Brauche Tipss und Tricks für den ersten Auftritt.

  • Ersteller Slayer666
  • Erstellt am
S
Slayer666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.15
Registriert
09.03.09
Beiträge
69
Kekse
1
Hi Leute,

ich brauche unbedingt Hilfe. Wir haben am 01.08.09 einen Auftritt.

Zur Erklärung:

-Wir: Wir sind eine bayrische Hardrock/Metal Band bestehend aus Drummer, Basser, Rythmus-Gitarrist, Lead-Gittarist (Ich). Ja, wir haben KEINEN Sänger :D. Die Leute, die uns spielen hören wollen, wohnen direkt ein Haus gegenüber dem Bandraum und stehen so auf unsere Mucke, dass sie uns sogar ohne Sänger hören wollen.

-Wer, wie, was, wann und wo?: Wir werden auf einer Geburtstagsfeier eines Freundes von uns (er ist auch Nachbar :) ) spielen. Er hat seinen 40. sichsten Geburtstag und es werden auch ca. 40 Leute da sein (für mich ne große Menge Menschen). Wir werden in einem kleinen Pavillion spielen, welcher quasi als Bühne fungieren wird. Die Leute werden in einem extra Pavillion sitzen. Wir werden um ca. 20:30 Uhr beginnen und eineinhalb Stunden spielen.

-Organisation: Wir werden um 20:30 Uhr beginnen und eine halbe Stunde spielen, eine kleine Pause machen, wieder ne halbe Stunde spielen, wieder ne kleine Pause, und nochmal ne halbe Stunde spielen. Wir werden im ersten Drittel Covern, im zweiten Drittel unsere eigenen Lieder spielen, und im dritten Drittel nochmal covern. Einen Tag vor dem Auftritt werden wir nochmal alles üben, die Geräte wieder nachhause nehmen (wollen sie nicht Nachts drausen stehen lassen) sie am nächsten Tag um ca. 17 Uhr wieder aufbauen und dann hoffentlich später spielen.

-Songs: Wir möchten folgende Lieder spielen:
-Smells like teen spirit
-Back in Black
-Highway to hell
-T.N.T
-Rock you like a hurricane
-Seven nation army
-Iron Man
-Tush ( ZZ top)
-Sliver ( Nirvana)
-Rocking all over the world
-can´t stop (Red hot chilli peppers)
-eventuell mal Happy Birthday :)

In welcher Reihenfolge würdet ihr sie spielen?
Was würdet ihr an unserer Planung noch ändern? Wann sollen wir unsere eigenen Lieder spielen (sie sind wesentlich härter als die Coversongs) ? Was gefällt euch, was nicht, was würdet ihr noch machen etc...

Bin über jegliche Hilfe, Tipps und Tricks dankbar...

Mfg, Slayer666
 
Eigenschaft
 
B
BlauerFrosch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.02.14
Registriert
01.09.07
Beiträge
119
Kekse
25
Ort
Oberhausen
1. habt ihr für die Coversongs nen Sänger?
2. Wenn ihr nur instrumental spielt könnte es echt anstrengend oder langweilig werden, also vielleicht lieber kürzer spielen.
3. Eure Songs würd ich eher einstreuen, wenn die Leute zwischen euren Sogs was bekanntes hören könnte das die Stimmung hoch halten
 
DerZauberer
DerZauberer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
03.04.07
Beiträge
5.002
Kekse
75.940
Ort
München
Ganz ehrlich: ohne Sänger bleiben lassen. Es wird NIEMANDEN interessieren, wenn kein Gesang dabei ist.

Wenn ihr's trotzdem wollt: mach ein Konzert draus. Ohne Pausen. Loslegen, eigene Stücke im einstreuen, 2-3 für eine Zugabe (falls die wirklich einer will) aufheben.

Anfangen würde ich mit Seven Nation Army oder Tush zum "reinkommen", danach ein Mitgröhl-Knaller a la TNT, dann ist's bei der Liste eigentlich wurscht. Aufhören z.B. mit Can't Stop, als zugaben dann Rockin' All Over the World, Highway to Hell und gut is'.

Ich bleib aber dabei: Ohne Sänger wird sich die Stimmung in Grenzen halten, das kann und wird nix werden! Will keiner hören, wirklich nicht.
 
wiesenforce
wiesenforce
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.08.17
Registriert
13.05.06
Beiträge
1.525
Kekse
3.625
Zauberers Meinung halte ich für etwas überzogen. Ich habe bisher in meinem Leben erst einen Auftritt gespielt, wo eine Sängerin dabei war, (ausgenommen von irgendwelchen Bigbands oder sowas).
Ich habe auf allen möglichen Arten von Gigs gespielt (von Geburtstag einer älteren Dame, die uns woanders gesehen hatte, bis Konformation, hin zur Messestand der Telekom, Straßenmusik oder ganz inner Musikbar gefüllt mit anderen Musikern *grusel*)
Fast alle meine Konzerte waren Erfolge (also ich kann mich nicht dran erinnern, dass die Leute jemals gesagt hätten, dass es ihnen nicht gefallen hätte. Es gab nur Konzerte wo ich gedacht habe, dass ich nicht gut gespielt habe)

Es ist also möglich. Aber es ist evtl schwerer hinzubekommen.
Ihr habt jetzt Gesangsstücke ausgewählt. Spielt Jemand die Gesangsmelodie auf seinem Instrument oder wollt ihr nur quasi die Instrumentalbegleitung spielen (Das wäre evtl doch etwas krass)?

Andererseits wäre es ja auch durchaus noch möglich bis zu dem Termin jemand zu organiseren der singt.
 
Bell
Bell
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.21
Registriert
26.05.06
Beiträge
7.019
Kekse
24.886
Hallo !
Da Du schreibst, dass Du der Leadgitarrist bist, nehme ich an, dass Du auch die Gesangsmelodien (also nicht nur Gitarrensoli) spielst, oder? Ich bin ehrlich gesagt auch skeptisch, wie man diese Coversongs ohne Gesang hinkriegen soll.... könnt Ihr nicht irgendwo einen Sänger organisieren ? Ihr bekommt doch sicher eine Gage, oder ? Ich weiss nicht, wie hoch sie ist, vielleicht müsst Ihr sie notfalls dem Sänger geben; aber eventuell lohnt es sich, darüber nachzudenken.
schöne Grüße
Bell
 
S
Slayer666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.15
Registriert
09.03.09
Beiträge
69
Kekse
1
Ihr seht das viel zu straff :D Der, der Geburtstag feiert kennt uns sehr gut. Die Gage`? Freibier! Wir sind hier im tiefsten niederbayrischen Wald und die Sache ist jetzt echt nichts ernstes. Wir sollen nicht der Grund sein, warum die Leute kommen. Wir sollen nur so nebenebei quasi spielen, und da wir die Person sehr gut kennen tuhen wir ihm den Gefallen.

Sänger auftreiben ist hier bei uns auf dem Land sehr sehr schwer!
 
JoNi22
JoNi22
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.03.15
Registriert
26.10.07
Beiträge
1.486
Kekse
4.442
Ihr seht das viel zu straff :D Der, der Geburtstag feiert kennt uns sehr gut. Die Gage`? Freibier! Wir sind hier im tiefsten niederbayrischen Wald und die Sache ist jetzt echt nichts ernstes. Wir sollen nicht der Grund sein, warum die Leute kommen. Wir sollen nur so nebenebei quasi spielen, und da wir die Person sehr gut kennen tuhen wir ihm den Gefallen.

Sänger auftreiben ist hier bei uns auf dem Land sehr sehr schwer!

vielleicht kennen ja ein paar gäste einige der coverlieder ;)
da könntet ihr im vorfeld was absprechen und dann immer "gast-sänger" auf die bühne holen oder auch das geburtstagskind :D

und wenn einer pro lied mitmacht, singen bestimmt noch mehr (die gäste bekommen bestimmt auch freibier und sind locker) mit.
 
Beyme
Beyme
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
21.01.23
Registriert
31.01.08
Beiträge
1.279
Kekse
5.840
Ort
Hamburg, Germany
genau, für kleine Parties ist Live-Karaoke ganz witzig, wir haben das mal auf einem Betriebsfest gemacht.
 
bobcät
bobcät
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.11
Registriert
26.05.08
Beiträge
518
Kekse
1.061
vielleicht kennen ja ein paar gäste einige der coverlieder ;)
da könntet ihr im vorfeld was absprechen und dann immer "gast-sänger" auf die bühne holen oder auch das geburtstagskind :D

und wenn einer pro lied mitmacht, singen bestimmt noch mehr (die gäste bekommen bestimmt auch freibier und sind locker) mit.

Die Idee ist gar nicht schlecht, druckt doch wirklich mal von allen Covers die Liedtexte aus.

Ansonsten komplett ohne Gesang kann bei Covers eigentlich nur funktionieren, wenn die Gesangsmelodien auf einer Gitarre gespielt werden oder das zumindest irgendwie mit einer abweichenden Spielweise kompensiert wird. Die meisten von euren Covers leben einfach vom Gesang, nicht nur textlich sondern vor allem auch als melodischer Baustein.
 
sickranium
sickranium
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.07.22
Registriert
26.07.07
Beiträge
1.178
Kekse
17.832
Ort
Wien
Zauberers Meinung halte ich für etwas überzogen. Ich habe bisher in meinem Leben erst einen Auftritt gespielt, wo eine Sängerin dabei war, (ausgenommen von irgendwelchen Bigbands oder sowas).
Ich habe auf allen möglichen Arten von Gigs gespielt (von Geburtstag einer älteren Dame, die uns woanders gesehen hatte, bis Konformation, hin zur Messestand der Telekom, Straßenmusik oder ganz inner Musikbar gefüllt mit anderen Musikern *grusel*)
Fast alle meine Konzerte waren Erfolge (also ich kann mich nicht dran erinnern, dass die Leute jemals gesagt hätten, dass es ihnen nicht gefallen hätte. Es gab nur Konzerte wo ich gedacht habe, dass ich nicht gut gespielt habe)

Es ist also möglich. Aber es ist evtl schwerer hinzubekommen.
Ihr habt jetzt Gesangsstücke ausgewählt. Spielt Jemand die Gesangsmelodie auf seinem Instrument oder wollt ihr nur quasi die Instrumentalbegleitung spielen (Das wäre evtl doch etwas krass)?

Andererseits wäre es ja auch durchaus noch möglich bis zu dem Termin jemand zu organiseren der singt.

Ohne dich zu kennen, lehn ich mich mal weit ausm Fenster und behaupte, dass du wahrscheinlich auch völlig andere Musik spielst als die hier gefragte. Klar gibts Musikrichtungen, die ohne Gesang blendend funktionieren. Aber ganz ehrlich: Back in Black ohne Gesang? *grusel* Genauso Smells like teen spirit... bei den meisten der oben angeführten Songs handelt es sich um 3-4-Akkord-Kracher, bei denen die Band wirklich nichts tut, als den Sänger zu begleiten. Das wär praktisch eine Karaoke-CD. Nur eben live... Sorry, aber die Idee halte ich echt für keine Gute! Im "härteren" Bereich gibts meines Wissens nach eigentlich nur Satriani, der das Publikum auch mit Instrumentalnummern fesseln kann. Meine ganz persönliche Meinung (die ja keiner teilen muss!): wenn man keinen Satriani hinterm Sechssaiter stehen hat, Finger weg...

grühs
Sick
 
C
cobhc94
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.09
Registriert
22.06.09
Beiträge
4
Kekse
0
Hi Leute,
passt ja grad ganz gut ich hatte vorgestern mit meiner band unseren ersten auftritt uaf der geburtstagfeier vom vater unseres schlagzeugers. wir haben auch keinen sänger und gehen morgen nach der schule durch die city zettel aufhängen.
ganz ehrlich deine aufregung is echt normal. wie gesagt vorgestern ersten auftritt vor 150 leuten.
und das die leute das ohne sänger nich hören wollen is absoluter quatsch. natürlich rundet der sänger das ganze aber die leute haben zugabe gerufen und wir hatten vergessen eine einzuplanen^^. haben einfach ein lied wiederholt.
ich sag mal was zu unserem ablauf:
der anfang is schon mal schief gelaufen wir wollten anfangen und ich war noch auf klo xD
aber egal das mikro hab ich dann in die hand gedrückt bekommen und das ganze n bisschen spontan aufgebessert in dem ich ´´test test kleine brechprobe (und dann n kotz geräusch) à la otto waalkes gemacht habe und schon war die situation gerettet :D. dann haben wir angefangen uns vorzustellen der andere gitarrist und ich haben immer abwechselnd einen vorgsetellt ( ich den drummer er den bassist ich ihn und er mich ^^)

ers 2 stunden vorher haben wir unseren endgültigen namen festgelegt xD

und dann gings :
1. unser intro: dsa war die geschichte mit dem vorstellen. der der angesagt wurde hat angefangen zu spielen das ganze endete mit einenm d-dur akkord ^^
2. der klassiker: seven nation army die stimmung war genial alle haben mitgegrölt stimmung war top
3. dann kam foxtrot uniform charlie kilo von der bloodhound gang kannten nic so viele hat ads ganze etwas gedrosselt aber keine langeweile.
4. von the offspring can´t repeat. das war echt schlimm. bei dem lied fängt der bassist an und unser bassist war scheinbar so nervös das er fast doppelt so schnell gespielt hat xD. für die gitarren kein problem aber unser drummer hat sich mehrmals verspielt und einmal ganz rausgekommen und dann im nächsten takt wieder eingesetzt da waren unsere köpfe aber rot das kann ich dir sagen. :D
5. smells like teen spirit von nirvana der stimmungheber xD beim refrain war unser bassist so mutig und hat angefangen zu springen dann ich der andere gitarrist und dann endlich das publikum

dann kam die pause. wir haben uns gedacht so ne halbe stunde maximal aber :
die ganzen andren gäste haben sachen präsentiert da war schon ne stunde um. dann die überraschung: die blues brothers sind mit nem alten amerikanischen polizeiwagen vorgefahren und haben auch ne 3/4 stunde gespielt -.- . dann waren wir dran

6. wir haben uns garnicht getraut zu spielen wer kann mit den bluesbrothers mit halten???
und ich sage euch WIR und DU !!!! ich geh ans mikro gratulier dem geburtstags´´kind´´ ( war der 50. ^^) und ich und der bassist spielen happy birthday alle singen mit.

7. SMOOOOOOOOKE ON THE WAAAAAATER der brüller und unsere zugabe wir haben extra die strophe verkürzt weil die ohne gesang so monotn ist und dien refrain verlängert und das lange solo weggelassen weil es 1. zu schwer und 2. zulang ist

8. highway to hell das ging mir die pumpe ich hab das solo gespielt meine finger waren eiskalt. als dann der blitzer anging und ich anfing haben alle gejubelt und ich hab mich nicht verspielt.

9. eye of the tiger sehr fetzig weil ich den gesang im refran auf der b seite gespielt habe.

10. tadaaaaa wer hätte es geglaubt eine zugabe dann haben wir einfach gefragt welches und dann SMOOOOOOKE ON THE WAAAATER der krönende abschluss

am ende sind alle zu uns gegangen haben uns gratuliert und gesagt so was geiles hätten sie nie erwartet und so und gesagt das muss man weiterführen und das hat zukunft ^^

alles in allem ein echt guter auftritt was uns den a**** gerettet hat waren die klassiker am ende hätten wir den 2. part zuerst gespielt und den 1. als 2. wären ziemlich am ende gewesen.

hier noch ein paar gute tipps :

1. seid spontan sagt die lieder an aber nich immer ´´und jetz kommt ....´´ lockert das ganze auf macht witze und so.
2.bei smells like teen spirit springen ^^
3. generell nich so wie ein brett dastehen sondern immer schön bewegen hoch und runter laufen
4. übers mikro von die menge anheizen wir haben sie bei 7 nation army zum mitgrölen animiert bei smells like teen spirit zum springen und wenn ihr tush wirklich so geil mit gitarre spielt wie im original schön locker bewegen
wenn ihr das so macht würd ich sagen der auftritt wird gut gehen
achso und die angst sich zu verspielen is volkommen berechtigt nobody´s perfect wir haben uns ja auch verspielt aber es wird keinem auffallen ihr mekrt es weil ihr die lieder ständig zusammen probt aber der laie im publikum kriegt davon kaum was mit.
5. und gute freunde die sich trauen sagen sie sollen alles mitmachen was ihr macht also springen mitsingen alles wenn einer anfängt macht der rest mit..

sooo nein ich bin immer noch nicht fertig ^^
reihenfolge:

zuallerst macht ne pause das tut euch gut das tut dem publikum gut

1. intro denkt euch einsa aus ging bei uns echt schnell ne stunde und es war perfekt muss nix aufwendiges sein wir hatten nur 4 töne ^^
2.seven nation army und mitgrölen animieren der stimmungsheber
3.silver
4.can´t stop
5.tush
6.das dazwischen is egal
am ende auf jeden fall highway to hell tnt und übt smoke on the water es is echt easy und mega geil
wenn die leute zugabe rufen vielleicht smoke on the water als wie bei uns krönenden abschluss


das ganze sind nur tipps macht es wie ihr wollt mir ist es egal.

ich wünsche euch viel glück und bitte antworte mir am besten vor dem auftritt und danach per email wie es gelaufen ist (cobhc94@web.de)
 
major bummer
major bummer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.08.16
Registriert
01.04.09
Beiträge
62
Kekse
56
Ort
Thüringen
die karaoke-idee find ich genial.. das publikum muss natürlich auch entsprechend locker drauf sein, aber wenn die sich alle (oder größtenteils) kennen, sollte das ja kein problem sein.

texte mehrfach ausdrucken und auslegen. wenn sich niemand freiwillig meldet, macht irgendein spiel draus. keine ahnung, irgendein trinkspiel oder so, wo man halt anstatt trinken, singen muss.

allerdings dürfte es bei einigen songs für laien schwierig werden, die einsätze zu treffen. aber dafür seid ihr ja als band dann flexibel ;)
 
Peegee
Peegee
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
10.02.22
Registriert
10.01.04
Beiträge
5.102
Kekse
27.895
Ort
Düsseldorf
...... Aber ganz ehrlich: Back in Black ohne Gesang? *grusel* Genauso Smells like teen spirit... bei den meisten der oben angeführten Songs handelt es sich um 3-4-Akkord-Kracher, bei denen die Band wirklich nichts tut, als den Sänger zu begleiten. Das wär praktisch eine Karaoke-CD. Nur eben live... Sorry, aber die Idee halte ich echt für keine Gute! ...

Sehe ich genauso.
Falls das Publikum sich auf eine Karaoke einlässt, kann es funktionieren.
Ansonsten leben die Songs vom Gesang. Da passiert sonst nicht viel.
 
A
A.R.N.I.E
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
16.09.04
Beiträge
242
Kekse
428
Ort
Leipzig
Ich finde die Idee mit der Karaoke live auch am Besten. Vllt. findet ihr dadurch ja sogar einen Sänger...
 
OlliLiebling
OlliLiebling
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.12
Registriert
15.12.07
Beiträge
25
Kekse
172
Jeder von euch übt bei einem Song den Gesang. Wenn's mit dem Instrument nicht so gut klappt, einfach ein Instrument weglassen. Dann habt ihr schonmal ein Drittel mit Gesang.
Die Karaoke Sache könnt ihr dazu auch noch versuchen; wenn die Leute hören, dass ihr auch nicht die besten Sänger seid, steigt das Publikum vielleicht eher mit ein. Wird bestimmt abgehen, viel Spaß!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben