buch über funktionsweise tonabnehmer

von Worlor, 27.12.07.

  1. Worlor

    Worlor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    21
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.07   #1
    hi leute
    brauch für meine Facharbeit dringend Literatur die beschreibt wie tonabnehmer funktionieren...gibts sowas?
    und wenn ja wo?

    danke schonmal
    mfg Worlor
     
  2. Zoid

    Zoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 27.12.07   #2
    im prinzip, kanns du jedes physikbuch (grundlagen) nehmen.
    oder du liest dir das durch http://de.wikipedia.org/wiki/Elektromagnetische_Induktion

    kurz zusammengefasst:

    Mittels eines elektro-magnetischen Tonabnehmers wird die Saitenschwingung bei einer E-Gitarre, bei einem E-Bass oder bei elektromechanischen E-Pianos in elektrische Signale (Wechselspannung) umgewandelt. Er besteht im einfachsten Fall aus einem Dauermagneten, um den eine Spule gewickelt ist. Durch die Bewegung der Saiten im Magnetfeld, die aus Stahl oder Nickel bestehen müssen, wird durch elektromagnetische Induktion eine Spannung (etwa 0,1 V) induziert, die (eventuell bearbeitet) einem Audio-Verstärker zugeführt wird.

    Bei den Tonabnehmern für elektrische Gitarren und Bässe werden die Bauformen Single Coil (Einzelspule) und Humbucker (Doppelspule) unterschieden, die sich durch zwei sehr verschiedene Klangcharakteristiken auszeichnen. Von Bedeutung für den Klang ist weiterhin die Position des Tonabnehmers. In der Nähe des Steges entsteht ein harter, höhenreicher Klang, während ein Tonabnehmer nahe des Gitarrenhalses einen weicheren, tiefenlastigeren Ton liefert. Da E-Gitarren und E-Bässe häufig mit bis zu fünf Spulen, bzw. drei separaten Tonabnehmern, bestückt sind, können diese zum gewünschten Klangbild kombiniert werden.

    Man unterscheidet umgangssprachlich bei Gitarren-Tonabnehmern zwischen

    * passiven, die das unbearbeitete Tonsignal am Instrument zur Weiterverarbeitung zur Verfügung stellen, und
    * aktiven Tonabnehmern. Bei diesen ist ein elektronischer Vorverstärker, oft kombiniert mit einer Klangregelung, im Instrument integriert,

    Text habe ich aus dem internet kopiert :-)


    hab leider nicht mehr zeit, muss jetzt zum gig fahren. es kommen bestimmt noch einige klarere antworten.
     
  3. Worlor

    Worlor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    21
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.07   #3
    hi zoid
    die grobe art und weise wie des funktioniert weis ich schon aber ich muss eben leider sehr stark ins detail gehn...ich brauche also schwingungsbilder und ähnliches und sowas gibts denk ich mal nur in speziellen büchern zu dem thema
     
  4. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
Die Seite wird geladen...

mapping