Brauche dringend eure Hilfe! Gibson od Epi Elitist

  • Ersteller ChristopherK
  • Erstellt am
ChristopherK
ChristopherK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.08.09
Registriert
23.04.06
Beiträge
119
Kekse
6
Ort
Scar
Hi!

War gestern und heute viele Stunden in den versch. Shops. Was dabei rauskam (nach zwei Stunden langem Gespräch - heute bei einem Händler).

Würde eine nagelneue Epiphone Les Paul Elitist Standard für 1.100 Euro bekommen! Eine Elitist Studio für 700 Euro!
Die Gibson LP Standard für 1.800 Euro!

Mehr geht absolut nicht (bei beiden) - ich kenne den Händler gut und hab mit ihm ja total lange verhandelt.

Nur was soll ich nehmen. -Gefallen mir beide.
Wenn die Gibson 2.400.- Euro kosten würde, würde ich die "billige" Epi nehmen. Nur bei 1.800.- muss ich schon überlegen.

Bitte gebt mir noch ein paar Denkanstöße (werde mich wahrscheinlich morgen bei ihm melden).
 
Eigenschaft
 
ZiONNOiZ
ZiONNOiZ
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
31.08.09
Registriert
08.07.05
Beiträge
1.009
Kekse
241
Ort
Frankfurt
welche hat dir den beim anspielen klanglich und spielerrich am besten gefallen....
 
EvolutionVII
EvolutionVII
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.01.18
Registriert
09.12.04
Beiträge
9.579
Kekse
32.856
Ort
Oberwart/Burgenland/Österreich
ChristopherK schrieb:
Wenn die Gibson 2.400.- Euro kosten würde, würde ich die "billige" Epi nehmen. Nur bei 1.800.- muss ich schon überlegen.

Soundtechnisch sind beide sicher gut, aber bedenke, dass du vllt nur den Namen Gibson auf deinem Headstock sehen willst und damit die USA Made einen (unfairen) Vorteil haben könnte !
 
F
Fl4sh_danc3r
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.13
Registriert
25.01.06
Beiträge
804
Kekse
691
Ort
Bielefeld
Also der Preissturz der Gibson ist schon sehr attraktiv, an sich tendiere ich eher zur Elitist Standard.
Letztendlich musst du es aber entscheiden, wenn du einen großen Unterschied zwischen Gibson und der Epi findest, bzw. du viel mit der Gitarre machst, es sich also "lohnt" würde ich vielleicht zu Gibson raten, sind aber immerhin 700EUR mehr.
Allerdings merkst du 2 Jahre später von dem "fehlendem" Geld nichts mehr und freust dich dann, dass du die Gibson genommen hast.

Musst du letztendlich selbst entscheiden. Ich persönlich würde die Elitist Standard bevorzugen, da für mich 1800 EUR (obwohl ich das Geld auch hätte), also "nichtprofi" nicht akzeptabel sind. Allerdings würde ich in 2 Jahren vielleicht anders denken und mit dann sagen "hättest du mal die Gibson" genommen ^^.

Das muss man aber echt im 1:1 Vergleich beim testen entscheiden, vielleicht findet man absolut keinen Unterschied, die Elitists sind ja quasi vollwertige Les Pauls.

700 EUR kann man dann noch in einen guten Amp investieren oder Effekten, das macht ja quasi genausoviel am Sound aus.
 
ChristopherK
ChristopherK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.08.09
Registriert
23.04.06
Beiträge
119
Kekse
6
Ort
Scar
Also spiel und soundtechnisch ist mir nicht viel aufgefallen. Habe über einen Fender Amp gespielt.
Muss aber auch sagen, dass ich vorher noch nie so teure Gitarren in den Händen hatte!
-Halt nur kurz.

(Meine Akkustik war zum Kaufpreis mit 700 Euro ziemlich teuer, aber meine Squier ist halt auch nicht so das Topmodell. -Da spürt man Welten).

Nur zwischen gut und gut kann ich als Squier-Besitzer nicht viel sagen.
 
Bluesmaker
Bluesmaker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.04.20
Registriert
27.04.04
Beiträge
833
Kekse
611
Ort
Dassendorf
ChristopherK schrieb:
Hi!

War gestern und heute viele Stunden in den versch. Shops. Was dabei rauskam (nach zwei Stunden langem Gespräch - heute bei einem Händler).

Würde eine nagelneue Epiphone Les Paul Elitist Standard für 1.100 Euro bekommen! Eine Elitist Studio für 700 Euro!
Die Gibson LP Standard für 1.800 Euro!

Mehr geht absolut nicht (bei beiden) - ich kenne den Händler gut und hab mit ihm ja total lange verhandelt.

Nur was soll ich nehmen. -Gefallen mir beide.
Wenn die Gibson 2.400.- Euro kosten würde, würde ich die "billige" Epi nehmen. Nur bei 1.800.- muss ich schon überlegen.

Bitte gebt mir noch ein paar Denkanstöße (werde mich wahrscheinlich morgen bei ihm melden).

Hi,

vielleicht hilft Dir das bei Deiner Entscheidung weiter:

Argument für Gibson: Wenn Du die "Geige" einmal wiederverkaufen solltest ... hast Du einen relativv hohen Wiederverrkaufswert zu mal Du die Gibson ja auch wirklich sehr günstig bekommst.

Argument gegen Gibson: "Luft-Gitarre" ... ich will das nicht nochmal alles hier aufwärmen. Schaut hier bitte im Forum unter "Soundchambers" und auch unter "weight relief holes" nach :( ! Guckt Euch die Bilder der ausgehölten Paulas gut an ! Ich habe dazu auch einiges geschrieben ...

Elitist: So weit wie ich informiert bin, sind die "Elis" massiv und haben es nicht nötig Löcher zu bohren, da von vornherein entsprechendes Holz verbaut wird. Mein Kumpel hat eine SG Eli und die ist der absolute Hammer ! Gegenüber meiner original Gibson SG mindestens ebenbürtig. Die Verarbeitung: top !

Die wenigen Gibson-Paulas die keine Luftöcher haben sind z.B. die Reissues (ähem, so eine habe ich und die klingt unglaublich "paulig" nach Holz, Wahnsinn ! Nochmals und nun zum 2. Mal danke an HOSS der mir eine gute Entscheidungshilfe bot !).)

Ciao Bluesmaker
 
septic
septic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.15
Registriert
23.03.05
Beiträge
198
Kekse
257
Ort
Oelde
selbe frage hab ich mir vor 3 jahren gestellt. allerdings gings bei mir um´ne SG. hab mich für die Eli entschieden. grund dafür waren der preis und das verarbeitung, bespielbarkeit und sound (meiner meinung nach) gleich waren/sind.

Gruß septic
 
Mast3rT
Mast3rT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.10
Registriert
22.01.05
Beiträge
461
Kekse
92
Ich würd eher dazu tendieren:

gebrauchte Gibson kaufen, die man hinterher ohne großen Wertverlust wieder loswerden kann, falls man doch mal Bock auf was anderes hat.
Die Sache mit den Ausfräsungen unter der Decke schreckt mich aber auch von Gibson ab, am besten vorm Kauf mal mit der Klampfe zum Arzt und röntgen lassen ^^






mfG Tim
 
Harlequin
Harlequin
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
10.09.19
Registriert
07.10.03
Beiträge
6.188
Kekse
5.932
Mast3rT schrieb:
Ich würd eher dazu tendieren:

gebrauchte Gibson kaufen, die man hinterher ohne großen Wertverlust wieder loswerden kann, falls man doch mal Bock auf was anderes hat.
Die Sache mit den Ausfräsungen unter der Decke schreckt mich aber auch von Gibson ab, am besten vorm Kauf mal mit der Klampfe zum Arzt und röntgen lassen ^^

mfG Tim

Oder damit in den Urlaub fliegen, dabei wird das Gepäck ja geröntgt, so sind die Musiker damals unbeabsichtig drauf gestoßen.
 
P
pLeEx
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.15
Registriert
25.02.06
Beiträge
270
Kekse
71
Also der Aachener Gitarrenbauer Kraushaar (www.kraushaar-gitarren.de) benutzt auf jeden Fall Röntgenstrahlen zur Fehleranalyse, vielleicht kannste dem so ne Gibson mal auf die Werkbank legen ;)
 
ChristopherK
ChristopherK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.08.09
Registriert
23.04.06
Beiträge
119
Kekse
6
Ort
Scar
Hab mich nun entschieden:

Nehme die Epi Elitist!
Bericht u. Foto kommen, wenn ich sie mir hole. (Falls ihr sie sehen wollt...)

Danke euch recht herzlich für die Antworten.....

Christopher
 
Neuling
Neuling
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.20
Registriert
16.04.04
Beiträge
1.522
Kekse
2.275
Ort
uʍoʇuʍopǝpısdn
Klar wollen wir sie sehen!
Was hat dich letzendlich zur Epi greifen lassen?
 
F
Fl4sh_danc3r
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.13
Registriert
25.01.06
Beiträge
804
Kekse
691
Ort
Bielefeld
ChristopherK schrieb:
Hab mich nun entschieden:

Nehme die Epi Elitist!
Bericht u. Foto kommen, wenn ich sie mir hole. (Falls ihr sie sehen wollt...)

Danke euch recht herzlich für die Antworten.....

Christopher

klar wollen wir ^^.
Mit soundsamples plz. :great:
 
ChristopherK
ChristopherK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.08.09
Registriert
23.04.06
Beiträge
119
Kekse
6
Ort
Scar
Also wenn mich mein Boss endlich mal früher weglassen würde, könnte ich schon Fotos einstellen.
Wird aber heute denke ich mal auch 17:00 werden (12 Stunden durchgehend - mach gerade "Mittagspause").

Warum die Epi?
Hat mir von der Verarbeitung besser gefallen. -Macht einen schöneren Eindruck. Bzlg. Sound auch absolut toll (und für mich kein Unterschied zur Gibson).
UND: Mir gefällt es auch, dass ich eine Rarität habe, denn die Elitist-Serie läuft aus!
 
Pedo
Pedo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.06
Registriert
17.05.06
Beiträge
6
Kekse
0
Ort
Rüsslesheim
Aufgrund des Preises und des Wiederverkaufswert würde ich an deiner stelle die GIBSON bevorzugen.
 
hedgehog
hedgehog
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.07
Registriert
06.05.06
Beiträge
112
Kekse
37
Ort
Greifswald
Liest du auch mal vorher ? Er hat sich schon längt die Epi geholt.
 
EvolutionVII
EvolutionVII
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.01.18
Registriert
09.12.04
Beiträge
9.579
Kekse
32.856
Ort
Oberwart/Burgenland/Österreich
Pedo schrieb:
Aufgrund des Preises und des Wiederverkaufswert würde ich an deiner stelle die GIBSON bevorzugen.

Außerdem ist das Blödsinn, denn wenn die Elitist Serie eingestellt wird, dann bleibt die Gitarre vom Preis her mindestens gleich viel wert :rolleyes:
 
hedgehog
hedgehog
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.07
Registriert
06.05.06
Beiträge
112
Kekse
37
Ort
Greifswald
Er wird beim Wiederverkauf halt das bekommen was sie Wert ist ob man sich da ne neue Gibson oder Epi holt ist doch wurst, eine Elitist geht bei eBay auch nicht grad billig weg.
 
Sele
Sele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.727
Kekse
32.641
Ort
Schleswig-Holstein

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben