Brauche Hilfe bei GT-8

von Insane, 04.07.06.

  1. Insane

    Insane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 04.07.06   #1
    Also ich habe mir gestern das Gt-8 gekauft und jetzt habe ich folgende Probleme:

    - bei manchen Patches gibt es seltsame störgeräusche.
    - die Effekte hört man kaum raus, sobald sie im loop sind und im loop klingt es generell einfach nur scheisse
    - wenn ich z.B. delay und reverb mit meiner ampzerre benutze klingt das auch nicht so, wie es sein soll. so ekelig kratzig.

    und wie kann ich eigentlich meine ampzerre nutzen, ohne dass ein effekt drauf ist?

    mein amp ist übrigens ein Peavey 6505+
     
  2. Insane

    Insane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 04.07.06   #2
    es muss doch möglich sein, den zerrkanal meines amps zu benutzen, ohne dass der sound verfälscht wird.
    hab ich das gt-8 vielleicht nicht richtig angeschlossen?
    vieleicht kann mir jemand tips geben zu den grundeinstellungen am amp und am effektgerät.
    oder ein beispiel für die effektkette. vielleicht liegt es ja auch nur daran.

    auf jeden fall brauch ich hilfe. das ist schonmal klar...
     
  3. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 04.07.06   #3
  4. sam_fisher

    sam_fisher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    20.02.10
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.06   #4
    natürlich ist es möglich, den "zerrkanal" deines amps zu benutzen, ohne das der sound verfälscht.

    zwei möglichkeiten: entweder du schließt deinen amp an den loop des gt-8 an, dann kannst du aber unter umständen die boxen deines amps nicht mehr benutzen, je nachdem, welche anschlüsse dein amp hat.

    zweite möglichkeit: du schleifst das gt-8 in den amp ein, auch dafür brauchst du spezielle anschlüsse, send und return für effekte.

    keine ahnung, ob deiner das mitmacht, dafür kannste ja googlen.
    ausprobieren und wenns nicht klappt nochmal melden
     
  5. Insane

    Insane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 05.07.06   #5
    ich hab das gt-8 wie folgt angeschlossen.

    gitarre zum input vom gt-8
    vom output vom gt-8 zum input vom amp
    vom gt-8 send zum amp return
    vom amp send zu gt-8 return


    kann mir jemand eine andere möglickeit nennen das gt-8 anzuschließen und warum klingt es so scheisse, wenn ich bei dieser oben genannten variante die loop funktion benutze. dann müsste der effekt ja praktisch einfach nur eingeschleift sein. oder muss ich nur einzelne effekte in den loop packen?
     
  6. remy.samuel

    remy.samuel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.05
    Zuletzt hier:
    19.09.12
    Beiträge:
    1
    Ort:
    St. Silvester (Schweiz)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.06   #6
    da machst du wohl was falsch


    soviel ich weiss musst du das so anschliessen

    Gitarre - Input GT8
    Loopsend GT8 - Input Amp
    Loopsend Amp - Loopreturn GT8
    Output GT8 - Loopreturn Amp

    so müsste es schon besser klingen
     
  7. Insane

    Insane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 05.07.06   #7
    die variante hatte ich auch schon. war kein großer unterschied. und die ampzerre konnte ich da immernoch nicht nutzen.
     
  8. sam_fisher

    sam_fisher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    20.02.10
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.06   #8
    ich sag dir mal, wie ichs verkabelt hab:

    gitarre in gt-8 input
    gt-8 send in git-amp input
    amp-slave-anschluss (eigentlich für gitarrenbox) an gt-8 return

    allerdings benutzt ich den amp dann nicht mehr für die soundausgabe, die wird von einer anderen box übernommen, also gt-8 output an gitarrenbox

    so funktionierts, bei mir jedenfalls

    kleiner nachteil: man braucht ne extra-box
     
  9. Insane

    Insane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 05.07.06   #9
    also ne extra box habe ich ja, da mein amp ein topteil ist und kein combo. allerdings weiß ich nicht, ob das schädlich für den amp ist, wenn die box ans gt-8 angeklemmt wird, und der boxenausgang vom amp nur ans gt-8 geht.
     
  10. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 05.07.06   #10
    :eek:
    lass nur den scheiß mit speaker output an gt 8 und output gt8 an box, da machst dir 1. den amp und 2. das gt8 kaputt!

    ääh sam... das gt8 hat keine endstufe, es kommt also nur ganz geringer sound aus der box, wenn du diese an dem output des gt8s anschließt, bzw du zerschießt dir vorher sämtliche dioden und transistoren, weil di ned ganz so viel volt aushalten wie n speaker :rolleyes:

    die 4-kabel-methode is folgende:

    du gehst von der gitarre in dein gt8, damit du es als vorstufe, quasi als ersatz deiner peavy-vorstufe nutzen kannst. dann gehst du vom send des gt8s zum input und vom fx-send (oder preamp out) des peavys zum return des gt8s, damit du mit der fxwegabschaltung des gt8s deine peavy-vorstufe aktiviern bzw deaktiviern kannst. vom output des gt8s zum fx return (oder poweramp in) des peavys, damit du quasi entweder im gt8 die ganzen effekte umgehen kannst und über deinen peavyamp im klassischen sinne spielst, oder du nur das gt8 als vorstufe nutzt oder beide. die methode mit 4 kabeln bewirkt, dass du (so laut roland-homepage) deine effekte, die du im gt8 beliebig anordnen kannst entweder vor oder hinter die vorstufe des peavys hängen kannst. (zerren/wah vor den amp, modulation dahinter, wie mit einzeltretern auch, natürlich ist erlaubt was gefällt!)

    hoffe dir wurd das prinzip etwas klarer. bei fragen: frag
     
  11. Insane

    Insane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 05.07.06   #11

    ja genau diese methode habe ich schon ausprobiert. nur hab ich es nicht hingekriegt, nur über den amp zu spielen. vielleicht könntest du mir erklären, wie ich das mache. allerdings müsste dabei dann noch das noise gate aktiv sein.
    das andere problem ist, dass ich nicht weiß, wie ich jetzt einzelne effekte in den loop hänge bzw vor den amp.
    und da wären dann noch die störgeräusche. ich nehme an, dass das an der grundeinstellung liegt. wie muss ich z.B. die ausgangslautsstärke vom gt-8 einstellen, damit das gerät ideal arbeitet?

    ja g
     
  12. Insane

    Insane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 05.07.06   #12
    ah....jetzt blick ich langsam durch. das konnte gar nicht richtig funktionieren, weil die effektkette total falsch war. so langsam klappt es.

    die frage zur ausgangslautstärke steht aber noch.

    und noch eine frage. wie kann ich mehrere effekte aus einem effektblock (also FX1 oder FX2) gleichzeitig betätigen?
     
  13. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 05.07.06   #13
    ich hab das gt8 selber nicht, finde auch grad keine anleitung dafür.

    dass du nur deinen amp hast, musst du alle effekte außer das noisegate, welches du am besten ganz hinten, also vor dem output hinhängst, auf bypass stellen.

    für das gleichzeitig betätigen müsste es eigentlich so was geben wie tastenzuweisung pro effekt dann legst du einfach mehrere auf eine taste, dann sollts gehn (also so würd ich so n gerät programmiern, wenn ichs erfunden hätt...)

    den outputvolume solltest du so einstellen, dass du ungefähr die lautstärke hast, wie wenn du ohne gt8 spielst mit dem amp hast. kannst aber nach belieben auch weniger einstellen und den master des amps hoch, dann hast ne schöne endstufenzerre mit drin, was halt für clean nich so zu gebrauchen ist... aber das is wieder so ne sache: tu das was für dich am besten klingt.

    wenn mir jemand nen link zur anleitung gibt, kann ich dir eventuell noch weiterhelfen.

    gruß peda
     
Die Seite wird geladen...

mapping