Boxenkabel löten

von Runner, 09.08.05.

  1. Runner

    Runner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    419
    Erstellt: 09.08.05   #1
    Hi,

    Ich wollte mir in nächster Zeit ein paar Kabel (Patchkabel und Boxenkabel) löten, und jetzt suche ich noch nach dem passenden Kabel, habt ihr da irgendwelche Tipps für mich?

    Ich suche Kabel als Meterware, beispielsweise gibt es ja von Sommer Cable mehrere verschiedene Kabel, aber ich sehe da irgendwie keine großen Unterschiede...


    Ach und wo ich schonmal dabei bin, ich suche auch dazu passende Klinken - und Speakon-Stecker, könnt ihr mir da irgendwelche empfehlen?


    Gruß

    Runner
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 09.08.05   #2
    Bei Klinkensteckern würde ich immer zu Neutrik greifen (und zwar die mit Knickschutz)



    Kabel iss so´ne Sache....du kannst ganz tolle für viel Geld bekommen oder schlechte für wenig oder mittlere für mittel viel Geld:rolleyes:


    Da sollte auch ein bisschen der Geldbeutel entscheiden (das soll definitiv nicht heissen dass du das günstigste nehmen sollst)
    Ein Markenkabel aus dem Mittelklasse Bereich ist meist optimal.


    Ansonsten würd ich beim Elektronikhändler nach guten Kabeln gucken.
    (Auf Abschirmung und Material achten!)
     
  3. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 09.08.05   #3
    Bei Lautsprechern kannst du auch nen nicht abgeschirmtes nehmen, da wird eh kein Rauschen mehr induziert.
    Da wäre es sogar besser ein zwei Adriges zu nehmen, gibts z.b. bei Conrad.
    Was aber wichtig ist, ist das der Querschnitt der Adern möglichst dick ist.

    cu :)
     
  4. lacrimosum

    lacrimosum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    30.08.05
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Vreden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.05   #4
    bei bassamp: mind. 4mm²
    bei gitarrenamp: mind. 2,5mm²
    beides 2adrig
    natürlich neutrik-stecker mit knickschutz ;)

    dunkle Grüße,
    lacrimosum
     
Die Seite wird geladen...

mapping