Bräuchte ein mik für erste Homerecording-Schritte

von dj_thunder, 03.10.05.

  1. dj_thunder

    dj_thunder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    23.05.08
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Schweiz, Raum Solothurn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 03.10.05   #1
    Hallo

    also ich möcht zuhause ein wenig homerecording betreiben :rolleyes:! möchte jedoch nicht 100 von euros verbraten da ich nicht weis ob mir das ganze liegt¨! ich möchte gerne gesang und akkustikgitarre mit einem mikro aufnehmen da meine akkustikgitarre über den tonabnehmer ein wenig bescheiden klingt.
    als mischpult hab ich mir das behringer ub 802 ausgesucht da es das erste dieser reihe mit phantomspeisung ist. als soundkart hab ich mir die audiophile 2496 ausgesucht. nun fehlt mir aber noch das kondensatormikro!
    da möcht ich eigentlich auch nicht all zu viel geld ausgeben und hab mir daher die behringer mics angeschaut.
    am liebsten vom preis her (is ja klar oder :rolleyes: ) wäre mir natürlich das C-1 http://www.musik-service.de/Recording-Mikrofon-Behringer-C-1-Kondensatormikro-prx395728153de.aspx
    es wäre wirklich nur für homerecording und evtl. mal für die band um ein demo aufzunehmen.
    wenn ihr mir jetzt aber sagt dass das mikrofon für homerecording aber auch gar nichts taugt dann wart ich halt und spare noch!
    welches mik könntet ihr mir denn sonst noch bis 120 euro empfehlen.
     
  2. ziggystar

    ziggystar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    31.10.07
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.05   #2
  3. dj_thunder

    dj_thunder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    23.05.08
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Schweiz, Raum Solothurn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 03.10.05   #3
    ok danke!! aber kennt denn jemand hier auch das behringer c-1 mikrofon?? würde das für einfache aufnahmen zuhause reichen oder doch eher das b-1?
     
  4. understood

    understood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.05
    Zuletzt hier:
    26.03.08
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 03.10.05   #4
    Hallo,

    also ich habe mal beide miteinander verglichen und mir hat das Studio Projects um Längen besser gefallen. Was auch mal einen Blick Wert wäre ist das Oktava MK219.

    So long...
     
  5. taschentuch

    taschentuch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    342
    Erstellt: 26.10.05   #5
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 26.10.05   #6
    Uups, jetzt sind wir ganz unten in der Skala der Kondensatormikros angekommen ... das B1 kann man schon nehmen. Aber das von Studio Projects. Das ist das empfehlenswerte Einsteigermikro!
     
Die Seite wird geladen...

mapping