Brauche 2 verschiedene, wählbare Equalizer-"Kanäle" für Wechsel von Clean/Verzerrt

  • Ersteller Hephaistos
  • Erstellt am
H

Hephaistos

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.15
Registriert
01.10.06
Beiträge
837
Kekse
354
Ort
München
Ich besitze im Moment einen MXR 10-Band EQ und bin sehr zufrieden damit. Ich pass damit meinen Sound an den Bassisten an und es kommt sehr fett bei Verzerrtem, harten Sound.
Allerdings spiele ich auf der andere Seite sehr sehr ruhige gezupfte parts, die unter dieser Einstellung viel zu harsch klingen.
Aus einer Kombination von EQ am Amp, Bodentreter an aus und Tonabnehmer-wahl hab ich den gewünschten Sound aber nicht finden können.
Die Cleanparts klingen trotz dicker 12er saiten und einem weit heruntergeschraubten rhythm-pickup zu potent, steril und kratzig, egal bei welcher Einstellung mit dem 3Band EQ meines Clean-Kanals am Amp (Vox AC50...eigentlich gelobt für seinen Cleansound...also liegts bestimmt an der Gitarre mit Seymour Duncan pickups, die ich aber ungern wechsel...)

Als Lösung hätte ich jetzt an einen EQ gedacht, der programmierbar wäre...allerdings brauch ich wirklich nur 2 sounds, maximal 3...und der BOSS EQ-20 is verschwendet mit seinen 9 Presets und allerlei sonstigen Funktionen find ich irgendwie.
Qualität is mir am wichtigsten...lieber spar ich noch ein bisschen falls das Budget nicht langt.

Soll ich einfach einen zweiten MXR holen? (wäre halt unpraktisch weil ich gleichzeitig 3 Knöpfe...manchmal noch mehr drücken müsste, wenn ich von verzerrt auf clean schalte...)

Was haltet ihr von Röhren-EQ's? 300 Euro is ja deutlich mehr Geld als der ohnehin teure MXR...hört man den Unterschied? Is der Röhrendsound wirklich praktisch wärmer in dem Fall?

Oder soll ich das Problem ganz anders angehn? (Wie gesagt...bin sehr zufrieden mit allen Sounds bis auf Clean...)

Danke schonmal...hoffentlich hat jemand eine schöne Idee...ich komm nämlich absolut nicht weiter...und es ist schon ärgerlich tausende Euros für Equipment und Soundfetischismus auszugeben, wenn am Schluss nur eine Kleinigkeit nicht stimmt, die aber trotzdem wichtig is. *g*
 
zuzuk

zuzuk

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.10.09
Registriert
18.01.06
Beiträge
1.045
Kekse
756
wenn der boss deine wünsche erfüllt, dann lass dich nicht davon abhalten, dass er "zu viel" kann.
 
H

Hephaistos

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.15
Registriert
01.10.06
Beiträge
837
Kekse
354
Ort
München
Naja erstens kann ich da ja nich einfach von 1 auf 2 im preset wechseln und dann wieder zurück auf 1 sondern müsste die 9 szenen komplett durchzappen...und zweitens scheint es mir meistens so zu sein, dass ich nunmal en bissel mehr Geld bezahlen muss für einen anständigen Sound...und wenn ich so viele Funktionen hab sind 250 ocken relativ billig würd ich vermuten....hat jemand konkrete Erfahrungen mit dem Sound im Vergleich zu anderen?
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben