Brummen Will Nicht Weg!!! Hilfeeeee

von ---Martin---, 25.09.06.

  1. ---Martin---

    ---Martin--- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    10.10.12
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    27
    Erstellt: 25.09.06   #1
    Ich hab ein Problem!

    Hab ein neues Laptop gekauft plus ein USB Audio Interface, Edirol UR 80. Benutze zu hause einen normalen PC plus Emu 1820 PCI Card, jedoch möchte ich manchmal auch wenn ich zu Freunden fahre oder zum Proberaum, da einfach was aufnehmen können.

    Aber das BRUMMEN will einfach nicht weg. Wenn das Notebook und Edirol UR 80 angeschlossen sind, funktioniert alles einwandfrei. (Alles über selbe Steckdose laufen). Wenn ich jedoch aber Keyboard oder Synthesizer aufnehmen will (imme rnoch selbe Steckdose) kommt ein extrem störendes Brummgeräusch. Und es will einfach nicht weg. Ein Freund sagte mir, es liegt daran, dass Notebooks immer beschissene Akkus bzw Netzteile haben. Wenn ich Stromkabel rausziehe und Laptop über Akku laufen lasse, habe ich imme rnoch das Selbe Problem.

    Wenn ich Akku rausnehme und nur über Netzstecker, ebenfalls selbes Problem.

    Was kann ich tun? Ich werd noch wahnsinnig.:eek:
     
  2. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 25.09.06   #2
    Wenn das Geräusch im Akkubetrieb des Laptop immernoch auftritt, kann es sich zumindest nicht um einen vom Laptop-Netzteil importierten Netzbrumm handeln. Daß ein schlechter Akku die Ursache sein könnte ist imho Unsinn, auch der schlechteste Akku liefert saubere Gleichspannung und die brummt nicht. Bleibt die Möglichkeit, daß die Stromversorgung von Synthie/Keyboard nicht sauber ist oder daß du dir mit deiner Aufnahmeverkabelung irgendwo eine Brummschleife eingefangen hast. Letztere Möglichkeit würde ich favorisieren, wenn der Brumm auch bei Verwendung unterschiedlicher Keyboards (mit unterschiedlichen Netzteilen) auftritt. Daher vllt mal versuchsweise die Aufnahmekabel wechseln bzw die Masseverbindungen auf beiden Seiten (Laptop und Keyboard) kontrollieren.
     
  3. ---Martin---

    ---Martin--- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    10.10.12
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    27
    Erstellt: 26.09.06   #3
    Ähm.. am Keyboard kanns auch nicht liegen, denn... ich habe vorhin Aufnahmen mit einem Kondensatirmikrofon gemacht. Auch dort hatte ich das Brummen. Ich war mir sicher, dass es am Laptop liegt. Ein Freund sagte mir, man braucht spezielle Steckdosen. Also das Haus in dem ich wohne ist ein Altbau. Kann es daran liegen? Ich kann nichts ungewöhnliches an meinen Steckdosen feststellen. Auch als ich vor einigen Wochen einen Freund besuchte und wir dort was aufnehmen wollten, ist uns die Aufnahme nicht gelungen auf Grund des fürchterlichen Brummens. Also wenn du meinst, dass es nicht am Laptopo liegen kann, dann müsste es entweder an der Stromversorgung des Hauses oder am Audio Interface selbst liegen?
     
  4. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 26.09.06   #4
    Die mögliche Störquelle Laptop kannst du doch ausschließen, indem du dessen Netzteil aus der Wand ziehst. Hast du bei Mikrofonaufnahme und Akkubetrieb des Laptops immernoch den Brumm, ist imho in der Abschirmung/Filterung des Audio-Interface etwas nicht in Ordnung. Rechner (also auch Laptops) erzeugen im Inneren nun mal viele hochfrequente Srörungen mit sehr markanter Modulation (Rechteck), das läßt sich auch nicht ändern, sonst kann der Rechner nicht mehr arbeiten, er 'lebt' davon. Insofern muß ein für Rechnerbetrieb gedachtes Interface diese Störquellen von vorne herein berücksichtigen, weshalb ich nie den Laptop, sondern immer das Interface für den Schuldigen halten würde.
    Was an den Steckdosen besonders sein soll, will mir nicht recht einleuchten. Selbst wenn dein Altbau ein Uraltbau aus den 50ern mit der damaligen (heute nicht mehr zulässigen) Installation ohne Schutzleiter sein sollte, wäre das für das Laptop-Netzteil unerheblich, weil dieses schutzisoliert ist und den Schutzleiter gar nicht verwendet (weshalb es einen Flachstecker hat, der den SL nicht berührt). Spannung und Frequenz sind die gleichen, also müßte dein weiser Freund die Geheimnisse dieser 'Spezialsteckdosen' ggfls näher erläutern.
    Möglicherweise könnte dieser Freund aber insofern nützlich sein, daß du dein Interface mal an seinem Rechner testest, ob es da auch brummt, was dich in der Fehlersuche sicher weiter bringt als seine Spekulationen über Spezialsteckdosen und brummende Laptop-Akkus.
     
  5. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    424
    Kekse:
    2.329
    Erstellt: 26.09.06   #5
    Probier mal die Keyboards und Synth über DI-Box anzuschliessen.
    Brummen dürfte dann weg sein.
    Synth haben meist unsymmetrische Ausgänge, da handelt man sich oft unangenehme Brummschleifen ein....

    gruss
    markus
     
  6. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 26.09.06   #6
    Hab ich auch schon überlegt, kollidiert imho aber etwas mit dieser Aussage:
     
  7. ---Martin---

    ---Martin--- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    10.10.12
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    27
    Erstellt: 27.09.06   #7
    Ich denke, es wird das Beste sein, das Audio Interface einzuschicken. Das hat mir auch der Händler geraten, der ebenfalls nicht das Notebook für den "Schuldigen" hält. Er meinte auch, das Gerät hat noch Garantie und dadurch würde eine Überprüfung nichts kosten. Ich möcte mich recht herzlich für eure Tips bedanken. Falls jemand Anderem noch was einfällt,würde ich mich sehr freuen. Schönen Tag noch ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping