Brauchbare Western für 200€ ? Kriterien...

von TiMo., 16.12.06.

  1. TiMo.

    TiMo. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.06   #1
    hoho liebes Musikerboard..
    Weihnachten steht vor der Tür ^^

    Ich spiele mit dem gedanken mir eine Westerngitarre zuzulegen..
    Spiele schon weilchen E-Gitt....
    Aber so zum Schrammeln abends zuhause.. oder im Sommer am Lagerfeuer :great:
    jaja ne Western wär schon was feines :D

    Das man für 200€ nicht mehr als eine low-end Git bekommt ist mir scho klar..
    aber es sollte eben scho kein Sperrholz sein ;)

    leider bin ich fachlich bei A-Gitarren komplett überfordert^^
    Kann man für 200€ ne brauchbare Westerngitt bekommen..
    Und auf welche Kriterien sollte man achten? (massive Decke oder ähnliches.. ?!)

    Ich hoffe auf eure Hilfe :great:
    Nurnoch 8 Tage :twisted:


     
  2. sambapati

    sambapati Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    97
    Erstellt: 16.12.06   #2
    CORT Earth 70 NS
    :great:
     
  3. TiMo.

    TiMo. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.06   #3
    Danke^^
    Aber ich bin eigentlich mehr an Kriterien interessiert worauf ich beim Kauf achen sollte..
    Da meine Auswahl sehr begrenzt ist.. in den Musikshops in der Umgebung..
    Die Cort z.b kann ich leider nicht anspielen..

    Von den Gitarren die mir zur verfügunge standen habe ich ne "Motion TD" im Auge...
    200€
    +Case (keine einfache Tasche..
    Cutaway + eingebauter PU...

    Falls jemand was dazu sagen kann..
     
  4. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 17.12.06   #4
    200€ für ne Western mit Pickup und Case? Das kann eigentlich nichts sein.
    Motion habe ich auch echt noch NIE gehört, was soll das sein, wo kommen die her?

    Weniger ist ja bekanntlich oftmals mehr. Also Inlays, Pickup, Case etc. müssen auch bezahlt werden, darunter leiden dann meist Material und Verarbeitung, irgendwie muss man ja im Rahmen bleiben.

    Also lieber was solides ohne viel Drumrum, da hat man mehr Gitarre.
     
  5. TiMo.

    TiMo. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.06   #5
    Jo klar..
    Aber ich habe die Gitarre angespielt und fand sie im Verglich zu den anderen wesntlich Preiswerteren Gitarren einfach noch ne ecke besser... ^^
    Und ne Western ohne Cutaway.. is für mich ne Klampfe mit maximal 15 bünden ^^
     
  6. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 17.12.06   #6
    naja, in der Preiskategorie mußt Du Dich wohl oder übel mit Sperrholz zufrieden geben, Boden und Zargen sind jedenfalls sicher daraus gefertigt.
    muß aber nicht zwangsläufig schlecht klingen.
     
  7. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 17.12.06   #7
  8. Ghis

    Ghis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.06
    Zuletzt hier:
    3.01.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.06   #8
    Hallo,
    Bin ja neuling im Forum.
    Ich habe genau das gleiches Problem.
    Ich habe 350 euros ung. zur Verfügung und brauche eine akk Gitarre und ein Verstärker dazu (eine kombo vielleich). Habe aber die technischen Kenntnissen nicht.
    Habe mich die von Jiko vorgeschlagenen Angeboten.
    Frage mich auch ob es mit einem Marshall MG 15 Combo (fur Campings, pick nicks, etc...) geeignet wäre. Habe es by ebay gesehen. Oder hat noch jemand eine andere Empfehlung.

    Ghis
     
  9. Ghis

    Ghis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.06
    Zuletzt hier:
    3.01.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.06   #9
    Von den 3 Empf. Cort 195,00 EUR - Harley 165,00 Euros und Spade 169,00 euros ist die Cort die teurste. Heisst es auch dass sie die bessere ist?
    Und was meinen Sie mit diese Andere : Yamaha FG-720 SC Cutaway? 255,00 Euros
    Yamaha FG-720 SC Cutaway

    Ich warte aud ihre Antwort jungs.
    Thanx

    Ghis
     
  10. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 20.12.06   #10
    Schwer zu sagen, ob es die "beste" ist, gibt ja auch Qualitätsschwankungen innerhalb einzelner Modelle einer Firma. Die haben alle drei ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und mehr kann ich dazu schlecht sagen... ich persönlich würde jedoch zur Spade greifen, mit denen habe ich bisher eigentlich nur sehr gute Erfahrungen gemacht, mit Cort habe ich mich zu wenig auseinandergesetzt und die Harley... naja... halt eine Harley... :D


    Die Yamaha ist wirklich verdammt gut zu bespielen und der Klang ist auch wirklich schön, aber im Vergleich zu den anderen hat die halt keinen Tonabnehmer, sondern das ist der seltene Fall von "Cutaway ohne Tonabnehmer", aber rein akustisch gespielt wirklich gut.


    Ich würde eher einen Roland Micro Cube verwenden, weil der auch einen "Acoustic"-Modus hat, wodurch der Klang akustischer ist, als bei einem MG-15, aber darüber könnte man die Gitarre auch spielen.... würde halt nicht so ganz akustisch klingen ;)
    Micro Cube hat den Vorteil:
    - Läuft mit Batterien nahezu EWIG, bin echt erstaunt, wie lange die halten
    - Akustische Gitarren klingen akustischer
    - Trotzdem gut für E-Gitarren geeignet mit verschiedenen Modi (Clean, Verzerrt, "classic stack", "Brit combo") und Effekten (Chorus, Flanger, Tremolo, Phaser, Echo, Reverb)
    - Noch garnet so alt und trotzdem schon Kult :D
    - Gurtpins, man kann das Teilchen also mit einem Gitarrengurt transportieren oder mit dem kleinen Gurt, der anfangs dabei ist
    - Viel leichter als der Marshall MG, nur ca. die Hälfte
    - Sehr klein und handlich und stabil gebaut
    - Trotzdem erstaunlich laut
    - Und kostet nur 2/3 von dem, was der Marshall kostet

    Aber wenn du den Marshall schon hast, es *geht* auch. ;)
     
  11. TiMo.

    TiMo. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.06   #11
    Soo ich bin weiter gekommen was die überlegung meiner neuen Western angeht :)
    Die Motion im Laden stellte sich im Nachhinein als billiges USW Massenprodukt herraus..
    Die Verarbeitung... Der Klang.. die Saitenlage.. war alles .. sehr bescheiden ^^

    Ich werde mir nun die Tage online eine Gitarre bestelln,
    Falls mir die Gitarre überhauptnicht zusagen wird.. werde ich sie zurück schicken..
    Aber noch habe ich mich nicht zu genau einem Modell endschiden können..
    Konnte ja wiegesagt keine der Folgenden Gitarren anspielen..
    und deswegen muss ich nochmal auf eure Hife hoffen :rolleyes:
    Zur Auswahl stehen:

    https://www.thomann.de/de/cort_earth_70_ns.htm
    (RENTIERT SICH HIER DAS PREIS/LEISTUNGS VERHÄLTNIS???
    https://www.thomann.de/de/cort_earth100ns.htm

    https://www.thomann.de/de/ibanez_v72ecent.htm

    Wobei sich meine Endscheidung eher auf die ersten zwei Modelle bezieht..
    Hoffe auf schnelle Antwort.. Weihnachten steht vor der Tür :great:
     
  12. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 23.12.06   #12
    Cort hat allgemein ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, aber im Zweifel würde ich dann doch die teurere nehmen, ist in jedem Fall besser :)
     
  13. TiMo.

    TiMo. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.06   #13
    Schon klar das die besser sein wird :D
    Aber ich bin verdammt knapp bei Kasse^^
    und frage mich ob die 60€ mehr das Teil wert sind ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping