[Cabinet] Marshall MR 1960 TV

von Tibor, 13.02.06.

  1. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 13.02.06   #1
    Marshall 1960 TV (Tall Vintage)

    [​IMG]

    [​IMG]

    Preis ca. 800€

    100 Watt
    16 Ohm
    "Tall Vintage" Bauform: abgeschrägt & extra-hoch
    4x 12" Celestion G12M/25 "Greenback" Speaker
    verzapftes Gehäuse mit optimalem Resonanzverhalten
    grob strukturierter Bespannstoff (grau gestreift Bluesbraker Style)
    inklusive vier schraubbaren Laufrollen
    Gewicht 39kg
    Maße: 760 x 910 x 380mm

    Verarbeitung: (2005er Modell)
    Die Box ist von der Tiefe und der Breite einer normalen Marshall Standarbbox ähnlich nu in der Höhe überagt sie alle (sie ist ca. 8cm höher als eine Standardbox)...und erreicht hier die Größe einer Mesa/Boogie Standard Slant (nicht zu verwechseln mit der Tradinonal...welche die Maße der 1960A hat)
    O.K. die Stoßecken einer normalen Box fehlen hier...aber so teuer sind die ja nun auch nicht..stören ja auch eigentlich das Bild...leider verbaut Marshall nurnoch die doofen Plastikgriffschalen, also sollte man immer beide Griffe zum rumwuchten benutzen...die Rückwand ist leider auch aus MDF (werde ich mal gegen Multiplex tauschen...kostet ja auc nicht sie Welt)...Das Tolex ist gut aufgebracht bis auf eine kleine Kante dort sind leichte Wellen ansonsten ist alles Klasse...Die Bespannung der Front ist schon straff, das Logo klein und goldig(nur an der Oberfläche also Vorsicht beim dran rumschaben!) auf der Rückseit eist nur eine Buchse ..16 Ohm...da kann man nix falsch machen.

    Sound:
    der Sound ist definitiv "british" nur halt in der Projektion schön breit...und im Clean- und Cruchbereich unheimlich analytisch, hier sollte man einen guten Ton haben und schön sauber spielen...aber dann klingen die Speaker einfach grandios...die Höhen kreischen nicht, die Mitten kommen gut durch und der Bass klingt ganz gesund ohne überbetont zu sein...vom Soundvolumen her ist kein großer unterschied zu meiner Ampeg (mit G12-M70)...nur die Projektion des Sounds ist irgendwie breiter...so in ca 2-3m Absand vom Amp wird man in eine schöne Sound Wolke gehüllt...(ich betreibe die Box mit einem Marshall 6100LM und nem VoVox-Klangleiter)... HighGain Sounds kommen sehr Brutal, matschen aber etwas in den Tiefmitten (leichtes Hupen)...dafür wackeln aber die Hosenbeine bei Palmmutes...

    im ganzen ein richtig guter "physischer Sound"...mit sehr guter Projektion... ich bin zufrieden...

    User aus den U.S.A. wechseln oft die Speaker gegen G12-H30 (Heritage)...wegen der etwas besseren Basswiedergabe...beim Vergleichtest zu ner 2061HW Box (4x12 mit G12-H30) konnte ich keinen großen Soundunterschied feststellen der diesen imensen Aufpreis rechtfertigen würde...ausser die Metallgriffschalen...

    Fazit...
    die 1960TV ist eine gute Marshallbox und die bessere "1960AX"
     
  2. Moerchen

    Moerchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    5.043
    Erstellt: 13.02.06   #2
    DANKE :great:

    Eig. steht der Endschluss schon fest, dass sie in ca. Einem Jahr im Proberaum steht, aber egal.


    Kann man die Griffschahlen gegen welche aus Metall austauschen?
     
  3. Tibor

    Tibor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 13.02.06   #3
    jupp kann man..Kosten ca. 8€ pro Stück im Elektrofachmarkt (Conrad,Westfalia oder bei AdamHall)
     
  4. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 13.02.06   #4
    :great: Cool! Ich wollte schon mal ein Review für meine Bogner Box schreiben. Aber ich habe Bedenken, daß ich bei der Soundbeschreibung nur Blech labern würde. Dir ist das ja ziemlich gut gelungen, Respekt!
     
  5. Tibor

    Tibor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 13.02.06   #5
    ist aber auch irgendwie schwierig...Der Klang ist ja unheimlich subjektiv...was ich als schön empfinde ist für andere vielleicht tonaler Müll...deswegen verusche ich mich mit blumigen Beschreibungen zurück zuhalten..es sei denn ich bin davon total überzeugt...
     
  6. BCI_MAN

    BCI_MAN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    427
    Erstellt: 14.02.06   #6
    Da bist Du mir mit der Review zuvorgekommen - ich wollte auch noch, aber ich glaube, Deine ist eh besser als meine jeh geworden wäre! :)
    Zur Box noch eine Anmerkung: Deine Beschreibung des Sounds ist gut gelungen, ich empfinde die TV ebenso als "analytisch", spielt man Quark, hört man Quark!
    Als ich die Box frisch aus dem Karton aufgestellt und gespielt habe, dachte ich allerdings ersteinmal: Da ist was kaputt! Grelle Höhen, lascher Bass. Also am Amp (Rocktron Vendetta) die Bässe rein und die Höhen raus. Passt. Im Laufe der letzten 4 Monate hat die Box allerdings einiges an Sound gewonnen - mehr Schmatz, mehr Rumms, mehr Greenbacks.
    Es ist also keine Mär, daß neue Speaker eingespielt werden müssen. Der Sound wird wirklich "runder".
    Vorher hatte ich die Standard Marschelbox JCM900 mit den 75ern. Im direkten Vergleich klingt die JCM900 wie wenn ein Teppich davor hängen würde. Die Bässe sind verwaschener, die Höhen kreischender. Nicht daß ich die JCM900-Box für schlecht halte, im Gegenteil, aber sie kann gegen eine TV einfach nicht anstinken. Und die TV setzt sich gnadenlos durch, auch bei geringeren Lautstärken.

    Gruß

    BCI_MAN
     
  7. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 14.02.06   #7
    Nagut, genau auf diesen Teppich stehen ja viele und die A haut erst bei relativ hohen Lautsärken richtig rein ausserdem ist sie wohl nicht für kleine Lautstärken gebaut worden, auf der Marshall Homepage ist das schon gut beschrieben. Nagut die TV hab ich leider noch nicht gespielt ,aber die AX, diese ist auch fett aber naja es fehlt immernoch das Quentschen zum Glück und irgendwo muss man sich entscheiden was man lieber hat!

    In diesem Sinne gutes Review und LET THERE BE ROCK:twisted:
     
  8. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 14.02.06   #8
    Klasse Review und das kann ich nur bestätigen. Für mich mit eine der besten Marshallboxen aufn markt die ich bisher gespielt habe- Vielleicht leg ich mir die auch mal zu aber ich wollt doch a bissl mehr bass. Übrigens ist die Box selbst für metal richtig geil sehr differenziert und leicht agressiv schlägt sie hinein man hört auch die höhen imho sehr gut und deutlich.:great:
     
  9. Simon The Great

    Simon The Great Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    1.07.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.06   #9
    kann ich damit auch so heftige sachen wie s kill em all zeug von metallica zockn oder vermatscht das eher und ihr würdet sagen dann doch lieber zakk wylde mukke ala black label society? fänds schade wenn ich mir die box holen würd und es nich für die gute alte metallica mukke geeignet .)

    wäre sehr nett wenn ich dadrauf ne antwort bekomm!!!
     
  10. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 08.03.06   #10
    Wieso vermatschen wie bei Zakk Wylde? Also ich kann dir nur sagen GEH TESTEN!
    Welchen Verstärker spielst du denn? Beim TSL war es bei mir immer sehr aggressiv und differenziert. Lies dir mal mein engl vintage review durch da steht auch von mir einiges drüber drinne.
     
  11. Simon The Great

    Simon The Great Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    1.07.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.06   #11
    ja nich direkt vermatschen aber hör dir mal von bls "destrucition overdrive" an udn dann im vergleich paar metallicalieder wie whiplash oder no remorse von der kill em all an. ich finde beides hat was sehr geiles aber ich tendier dann doch eher zu metallica. deswegen frage ich ja ;). weisste jetzt was ich mein?
     
  12. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 10.03.06   #12
    jau, ich hab mir auch grad eine zugelegt und wollte sie noch n bisschen "aufbohren"...
    Meine to do`s :

    - Griffschalen tauschen gegen welche aus Metall (hast du da nen Link?)
    - Rückseite von innen mit Schaumstoff bekleben (siehe Engl)
    - die dünnen Leitungen im inneren gegen bessere tauschen
    und wenns mich echt packt:
    - 3 Greenbacks gegen V30er tauschen und ne "Mischbox" draus machen...

    Ja ist n bisschen was, aber das Ergebnis sollte sich lohnen..
     
  13. Tibor

    Tibor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 10.03.06   #13
    aber zufrieden biste schon? Oder?...

    die Schalen gibts bei www.adamhall.de ...die Ecken bei TAD und anderswo...(ich hohle die Orange/Vox Ecken)
     
  14. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 10.03.06   #14
    Sicher weiß ich was du damit meinst. Sein sound ist halt sehr sehr fett. Darf ich fragen welchen verstärker du damit betreiben willst?
     
  15. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 10.03.06   #15

    Ja, bin ich! Der Sound ist schon genau meiner Richtung und macht auch viel Spass. Ich hab den Testbericht (4x12" Boxen) in der Gitarre und Bass gelesen und wusste sofort das es die mal sein sollte. Ich hab mir aber auch gemerkt was die so bemängelt haben... z.B. benutzte Marshall wohl die fladderigsten Kabel im Testfeld, also tausch ich die. Oder eben das Engl mit Schaumstoff Arbeitet und das Ergebnis für sich spricht, also..

    Die V30er wären echer mal so ein Test. Da bin ich mir selbst auch nicht so sicher, das müsste ich eben mal planen und schauen wie es mir gefällt.
     
  16. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 10.03.06   #16
    Öhm.. warum hast dir dann keine ENGL V30 geholt?
     
  17. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 11.03.06   #17
    Weil das große Gehäuse geil ist und der Preis dazu noch megaheiss war! Ausserdem gehts ja bei den Speakern um die Mische! 2x Gb und 2x V30. Da hätte ich beim Engl also auch geschraubt.. :D
     
  18. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 11.03.06   #18
    Dafür muss die engl nicht overzized sein um wesentlich mehr bass und fülle zu haben;)
    Habe auch zwischen engl und tv geschwankt habe aber doch zur engl gegriffen.
     
  19. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 11.03.06   #19
    ääähm, jetzt bin ich leicht verwirrt.

    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/product_info.php?products_id=4465

    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/product_info.php?products_id=4467

    Welche meinst du denn nun bzw. welche hast du gespielt? :confused:
     
  20. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 11.03.06   #20
Die Seite wird geladen...

mapping