Bundstäbchen austauschbar ?

von Pajo, 09.05.06.

  1. Pajo

    Pajo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    25.06.12
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 09.05.06   #1
    Hi !
    Hab gerad gesehen, das meine Bundstäbchen leicht und teilweise auch shcon recht stark zerkratzt sind.. denk ma von banden und so.
    Kann man die austauschen ? oder besser gesagt sollte man das sogar irgendwann mal tun ? oder muss :-D ??
    Hab kein plan spiel ers seid Januar !

    Thx schon ma für alle antworten !!! :great:
     
  2. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 09.05.06   #2
    da musst du noch lange nix machen.

    bünde werden erst mal abgerichtet, wenns arg scheppert (50.-€).
    wenn es dann wieder scheppert werden sie getauscht (150-200€).

    bünde halten so 3 jahre bei 2std. tgl.
     
  3. Pajo

    Pajo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    25.06.12
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 09.05.06   #3
    Cool ! schön zu hörn =)
    Muss man das machen lassen , oder kann man das alleine ?
     
  4. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 09.05.06   #4
    Man kann es alleine machen, ich habe es mal in einem Workshop mit meinem Gitarrenlehrer gemacht (also komplettes Reinigen und auseinander bzw. zusammenbauen der Gitarre). Wenn es leichte Kratzer sind kannst du die mit feiner Stahlwolle rausbekomen, dann glänzen die Bundstäbchen auch wieder. Ansonsten gibts glaube ich sogenannte Bundfeilen, die so geformt sind, dass die Bünde ihre runde Form behalten. Also so ganz ohne Beistand würde ich nicht dran rumfeilen.
     
  5. Pajo

    Pajo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    25.06.12
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 09.05.06   #5
    Aso !
    naja hat jetz ja eh ers ma noch zeit ! !THX ! :great:
     
  6. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 09.05.06   #6
    Erst wenn die Saiten beim spielen hängenbleiben sollten in den Kerben, die die Saiten in die Bünde geschlagne haben, dann sollte man über das Abrichten nachdenken :D
    Zum einen wirst du mit der Zeit kleine Kerben in die Bünde bekommen, die durch Saiten entstehen. Zum anderen entstehen durch Bendings kleine Vertiefungen, also sozusagen kleine Täler in den Bundstäbchen. Normalerweise reicht ein Abrichten, was man mehrere Male machen kann. Wenn dann irgendwann die Bundstäbchen zu niedrig sind sollte man sie austauschen. Das kann aber lange dauern, also sie soweit runterzuspielen. Kosten sind wie gesagt, je nach Hals (Lackiertes Griffbrett oder nicht, Ebenholz Griffbrett oder Palisander, Binding ja oder nein) variabel, von vielleicht 150 - 270 Euro.
     
Die Seite wird geladen...

mapping