Buchsenproblem bei Ampeg SVT3 Pro

von slapjack, 30.01.06.

  1. slapjack

    slapjack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    12.05.14
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Eferding/OÖ
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.06   #1
    Ich bräuchte mal wieder euren Rat. Ich hab mir gebraucht einen Ampeg SVT 3 Pro zugelegt, wie ich den Bass eingeklinkt habe, ist aber kein Ton rausgekommen. Erst als ich das Kabel ein Stück herauszog, hats funktioniert. Was könnts da genau haben bzw wieviel kostet so eine Reparatur??
     
  2. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 30.01.06   #2
    Mal anderes Kabel probiert?

    Gruesse, Pablo
     
  3. slapjack

    slapjack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    12.05.14
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Eferding/OÖ
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.06   #3
    ja hab ich. Daran kanns also nich liegen
     
  4. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 30.01.06   #4
    Buchse, 2,50 EUR. Würd ich dann aber in dem Laden bestellen, der dir das Teil repariert. Weis nicht ob es da noch verschiedene Bauformen gibt.

    Einbau müsste für jemanden, der 'nen Lötkolben nicht erst vom Speicher holen muss, in 10-20 Minuten erledigt sein.

    Gruesse, Pablo
     
  5. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 30.01.06   #5
    hast du schon reinigungsspray/kontaktspray rein und mit dem stecker dann ein wenig drin rumgepopelt? das entfernt den rost und dreck und hilft meist auch schon.
    oder hast du das top etwa neu gekauft? dann wäre es ein garantiefall und gar kein problem.:D
     
  6. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 30.01.06   #6
    Kontaktspray könnte schon helfen und man muss noch nicht mal aufschrauben. Wenn man aber doch muss, dann gibt's vielleicht die Möglichkeit, mit ner Spitzzange die Kontaktzunge etwas zu "justieren". Aber für so nen goilen Amp kann man schon mal in den Laden gehen, da hat Palmann schon Recht.

    Irgenwo hab ich hier mal was über Toleranzen von Klinkensteckern gelesen. Vielleicht kommt sowas ja auch bei Buchsen vor?

    Gruß,

    Pablo
     
  7. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 31.01.06   #7
    Es gibt ganz unterschiedliche Bauformen. Wenn es solch eine wie abgebildet für das direkte Verlöten auf Leiterplatten ist, dann sind die PIN-Abstände aber meistens genormt.

    Also erstmal reinschauen (lassen) und dann Ersatzteil kaufen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping