Brummen und Knacksen ein Erdungsproblem?

von sascha-addams, 02.04.08.

  1. sascha-addams

    sascha-addams Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.08
    Zuletzt hier:
    12.04.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.08   #1
    Moin moin,

    habt Ihr eine Idee, ob ich da selber was dagegen machen kann?
    Ich habe bei thomann.de eine Yamaha Pacifica 112V bestellt, und habe da ein kerniges Problem: Brummen und Knacksen.

    Es wirkt so, als ob es vielleicht ein Erdungsproblem wäre. Brummen und Knacken in folgenden Variationen:


    Probiert habe ich es mit einem vorhandenen Verstärker sowie mit einem neu dazu bestellten Roland Microcube (echt geil das Teil :-))
    Und mit 2 verschiedenen Kabeln.

    1 Koffer hatte ich auch dazu bestellt, aber da ist auch schon ein Kratzer drauf. Aber hauptsache die Gitarre tut's :(
     
  2. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 02.04.08   #2
    Also, was du selbst machen könntest, ist:
    -Unnötige Netzteile in der Nähe der Gitarre vom Stromnetz trennen, denn Tonabnehmer sind Induktivitäten.
    -Kabel im Elektrikfach kontrollieren, gucken, ob die Masse an der Bridge sitzt.

    Damit solltest du das Brummen in den Griff bekommen. Aber ein leises Brummen ist ganz normal und nicht komplett zu reduzieren, besonders, wenn du den Gain hochdrehst, außer mit einem "Noisegate".

    Das kratzende Poti solltest du mit Kontaktspray an der Achse behandeln, dann kratz es garantiert nicht mehr.

    Gutes Gelingen!
     
  3. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 02.04.08   #3
    Zurückschicken ^^
    Ab davon: Nimmst du das am PC auf, mit nem Röhrenmonitor in der nähe? ^^ Wenn ja dann schalt mal den Bildschirm aus. Andere Störquellen sind Trafos (Netzteile von irgendwas) oder Vorschaltgeräte von Leuchtstofflampen u.a.

    Ansonsten kannste wirklich mal die Erdung überprüfen.
     
  4. Saitenstechen

    Saitenstechen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 03.04.08   #4
    Hallo!

    Das gleiche Problem hatte ich mit meiner Tele. Es lag am Poti, der leider einen Wackelkontakt hat. Probier mal, ein wenig an dem auffälligen Regler zu ziehen bzw. ihn leicht hin und her zu drehen. Hört das Störsignal (Brummen oder Rauschen) plötzlich auf liegt es daran.

    Du kannst auch die Kappe entfernen und dann genau überprüfen, ob der Regler "Spiel" hat.

    Gruß

    Andreas
     
  5. Saitenstechen

    Saitenstechen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 03.04.08   #5
    Ach, und "ob du da selbst etwas machen kannst" (hätte ich fast vergessen). Eigentlich ist dies ein Garantiefall. Wenn du die Gitarre jedoch online bestellt hast, mußt du sie auf die Reise schicken. Ein neuer Regler kostet aber nur ab ca. 4, €. Der Einbau in einer Gitarrenwerkstatt (in deiner Nähe) wird auch nicht die Welt kosten. Dann hast du die Angelegenheit unter Kontrolle bzw. im Auge und mußt die Gitarre nicht auf gut Glück versenden. Das ist dann deine Entscheidung. ;)

    Gruß

    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping