum was über den bypass gefunden (nur dass es davon abhängt das Kabel in die Bypass Buchse zu stecken, wenn man sich beim tunen hören will). Zu den Impendazen, Eingagsimpedanz: 1 MegaOHM, Ausgangsimpendanz: 1 Kilo Ohm oder höher.

    Was genau kann ich mir jetzt daraus ableiten?

    Liebe Grüße

    alex
     
  7. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 22.05.07   #7
    also noch einmal zurück zum thema bufferamp.
    das TU2 hat keinen bufferamp also hilft dir das gerät nicht dabei ein gutes signal bei weiten kabellängen zu erhalten.
     
  8. Chaos-Black

    Chaos-Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 22.05.07   #8
    Alles klar, schade....
    dann muss ich mir das wohl mal woanders anschaun.
    Aber was haben die Impendanzen jetzt damit zu tun?

    liebe Grüße

    alex
     
  9. el_duderino

    el_duderino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 22.05.07   #9
    also soweit ich weiß, sind ALLE boss-pedale gebuffert. im musikding forum gabs da auch einige posts dazu (unter anderem zum tu-2).
     
  10. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 22.05.07   #10
    1. Das WD7 hat einen internen Buffer(und keinen True Bypass! Es hat einen vernünftig funktionierenden, aber KEINEN TRUE BYPASS, das ist etwas gänzlich anderes), daher ist wohl egal ob du es vor oder hinter den tuner packst. Alte Wahs (so Voxteile aus den Sechzigern etc.) haben keinen Buffer vor ihrem Schaltkreis, was zu einem weicheren Sound führt (Geschmackssache) - der natürlich wieder futsch ist, sobald zwischen Gitarre und Wah irgend ein Buffer steckt. Und nein, ich plappere hier nichts nach, ich habe es selbst getestet.
    2. Der TU-2 HAT einen Buffer, so wie ihn alle Bosspedale mit einem Wippfußschalter haben (gibt es eigentlich andere?). Wer mir das nicht glaubt soll es doch bitte einmal durchmessen. Zur Erinnerung: Ein Buffer wandelt die Impendanz in eine niederohmigere um. Ein Gerät mit 1Kohm Ausgangsimpendanz (aus einem Pickup kommen 8-100K raus) HAT offensichtlich so einen.

    Bartek: bitte überprüfe doch was du sagst, du erzählst hier wirklich falsches. Sorry.
     
  11. Chaos-Black

    Chaos-Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 22.05.07   #11
    Ah, das is ja super *freu*
    macht auch nich wenn ich dann das wah UND den Tuner in der Chain hab ne? ;)

    Hab mich schon gewundert, dass mein Sound sich ändert wenn das Wah zwischen gestöpselt is ;) klang besser, dachte das lag am Volumepoti des Wahs (aber eig. sollte das ja nich den Sound beeinflussen wenn das Wah aus is^^)
    egal, nicht weiter drüber nachgedacht :)

    Liebe Grüße

    Alex
     
  12. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 22.05.07   #12
    nun ich denke ich kann die Frage(n) hier stellen:

    wie ist der Bypass vom TU-2? Also kennt man es wenn das Teil im Effektweg ist oder nicht?

    Hat wer Erfahrungen mit diesem Gerät? http://www.musik-schmidt.de/osc-sch...or-tuner-boden-stimmgeraet-black-p-19590.html
    es ist von ner speziellen Bypassschaltung die Rede.

    ich brauch demnächst nen Bodentuner, allerdings lege ich sehr viel Wert auf nen guten Bypass... Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.
     
  13. Chaos-Black

    Chaos-Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 22.05.07   #13
    Hey,
    hatte bereits den Korg DT-10, sowie den Boss TU-2. beides spitengeräte! Super schnelle Ansprache (war für mich sehr wichtig!). das Korg hat eine etwas größere Anzeige, das Boss ist dagegen, acuh vom Gehäuse her, kleiner. Hatte wenig Platz, daher hab ich mior den Boss geholt. Die nehmen sich beide nicht viel. (auch im Effektweg ist der Boss gut, den Korg hatte ich nur davor)

    liebe Grüße

    alex
     
  14. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 22.05.07   #14
    aber das DT10 hat einen bufferamp ;)
     
  15. Chaos-Black

    Chaos-Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 22.05.07   #15
    So wie es aussieht das TU-2 ja auch^^
     
  16. Chaos-Black

    Chaos-Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 18.01.08   #16
    So, hab meinen alten Thread hier mal wieder gefunden, weil ich mir evtl n Volumepedal dazu holen möchte. Da mein Boss Tu-2 den beginnt meiner Effekt-kette macht, müsste ich doch nun z.B. die Boss Fv-50 L Version nehmen, statt des Boss FV 50 H
    Welche Auswirkungen hätte es, wenn man einfach ein Hochohmiges Pedal an ein niederohmiges Signal schließt (soll heißen: Was hätte es für Auswirkungen, wenn cih ein Boss Fv-50 H NACH meinen Boss TU-2 schließe?)

    Liebe Grüße

    Alex
     
  17. Chaos-Black

    Chaos-Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 19.01.08   #17
    einmal wieder hoch bitte ;) WOlln ja nicht, dsas der Thread auf Seite 2 abdriftet bevor er beantowrtet wurde ;)

    Liebe Grüße

    Alex
     
Die Seite wird geladen...

mapping