Cakewalk by Bandlab for free!

  • Ersteller whitealbum
  • Erstellt am
whitealbum

whitealbum

HCA Mikrofone/Recording/Mixing
HCA
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
28.10.03
Beiträge
2.916
Kekse
20.972
Yepp, richtig gelesen, Cakewalk Platinum gibt es ab sofort kostenlos als Cakewalk by Bandlab dem neuen Zuhause von Sonar!
Die neue Version kann auch neben einer bereits installierten Platinum Version genutzt werden.

https://blog.bandlab.com/cakewalk-by-bandlab-press-release/

Einige 3rd Party Plugins sind natürlich nicht mehr dabei, aber der komplette Platinumfunktionsumfang.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Murenius

Murenius

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.20
Mitglied seit
18.01.12
Beiträge
631
Kekse
990
Ort
Hessen
Danke für die Info, früher Cakewalk und später Sonar habe ich verwendet, bevor ich zu Cubase gewechselt bin. Was aus der Pressemitteilung nicht hervorgeht... wie wird sich das ganze finanzieren? Plug-Ins? Oder doch erweiterte Funktionalität in einer Pro Version?
 
Novik

Novik

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
03.08.11
Beiträge
4.941
Kekse
10.579
Ort
Rheinland
Hmmm das werde ich mir heute abend mal reinziehen. Hab Sonar noch nie in den Fingern gehabt.

Aber was mich jetzt schon wieder ankotzt, sind diese Floskeln: World Leader, Best Audio Engine blah blah blah...

Jeder behauptet von sich, Marktführer zu sein. Das wird sowas von Inflationär benutzt, dass es sowieso keine Bedeutung mehr hat.

Das ist so, als würde jetzt jeder von uns einen Doktortitel bekommen.
 
siebass

siebass

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
17.10.11
Beiträge
2.788
Kekse
6.630
wozu brauch ich cakewalk wenn ich reaper habe.
wozu braucht irgendjemand cakewalk mit fraglichem hintergrund, wo es doch für wenig geld reaper gibt.
bloß weil es gerade nix kostet? quatsch.
und den
brauch ich auch nicht, hab' ich schon :) .
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
adrachin

adrachin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
06.05.14
Beiträge
8.361
Kekse
20.796
Ort
Blauen
wozu braucht irgendjemand cakewalk mit fraglichem hintergrund, wo es doch für wenig geld reaper gibt

Leute die kein Reaper mögen zum Beispiel? Das Handling ist nun wirklich nicht jedermanns Sache.

Sonar ist eine sehr leistungsstarke DAW mit Funktionen, da können die Reaper User nur von träumen. Die Features kann man hier nachschlagen. Was es davon jetzt in die Free Version schafft ist eine andere Frage. Aber die Calkewalk eigenen Plugins, die schon mal eine beachtliche Auswahl liefern dürften auf jeden Fall mit dabei sein. Was nicht mehr mit dabei ist weil es unter Umständen von Drittanbietern stammt kann nachgerüstet werden und integriert sich dann nahtlos in die GUI. So zumindest die Aussage von Bandlab.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Novik

Novik

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
03.08.11
Beiträge
4.941
Kekse
10.579
Ort
Rheinland
wozu brauch ich cakewalk wenn ich reaper habe.
wozu braucht irgendjemand cakewalk mit fraglichem hintergrund, wo es doch für wenig geld reaper gibt.
bloß weil es gerade nix kostet? quatsch.
und den

brauch ich auch nicht, hab' ich schon :) .

Du redest von Dir, als wenn es für die Allgemeinheit gilt.
Wozu Reaper für 60Euro wenn man für nix Sonar bekommt?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
siebass

siebass

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
17.10.11
Beiträge
2.788
Kekse
6.630
Wozu Reaper für 60Euro wenn man für nix Sonar bekommt?
für nix? woher weißt du das? wird sonar weiter gepflegt? ab wann ist ein update / upgrade kostenpflichtig?
das erinnert mich an uralte tage wo eine bekannte sofwarefirma ihre soft- und hardware 'kostenfrei' in containern auf dem campus aufgestellt hat. ergebnis: die, die es benutzt haben wurden daran gebunden und durften dann sehr tief in den geldbeutel greifen wenn sie dann doch zu hause weiterarbeiten oder auch nur drucken wollten.
und bei reaper kenne ich die laufzeit meiner upgradeberechtigten lizens. am sonntag war mein freund studiobetreiber wieder hier (er unterstützt uns bei unserer cd produktion) und stellte neidisch fest, es gibt wohl nichts, was reaper nicht kann (naja, irgendwas wird's schon geben).
ich will jetzt hier keinen reaper lobhudelthread kapern, mir ging bei diesem angebot nur mal wieder die 'alles umsonst' mentalität gegen den strich.
(bei unserem letzten gig, full house und 100 km fahrtstrecke gab's 23 € in den hut ... wieso denn ist doch alles umsonst).

Du redest von Dir, als wenn es für die Allgemeinheit gilt.
tut es das denn nicht :evil: ... nein, natürlich nicht, aber sprache verführt mich zum spielen wenn es darum geht etwas zu unterstreichen :)
 
Novik

Novik

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
03.08.11
Beiträge
4.941
Kekse
10.579
Ort
Rheinland
Woher weißt du, dass Reaper weiter gepflegt wird? Vielleicht haben die Betreiber in drei Monaten keinen Bock mehr, das weiter zu pflegen. Alles Spekulation. Man bekommt Sonar Platinum jetzt umonst. Und selbst, wenn demnächst Updates kosten, was Bandlab so nicht kommuniziert hat, sondern ganz klar kommuniziert, dass sie es als freeware beibehalten und weiter pflegen wollen.
Man ist nicht gezwungen Updates zu machen. Und wen interessiert es? ob es weiter gepflegt wird. es ist umsonst. Ich bin immer noch nicht auf der aktuellen Cubaseversion und werde es auch nicht machen. Ich brauche es nicht. Ich hab alles, was ich brauche in meiner 8er Version.
 
Zuletzt bearbeitet:
siebass

siebass

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
17.10.11
Beiträge
2.788
Kekse
6.630
Woher weißt du, dass Reaper weiter gepflegt wird?
da hast du recht, natürlich weiß ich das nicht, das habe ich gerade mit einer ganzen gruppe von grafiksoftware hinter mir.
mir geht es auch eher um die jagd nach dem letzten schnäpchen die von vielen befeuert und für gut geheißen wird und der ich eher ablehnend gegenüber stehe.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
adrachin

adrachin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
06.05.14
Beiträge
8.361
Kekse
20.796
Ort
Blauen
Also jetzt komm, @siebass, Bandlab ist so großzügig das für Lauf zur Verfügung zu stellen, nach eigenen Aussagen um "to ensure that anyone, regardless of their resources, technology or stage in their career, can have access to the highest level of professional music production tools" da es ein "part of our ongoing effort to empower musicians to make and share their music around the world" sein soll und Dir fällt nichts anderes ein als rumzumecker und Deine persönlichen Vorurteile auszubreiten.

Die sind ja auch eigentlich auf ganz anderem Gebiet unterwegs:

About BandLab

BandLab is a social music platform that enables creators to make music and share the creative process with musicians and fans. With a global community of creators and fans, BandLab combines music making and collaboration tools like the world’s first cross-platform DAW, with social features like video sharing, messaging and discovery. BandLab’s mission is to break down the technical, geographic and creative barriers between creators, collaborators and community by providing a completely FREE and unlimited service. Join the movement at www.bandlab.com.

vielleicht integrieren sie ja auch noch Teile des Codes in ihre Online DAW. Ich würde sagen, abwarten und was auch immer trinken....... :D
 
siebass

siebass

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
17.10.11
Beiträge
2.788
Kekse
6.630
Also jetzt komm, ...
abwarten und was auch immer trinken....... :D

ok, einverstanden, vielleicht gehören ja BandLab wirklich zu den guten.
ich bin halt extrem mißtrauisch vielleicht auch manchmal zu sehr ... (hast du dir mal den tatsächlichen link angeschaut den du kopiert hast? das macht meine vorsicht, oder auch mißtrauen nicht gerade zurückhaltender, auch wenn der versteckte link doch total harmlos ist)
 
adrachin

adrachin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
06.05.14
Beiträge
8.361
Kekse
20.796
Ort
Blauen
hast du dir mal den tatsächlichen link angeschaut den du kopiert hast?

Klar. Was hast Du denn da schon wieder für schlimme Absichten entdeckt? Böse, finstere Mächte die Dir ans Leder wollen? ....... :evil:
 
siebass

siebass

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
17.10.11
Beiträge
2.788
Kekse
6.630
finstere Mächte die Dir ans Leder wollen?
mindestens :).
im ernst, ich mag es einfach nicht wenn eine webseite als klartext angegeben wird und sich dahinter ein link irgendwoanders hin versteckt. dabei spielt es keine rolle ob mir da jemand ans leder will oder nicht, im endeffekt kann ich das nicht beurteilen. ist ja aktuell gerade wieder in aller munde.
aber wir laufen gerade hier gefahr den thread zu kapern.
 
adrachin

adrachin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
06.05.14
Beiträge
8.361
Kekse
20.796
Ort
Blauen
im ernst, ich mag es einfach nicht wenn eine webseite als klartext angegeben wird und sich dahinter ein link irgendwoanders hin versteckt

Wo hast Du das denn entdeckt? In dem Zitat von mir oben? Das ist einfach nur rauskopiert von der Webseite. und der Link https://www.bandlab.com/feed geht auf das Angebot von Bandlab. Das IST Bandlab. ...... *Grübel* ...... oder meinst Du das "/feed" am Ende? nur https://www.bandlab.com geht auch da hin. Das ist einfach nur der Ort, wo der Admin die Start Page abgelegt hat.

Ich verstehe wirklich nicht, was Du meinst. Ist aber auch nicht so wichtig. Und hat mit dem Thema als solches ja nur am Rande zu tun. And dem Rand, wo unter umständen Interesse an Bandlab besteht. Was die machen, was die anbieten und wozu. Aber das steht ja auch schon in dem Zitat.......
 
adrachin

adrachin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
06.05.14
Beiträge
8.361
Kekse
20.796
Ort
Blauen
@siebass nun wieder. Kannst ja mal bei Bandlab nachfragen, warum die das über https://www.yesware.com leiten. Vielleicht erklären sie Dir ja ihr Marketing Konzept......... (;

Mal abgesehen davon, dass die Weiterleitung so schnell geht, dass mir das nicht aufgefallen ist. Du schiebt irgendwie schon maximale Paranoia..... :rolleyes:
 
whitealbum

whitealbum

HCA Mikrofone/Recording/Mixing
HCA
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
28.10.03
Beiträge
2.916
Kekse
20.972
Reicht aber auch jetzt, zurück zum eigentlichen Thema:

Sonar hat ein paar gute Features,
u.a. eingebautes VocalSync, Drum Replacer, Solo Dim-Funktion (bei Solo wird der Rest nur von der LAutstärke gesenkt, aber nicht kpl. weg), unabhängiger Record/Play-Cycle wie bei Logic umgesetzt, und nicht so verquer wie bei Cubase, oder gar nicht wie bei S1.
Und natürlich vieles mehr, ist ein ausgewachsener Sequenzer wäre meine Haupt-DAW wenn ich mich in Cubsae nicht schon so gut eingearbeitet hätte.
Auch sind ein paar sehr gute Songs als Demo dabei, kann man herrlich mit probieren.
 
bemoll

bemoll

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
28.10.14
Beiträge
543
Kekse
3.387
Ort
down by the river
@whitealbum: +1. Ich habe einige Jahre mit Sonar gearbeitet und es war für mich überwiegend ein angenehmer Workflow. Bedingt durch Umstieg auf Mac seit einiger Zeit mit Logic unterwegs. Auch okay, aber wenn es jemals Sonar/Cakewalk für OSX geben sollte, hmm......
zur "Paranoia" (oder "who the f*** is BandLab) :
https://reverb.com/news/bandlab-announces-teisco-and-harmony-guitar-reboots

Die machen also nicht nur in Sachen Software.....scheint irgendwie an Gibson zu erinnern.....aber vielleicht täusche ich mich.....
 
whitealbum

whitealbum

HCA Mikrofone/Recording/Mixing
HCA
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
28.10.03
Beiträge
2.916
Kekse
20.972
@bemoll
Mit Logic hatte ich vor vielen Jahrzehnten :D begonnen, wegen PC-Ausstieg, dann zu Cubase gewechselt (der Wechsel war extrem holprig...)
Logic gefällt mir aber auch immer noch, wenn ich das bei Kollegen sehe.

Es muss sich einfach in den nächsten Monaten zeigen, wie Cakewalk by Bandlab aufgestellt wird, es gehört ja auch ein guter Support dazu, aber auch, wie langfristig hat Herr Meng Interesse an Cakewalk.
Meine Vermutung geht eher dahin, dass ihn nicht die Software interessiert, sondern er ist am Outcome und an den Usern interessiert (siehe google, Facebook und Co.)
Das kann man bzw. muss man durchaus kritisch sehen.

Aber hier gehts um den Sequenzer, wer sich über die Hintergründe zu Cakewalk/Bandlab/SocialMedia/Meng und Co. unterahlten möchte, kann gerne einen weiteren Thread aufmahcen

Aktuell geht es darum, mit dem Sequenzer kann man Songs machen oder seine musikalischen Ideen ausleben etc.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben