Brauche neuen Verstärker

  • Ersteller 1969ForOurHeads
  • Erstellt am
1

1969ForOurHeads

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.06
Mitglied seit
20.09.03
Beiträge
44
Kekse
0
Hi,
Welchen verstärker(combo)würdet ihr mir empfehlen?würde bis zu 400 € ausgeben!Will ihn im bandraum und für kleinere gigs benutzen!musikrichtung: indie,alternative bis hin zum bluesrock und zurück zum grunge!also....was gibts da so?

Bin in meinen vorherigen threads zu keinem einstimmigen ergebnis gekommen!
 
K

Knox-Town

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.07.10
Mitglied seit
25.08.03
Beiträge
170
Kekse
2
ja ich empfehl meisten laney combos. die lc serie is echt gut. laney lc15> 15 watt vollröhre für 300 €, der reicht auf jeden fall für gigs auch. ich hab den laney lc 30 alo die 30 watt version und den kann ich nich mal auf 3 von 10 bei master volume aufdrehen.
 
Seymour Duncan

Seymour Duncan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.18
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
371
Kekse
93
Ort
Berlin
was hat der laney 30 watt gekostet??
 
ratking

ratking

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.02.21
Mitglied seit
26.09.03
Beiträge
5.080
Kekse
38.168
Ort
München
Also n einstimmiges Ergebnis wirste zu dem Thema eh nie kriegen ;)
Aber zum Amp: Die Laneys hab ich mal angetestet, wirklich fein, wenn Du nicht grad Ultra-HighGain willst ...

Wenns kein Vollröhren-Combo sein muss, würd ich die Hughes&Kettner Attax-Serie mal ins Auge fassen. Ich spiel den Attax 80, und bin rundum zufrieden damit. Reicht fürn Proberaum und kleinere Gigs m.M. völlig aus (auch für derbere metal-Sachen ;) ). Hatte davor nen Attax 100 Halfstack, und bin jetzt auf den kleineren Combo zurück, weils auch völlig ausreicht und viel handlicher ist ...

Klingt jedenfalls fürn Hybrid saugut (clean ist m.M. phänomenal, verzerrt auch sehr gut). Und ist gebraucht für 200-250€ immer mal wieder zu haben.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben