Buch zum Solieren lernen

von GoldenClaw, 03.12.06.

  1. GoldenClaw

    GoldenClaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.06   #1
    Hi,
    ich spiel jetzt so ca. 4 Monate Gitarre und wollt jetzzt gern mal lernen, richtige soli zu spielen.
    Jetzt weiß ich allerdings nie, mit was ich anfangen soll, was ich schaffen kann und auch gut klingt.
    jetzt ist meine Frage, gibt es so ne Art Gitarrenlehrbuch, die nur von Soli handelt, durch welches man so zu sagen Schritt für schritt an schnelle Soli hingeführt wird?
    WÄr echt cool, wenn ihr mir da nen Tipp geben könntet.

    gruß

    Claw
     
  2. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 03.12.06   #2
    Da gibt ein Buch, dass kann ich dir nichnur empfehlen, ich zwing es dir auf wenns sein muss^^ Troy Stetina Heavy Metal Lead Guitar vol.1
    Das Buch ist meiner Meinung nach echt köiglich. Es fängt bei 0 an und führt bis nach gaaaaaaaaaanz weit oben! Hab seit ner Woche den 2. Teil: Genial!!!
    Dieses Buch ist außerdem nicht nur was für Anfänger die Metal-Soli spielen wollen, es bringt einem einfach das Solieren generell bei.Und das 100%ig verständlich, unkompliziert und sicher. Aber da du "schnell solieren" willst biste mit dem Buch genaaaau richtig. Die Soli haun voll rein, sind aber immer genau auf dem stand den man drauf hat wenn man dem Buch folgt. Gibts bei Amazon, ist in 2 Tagen bei dir..... kostet auch nich so viel. Und lass dich von dem Englisch nicht verschrecken, das ist total easy.
     
  3. GoldenClaw

    GoldenClaw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.06   #3
    Hi, spitze, danke für die schnelle antwort.
    aber es is so, ich hör zwar shcon gern metal, aber hauptsächliuch eigentlich so punk-rock und alternative-rock und so. passt das buch da dann trotzdem auch, oder is das dann eher nix für mich?
    und mit dem englisch? is das buch komplett auf englisch, oder wie?
    gruß

    Claw
     
  4. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 03.12.06   #4
    ich hab gerade mal bei amzon nachgeguckt, weil mich das auch interessiert (früher oder später hätte ich auch so nen thread, muss ich jetz ja aber nich mehr;) ) . es gibt das buch auch auf deutsch, allerdings nicht (mehr) bei amazon.
     
  5. Konsti

    Konsti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    4.04.14
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    571
    Erstellt: 03.12.06   #5
    es ist geal welche musikrichtung du spielst.
    ich lerne auch nach troy stetina, ich kann es nur weiterempfehlen. wenn du allerdings mit solieren anfangen willst, würd ich erstmal vor "lead guitar vol. 1" das buch "speed mechanics for lead guitar" empfehlen.
     
  6. GoldenClaw

    GoldenClaw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.06   #6
    Ok, also kann ich da auch als nicht-Mateller ruhig zugreifen.
    Ja, wieso würdest du vorher noch das Speed mechanics for lead guitar empfehlen? Is halt so, dass es bei mir noch so aussieht,dass ich rel. starr auf dem Griffbrett unterwegs bin.
    gruß
    Claw
     
  7. Konsti

    Konsti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    4.04.14
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    571
    Erstellt: 03.12.06   #7
    weil speed mechanics sehr viele fingerübungen, anschlagtechniken und anderes behandelt, was du später fürs lead guitar vol1 benötigst. ich hab beide bücher durchgearbeitet und kann dir nur raten mit speed mechanics anzufangen. das buch trainiert vor allem deine finger und verbessert deine anschlagtechnik, das sind halt die voraussetzungen, die du dann für lead guitar vol.1 benötigst.
     
  8. GoldenClaw

    GoldenClaw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.06   #8
    alles klaro, spitze! :great:
    und die gibst beide nur in englisch? ich find sie zumindest nicht auf deutsch. wenn ihr mehr wisst, belehrt mich eines besseren ;D
     
  9. geka

    geka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 03.12.06   #9
    Meine Englischkenntnisse stammen aus dem letzten Jahrtausend, und ich habe damit keine Schwierigkeiten.
    Ich kann das Buch (Metal Lead) auch sehr empfehlen.......obwohl das geschwindigkeitsmäßig ganz schön losgeht.

    Deshalb mal die Frage, was bei den Speed Mechanics gelehrt wird. Ausschließlich high-speed-Licks? Und wie sieht es dort mit Erklärungen aus?

    Danke vorab.
    Angelika

    Edit: Habe jetzt erst Konstis Posting gefunden. Die Frage hat sich erledigt.
     
  10. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 03.12.06   #10
    Für Punk ist es auch richtig. Ich bin auch kein Metaler sondern spiel SkaRock. Trotzdem: grad am anfang werden viele Rocklicks gegeben.
    Das Buch "Speed Mechanics" hab ich auch. Totalgenial :D Aber das würd ich dir eher später empfehlen. Wenn du das 1. Buch zu 3/4 durch hast (nach ca. nem jahr bis 3/4 jahr).
    Das englisch ist echt garkein hinderniss. Ich mag die englische version sogar mehr (hab die deutsche teils mal kopiert gekricht).
     
  11. GoldenClaw

    GoldenClaw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.06   #11
    Hi,
    also, ich denke, ich werde mir nun zunächst das "Speed Mechanics for Lead Guitar" zulegen und danach evtl. dann "Metal Lead Guitar Vol.1".
    jetzt Problem: Bei Amazon gibts keines der beiden Bücher mehr neu zu kaufen, und auf gebrauchte Bücher steh ich nicht (fragt mich nich wieso, hab da halt so ne abneigung ^^).
    Weiß zufällig jemand, woas das noch zu kaufen/bestellen gibt?
    gruß

    Claw

    Edit: ok, hat sich erledigt, die habens zweimal drin gehabt, habs jetzt bestellt^^
     
  12. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 04.12.06   #12
    Rock Guitar Secrets von Peter Fischer. Is alles drin was du zum solieren brauchst
     
  13. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 08.12.06   #13
    Speed Mechanics for Lead Guitar von Troy Stetina hab ich auch. Sehr sehr genial das Buch:

    1. Teil (50 von 77 Seiten): Techniken
    - Linke Hand
    - Reche Hand
    - Speed aufbauen (inklusive das KOMPLETTE Flight of the Bumblebee (guck ma bei Youtube)
    - Sweep picking

    2. Teil: Rhythmus-Sachen (ca. 12 Seiten)
    - 12-Bar Variationen
    - Offbeats
    - Andere Rhythmen (inklusuve das komplette Stück "Caprice No. 10)

    3. Teil: Kreativität (11 Seiten)


    Hab das Buch auf english (weis nich obs das in deutsch gibt) was aber, wie beiden andern Büchern, völlig egal ist das das englisch total easy ist.
    Am Index sieht man das das Buch halt zum allergrößten Teil aus Speed-Techniken besteht. Die andern 2 Kapitel sind noch ne nettte (was heißt nett, sehr geile) Ergänzung. Kann man nur empfehlen.....


    Zu dem Metal-Led-Guitar nochma: Wer in Buch 1 viel Theorie vermisst, dass kommt in Buch 2 (wie das funktioniert mit den Modes usw.). Aber man kommt aus wenn man einfach in der Grundtonart bleibt, wie es bei Buch 1 immer der Fall ist.
     
  14. geka

    geka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 09.12.06   #14
    Danke für die ausführliche Inhaltsangabe!
    Werde ich mir bestimmt auch noch zulegen.

    Angelika
     
  15. object-of-value

    object-of-value Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Zu Hause
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 09.12.06   #15
    Beschäftige dich lieber erstmal weiter mit Rhythmus-Gitarre. Nach vier Monaten kannst du das noch nicht ausreichend drauf haben. Anfänger machen meistens den Fehler, zu schnell in die Welt der Soli einzusteigen.
     
  16. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 09.12.06   #16
    jau, allein die bücher spielen is auf dauer nix. ich tu immer noch lieder dir mir gefallen nebenbei zocken. solo is halt nur n teilgebiet von gitarrespielen. gut zum anfang is einfach greenday-lieder nachspiel. rocken, sind easy, klingen geil.
     
  17. geka

    geka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 09.12.06   #17
    Kann ich nur zustimmen.
    Wobei man die ersten Seiten vom Solo-Buch trotzdem schon mal probieren kann. Bis Bendings nicht mehr klingen wie "katze auf den Schwanz getreten" braucht es auch eine Weile.
    Die kleinen Übungslicks immer mal beim Entspannungsgedaddle einzuflechten hilft sehr.

    Angelika
     
  18. mighty_Ibanez

    mighty_Ibanez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    137
    Erstellt: 09.12.06   #18
  19. GoldenClaw

    GoldenClaw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.06   #19
    hi, also das Buch (Speed Mechanics for Lead Guitar) is jetzt da. Es ist ja nicht so, dass ich jetzt nur noch aus diesem Buch sachen übe, ich fang nur schon mal langsam an, ich denke nicht, dass es ein fehler ist.
    gruß
    Claw
     
Die Seite wird geladen...

mapping